Neuigkeiten aus dem Jobcenter Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

3G-Zutrittsregel für alle zum Jobcenter (geimpft, genesen oder getestet)

Auch in der Corona-Pandemie – online – schriftlich – telefonisch – persönlich – wir sind für Sie da!

Ihr Anliegen ist uns wichtig.

Unsere Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do, Fr: 08:00 – 12:30 Uhr
Mi: mit Terminvereinbarung
Do: 13:00 bis 18:00 Uhr vorrangig für Berufstätige

Mit Ihren Anliegen und zur Terminbuchung wenden Sie sich bitte direkt an:

jobcenter-digital oder die Jobcenter-App

oder unser Servicecenter (Mo – Fr: 08:00 – 18:00 Uhr)

(030) 5555 32 2222

oder die Jobcenter-Hotline

Mo – Mi: 08:00 – 16:00 Uhr
Do: 08:00 – 18:00 Uhr
Fr: 08:00 – 14:00 Uhr

(030) 5555 32 6860

3G-Schutz

Sicher sein

Gute Beratung ist uns wichtig!

Wir haben unsere Strukturen und Prozesse weiterentwickelt.

Welche Teams Sie beraten, finden Sie hier:

Zukunftsfähige Strukturen

Nutzen Sie bitte folgende Kontaktmöglichkeiten

  • Jobcenter.digital Hier können Sie Veränderungsmitteilungen online erstellen und Weiterbewilligungsanträge online einreichen.
    (Die Logindaten erhalten Sie per Post.)
  • Jobcenter-App. Sie wünschen eine Beratung? Dann buchen Sie über die App einen Telefontermin! Wir rufen Sie zum gewünschten Zeitpunkt an. Mit der App können Sie auch Unterlagen direkt zu uns schicken – einfach Kontaktformular öffnen, die Unterlagen fotografieren und abschicken.
  • Jobbörse Kurzfristig verfügbare Arbeit finden Sie über den Suchbegriff “jobsNOW”.
    (Die Logindaten erhalten Sie per Post.)
  • Zur persönlichen Abgabe Ihrer Unterlagen steht Ihnen unser Hausbriefkasten zur Verfügung.

Damit wir Sie auch direkt telefonisch beraten können, benötigen wir Ihre aktuelle Telefonnummer. Diese können Sie uns schriftlich, per E-Mail oder über das Servicecenter mitteilen.

Weitere Hinweise

  • Aktuell ist für Ortsabwesenheit keine persönliche Antragstellung / Rückmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich telefonisch.
  • berlinpässe, die in den nächsten Wochen auslaufen, behalten erst einmal ihre Gültigkeit. Der Erwerb des Berlin-Ticket S ist auch mit einem abgelaufenen berlinpass derzeit möglich.
  • Das Berlin-Ticket S kann auch ohne berlinpass erworben werden. Dazu müssen die anspruchsberechtigten Personen den Leistungsbescheid mit sich führen und Ihre Bedarfsgemeinschaftsnummer auf dem Berlin-Ticket S eintragen.