English
Events

MaerzMusik

16. bis 25. März 2018

MaerzMusik, das Festival für aktuelle Musik, verknüpft die vielfältigen Strömungen innerhalb zeitgenössischer Musik zu einem kontrastreichen Panorama mit renommierten Künstlern aus aller Welt.
Mearzmusik 2017
Jennifer Walshe ist beim diesjährigen Festival zu Gast im Haus der Berliner Festspiele. © Blackie Bouffant

Konzerte, Performances und Klanginstallationen

In Konzerten, Performances und Klanginstallationen präsentiert MaerzMusik eine vielseitige Auswahl an Arbeiten insbesondere jüngerer musikalischer „Immigranten“.

MaerzMusik 2017

Das diesjährige Festival beschäftigt sich an insgesamt zehn Abenden mit dem Leben der Gegenwart. Themen sind dabei unter anderem Immersion, Marginalisierung, Rassismus, Homophobie, Spiritualität oder die Wahrnehmung von Zeit.

Rückblick: MaerzMusik 2016

Das Festival fand 2015 erstmals unter der neuen künstlerischen Leitung von Berno Odo Polzer statt. Polzer gab dem Festival sogleich einen neuen Untertitel: MaerzMusik – Festival für Zeitfragen. Damit kündigt er eine konzeptuelle Neuausrichtung und zentrale Fragestellung an, der das Festival in den kommenden Jahren nachgehen möchte: unser Verhältnis zur Zeit. Auch im Jahr 2016 war dies das beherrschende Thema von MaerzMusik. Bei Konzerten, Diskussionen und Kunstveranstaltungen ging es vor allem darum, wie sich die Zeit durch die allgegenwärtige Digitalisierung verändert und welche Auswirkungen das auf das Leben hat.

Der Kulturverführer Berlin schreibt:

"Viel Neues für die Ohren bietet dieses internationale Festival für zeitgenössische Musik, das aus der "Musik-Biennale“ hervorgegangen ist und nun jedes Jahr stattfindet. Es bietet Uraufführungen, Erstaufführungen, Rauminszenierungen, Multimediaprojekte und Gesprächsrunden junger oder jung denkender Komponistinnen und Komponisten. Zahlreiche Erstaufführungen von Nachwuchstalenten und namhaften Komponisten wie Luigi Nono, Wolfgang Rihm, György Ligeti und Steve Reich geben den Programmen Kontur."

Auf einen Blick

Was: MaerzMusik 2018
Wann: 16. bis 25. März 2018
Wo: Haus der Berliner Festspiele, Radialsystem V, daadgalerie, Akademie der Künste und weitere
Tickets & Programm: noch nicht auf Berlin.de verfügbar

Haus der Berliner Festspiele

Adresse: MaerzMusik
Schaperstraße 24
10719 Berlin
Tickets

Rock, Pop, Jazz

Tickets zu weiteren Konzerthighlights finden Sie hier. mehr »
Silvester am Brandenburger Tor

Events & Festivals 2017

Kulturprogramm für Berlin: Events, Feste, Festivals und große Open-Air-Veranstaltungen in Berlin. mehr »
Aktualisierung: 20. Juli 2017

Berlin.de-Tickethotline

Das Wetter

max 28°C
min 19°C
Teils bewölkt mit mittleren Gewittern Weitere Aussichten »

Berlin.de - Newsletter

Newsletter-Software
Die Tipps für das Wochenende und für den kommenden Monat, ausgewählt von der Berlin.de-Redaktion. Kostenlos direkt in Ihr Postfach. mehr »

Ihr Ticket für die Hauptstadt

Berlin Welcome Card - VisitBerlin
Berlin erleben und sparen mit der Berlin WelcomeCard! Freie Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln & Rabatte bis 50% bei den Highlights. mehr »

Aktuelle Kultur-Nachrichten

25. Lesbisch-Schwules Stadtfest in Berlin

Berlin feiert größtes Lesbisch-Schwules Stadtfest Europas

Rund um den Nollendorfplatz ging es an diesem Wochenende … mehr »

Konzerthaus Berlin

Rekord: Konzerthaus zählt fast 180 000 Besucher in 2016/17

Das Konzerthaus schreibt Rekordzahlen: Mit 178 000 Besuchern … mehr »

Bauhaus-Gewerkschaftsschule Bernau

Erste Pläne für neue Bauhaus-Welterbe-Stätte

Bislang wird Dessau fast ausschließlich mit Bauhaus in Verbindung … mehr »

Berlin.de auf Facebook

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »

Restaurants in Berlin

Restaurantsymbolbild Besteck
Mehr als 5000 Restaurants, Cafés, Konditoreien und Bars im Berlin.de- Restaurantführer mehr »

Berlin entdecken

Berlin
Touren, Spaziergänge, Dampferfahrten, Stadtrundfahrten und mehr »
(Bilder: BerlinOnline/argus/flashpics/fotolia.com; dpa; Berlin.de; VisitBerlin; Sebastian Runge; Stage Entertainment; facebook; Klicker/pixelio.de)