Ehrenamtsangebote jetzt über "bürgeraktiv Berlin" kostenlos in der Berliner Presse annoncieren

Zeitungsstapel
Bild: mhp / Fotolia.com

Schon seit jeher gibt Ihnen unser Engagementportal „bürgeraktiv Berlin“ die Möglichkeit, über unsere datenbankgestützte Ehrenamtssuche freiwillige Helferinnen und Helfer für ihre Projekte zu suchen. Anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamtes, der jedes Jahr am 5. Dezember begangen wird, stellen wir Ihnen nun in Kooperation mit der Berliner Woche und dem Spandauer Volksblatt darüber hinaus eine Möglichkeit zur Verfügung, Ihre Ehrenamtsausschreibungen auch über die Presse zu veröffentlichen.

Berliner Woche
Bild: Berliner Wochenblatt Verlag GmbH

Die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt haben auf ihrer Seite “Berlin engagiert” eine eigene Kleinanzeigenrubrik “Freiwillige gesucht” eingerichtet, auf der Sie Ihre Ehrenamtsanzeigen kostenlos einstellen können. Eine Beispielseite finden Sie hier. Beide Zeitungen erreichen berlinweit wöchentlich insgesamt ca. 1,5 Millionen Haushalte und können somit wesentlich zur Verbreitung Ihrer Angebote beitragen.

Voraussetzung für ein Inserat ist, dass Ihre Organisation in der Organisationsdaten-bank von “bürgeraktiv Berlin” registriert ist und die Projekte, für die freiwillige Helfer gesucht werden, in der Ehrenamtssausschreibung unserer Datenbank eingetragen sind.

Mit Ihren Zugangsdaten zur Datenbank gelangen Sie auf die Verwaltungsseite Ihrer Ehrenamtsausschreibungen, auf der Sie ab sofort einen Link finden, der Sie auf die Seite der Berliner Woche leitet. Dort können Sie Ihr Projekt mit maximal 180 Zeichen zusätzlich darstellen. Sie können bis zu vier lokale Ausgaben wählen, in denen Ihre Annonce erscheinen soll, sowie die gewünschten Veröffentlichungstermine. Weitere Hinweise zum Verfahren finden Sie dort. Wir sind uns sicher, dass dieses neue Angebot dazu beitragen kann, Ihren Erfolg bei der Gewinnung ehrenamtlicher Unterstützung für Ihre Arbeit zu verbessern. Machen Sie rege Gebrauch davon!

Ihr Team von bürgeraktiv Berlin

P.S. Der guten Ordnung halber weisen wir darauf hin, dass diese Kooperation allein der Förderung ehrenamtlicher Tätigkeit dient und dass damit keine wie auch immer geartete besondere Unterstützung der Berliner Woche oder des Spandauer Volksblattes durch das Land Berlin verbunden ist.