Nachbarschaftshilfe

In Berlin gibt es vielfältige nachbarschaftliche Initiativen, die besonders gefährdete Gruppen, wie Lebensältere und Vorerkrankte, durch Einkaufen gehen, Botengänge und andere Erledigungen unterstützen. Im Folgenden sind einige Beispiele aufgeführt.

Berlinkarte mit beschrifteten Ortsteilen

Koordinierungsstellen für ehrenamtliche Corona-Hilfe

Sie möchten sich freiwillig engagieren, um Menschen in Ihrer Umgebung zu unterstützen? Sie gehören zu einer Risikogruppe und benötigen Unterstützung? In jedem Bezirk gibt es inzwischen eine zentrale Anlaufstellen, die über freiwilliges Engagement und Nachbarschaftshilfe rund um Corona informiert. Weitere Informationen

Coronavirus: Hilfe in der Nachbarschaft

Coronahilfe von nebenan

Auf nebenan.de können sie den Nachbarn in ihrer Umgebung Hilfe anbieten oder selbst Unterstützung bekommen. Zudem kann bei der Hotline unter 0800 8665544 telefonisch Hilfe erfragt werden. Weitere Informationen

ASB Nachbarschaftshilfe

Telefonische ASB-Nachbarschaftshilfe

ASBhilft.berlin verbindet Hilfesuchende, die in der Coronakrise Unterstützung im Alltag benötigen, mit Helfenden vom ASB und aus ganz Berlin. Die Hotline ist unter 030 629 33 759 zu erreichen. Weitere Informationen

Frau berät jungen Mann

Engagement-Beratung

Freiwilligenagenturen, Selbsthilfekontaktstellen und Stadtteilzentren bieten auch während der Corona-Pandemie ihre Beratungsangebote, u.a. zu freiwilligem Engagement an, teilweise jedoch nur online oder telefonisch. Weitere Informationen

Logo GoVolunteer

Deutschlandweite Helfer-Community

GoVolunteer ist eine deutschlandweite Helfer-Community, die über ehrenamtliches Engagement Begegnung und Austausch ermöglicht. Auf GoVolunteer.com sind über 3.500 soziale Projekte und Initiativen in 250 Städten in ganz Deutschland zu finden. Weitere Informationen

Kletterspinne (Netzknoten)

Jung und alt

Cercanah ist eine spanische Plattform, auf der junge Migrant*innen die Älteren unterstützen. Damit sollen die zwei Einwanderungsgenerationen vernetzt werden. Da das Phänomen auch auf andere Communities in Berlin zutrifft, soll die Initiative zukünftig weiterentwickelt und ausgedehnt werden. Weitere Informationen

Hand auf der Maus neben einem Laptop

#NachbarschaftsChallenge

Die auf Twitter gezwitscherte Initiative #NachbarschaftsChallenge stellt verschiedene Ideen für Aushänge in der Hausgemeinschaft oder Nachbarschaft bereit. Motto: Shake Hearts, not Hands. Weitere Informationen

Altenpflegerin erklärt Seniorin ein Formular

Wir wollen helfen

Auf der Plattform “Wir wollen helfen – Wir brauchen Hilfe” werden zum einen medizinisches und pflegerisches Personal mit Krankenhäusern verknüpft und zum anderen Freiwillige und Ehrenamtliche mit Menschen, die Unterstützung brauchen. Weitere Informationen

Kassiererin scannt, Kunde an der Kasse

Nachbarn helfen Nachbarn

Mit der Initiative „Nachbarn helfen Nachbarn“ bietet Gesobau hilfsbedürftigen Bewohner*innen die Möglichkeit, eine Einkaufshilfe in Anspruch zu nehmen, wenn sie zu einer Corona-Risikogruppe gehören und deshalb Besorgungen nicht selbst erledigen können. Weitere Informationen

ältere Dame sitz, hinter ihr steht eine junge Frau

Kontaktstellen PflegeEngagement

Die Kontaktstellen PflegeEngagement bieten Selbsthilfe und Engagement für die häusliche Pflege. Besonders für die pflegenden Angehörigen sind es schwierige Zeiten. Zu den Belastungen der Pflege kommen nun auch Sorgen wegen dem dem Virus. Telefonisch und per E-Mail erhalten Sie hier weiter Beratung. Weitere Informationen

eine Frau und ein Mann unterhalten sich in Gebärdensprache

Gehörlosenseelsorge

Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie, Hygiene- und Abstandsregeln sowie Gottesdiensten gibt es in der Gehörlosen- und Schwerhörigenseelsorge. Weitere Informationen

Lächelnder junger Mann umarmt lächelnde ältere Frau

Freiwillige-helfen-jetzt.de

Die Plattform des Bundesfamilienministeriums soll lokale und regionale Kontakte zwischen Freiwilligendienstleistenden, die nach der Schließung ihrer Einsatzstellen an anderer Stelle in der Corona-Krise helfen möchten, und Einsatzstellen, die nach Freiwilligendienstleistenden suchen, erleichtern. Weitere Informationen

Mehrere Hände greifen ineinandern und bilden einen Ring

Hilfe von der arabischen und afghanischen Community

Sie benötigen Unterstützung, sprechen aber kein Deutsch? Die Arbeits- und Personalvermittlung "Litus novum" bietet die Vermittlung von Helfenden an, die Arabisch oder Dari/Farsi sowie Deutsch sprechen, in Ihrer Nähe wohnen und notwendige Erledigungen übernehmen können. Weitere Informationen

zwei Kinder vor einem Laptop mit Tafel im Hintergrund

Corona School

Die Corona School verbindet Studierende, die sich engagieren wollen, mit Schülerinnen und Schülern, die Schwierigkeiten oder keine Ansprechperson haben, per Video-Chat. Weitere Informationen