Corona-Engagement

Während der Corona-Pandemie engagieren sich viele Bürgerinnen und Bürger für ihre Mitmenschen. Auch Verbände, Vereine und Initiativen bieten Unterstützung an. Damit leistet die Zivilgesellschaft einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der vielfältigen Herausforderungen. Hier bündeln wir Informationen, um das freiwillige Engagement zu unterstützen.

Kurier bringt Seniorin mit Mundschutz Einkäufe

Nachbarschaftshilfe

In Berlin gibt es vielfältige nachbarschaftliche Initiativen, die besonders gefährdete Gruppen, wie Lebensältere und Vorerkrankte, durch Einkaufen gehen, Botengänge und andere Erledigungen unterstützen. Weitere Informationen

Volunteers of Berlin

Gesichter und Geschichten von Engagierten

In der Corona-Pandemie engagieren sich viele Berlinerinnen und Berliner und helfen ihren Mitmenschen durch die Krise. Gesichter und Geschichten der Engagierten sehen Sie hier in Foto- und Videoportraits. Weitere Informationen

Sandy Albahri, Engagierte Newcomer*innen

Geflüchtete im Einsatz gegen Corona

Geflüchtete Menschen engagieren sich, um ihren Mitmenschen bei der Bewältigung der Corona-Pandemie zu helfen. Mit Kreativität und Tatkraft leisten sie ihren Beitrag, um der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Weitere Informationen

Spenden

Spenden

Soziale Organisationen und Initiativen, die Corona-Hilfe leisten, benötigen dafür zusätzliche Ressourcen. Auch Kultureinrichtungen und Freischaffende sind von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise betroffen und brauchen Unterstützung. Weitere Informationen

Gelbe Grafik mit Sportzeug und Aufschrift ALBAS tägliche Sportstunde - Grundschule

Corona-Initiativen

Viele Unternehmen, aber auch Vereine und andere Einrichtungen haben Initiativen und digitale Angebote gegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie gestartet. Einige Beispiele haben wir hier zusammengestellt. Weitere Informationen

Corona-Soforthilfe

Corona-Hilfsangebote

Um die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu bewältigen, gibt es vielfältige Angebote für Hilfesuchende, freiwillig Engagierte und zivilgesellschaftliche Organisationen, z.B. in jedem Bezirk eine Koordinierungsstelle für Corona-Hilfe und die Engagement-Nummer 030 577 00 22 00. Weitere Informationen

Yorck Kino Pause seit

FAQs - Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen über freiwilliges Engagement während der Corona-Pandemie. Weitere Informationen

Kind hebt den Arm vor einer Schultafel auf der eine Glühbirne gezeichnet wurde

Zu Hause engagieren

Die Corona-Pandemie erfordert, dass wir zu unseren Mitmenschen Abstand halten. Umso wichtiger sind daher Formen des Engagements, bei denen Zusammenhalt und Nähe ohne Körperkontakt gezeigt werden kann. Weitere Informationen