Berliner Autorenlesefonds

Autorenlesefonds

Vorbehaltlich zur Verfügung stehender Mittel stellt die Senatsverwaltung für Kultur und Europa den Berliner Bezirken im Wege der auftragsweisen Bewirtschaftung nach Nr. 3.2 AV zu § 9 LHO gemäß dieser Richtlinie sowie der Ausführungsvor­ schriften zu§ 44 LHO im Jahr 2019 Mittel i.H.v. insgesamt bis zu 172.800 € für Le­ sungshonorare von professionellen Autorinnen und Autoren mit Hauptwohnsitz in Berlin zur Verfügung.
…Diese Mittel können öffentliche und private Berliner Schulen sowie öffentliche Biblio­theken (inkl. der ZLB) und der Öffentlichkeit zugängliche private Bibliotheken erhal ten. Jeder Berliner Bezirk erhält einen gleichen Anteil i.H.v. bis zu 14.440 € der ins­ gesamt zur Verfügung stehenden Mittel…Gefördert wird – bei Erfüllung der Fördervoraussetzungen – grundsätzlich gemäß der Reihenfolge des Eingangs der Anträge.

  • Ansprechpartnerin: Petra Baumgart, Tel.: (030) 90295-3972, E-Mail: petra.baumgart@ba-pankow.berlin.de
  • Die Anträge werden nach Eingangsdatum bewilligt.
  • Es werden nur vollständige Anträge berücksichtigt.”

.

Antrag Autorenlesefonds 2019 für private Schulen

DOCX-Dokument (40.3 kB)

Antrag Autorenlesefonds 2019 für öffentliche Bibliotheken und Schulen

Dieses Dokument bei Bedarf ausfüllen und an Daniela Franzke E-Mail senden.

DOCX-Dokument (39.7 kB)

Förderrichtlinie der Senatsverwaltung für Kultur und Europa zum Berliner Autorenlesefonds im Jahr 2019

PDF-Dokument (427.9 kB)