Inhaltsspalte

Presseeinladung: Berliner Inklusionspreis 2021 - Landesregierung zeichnet vorbildliche Berliner Unternehmen aus

Pressemitteilung vom 17.11.2021

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit:

Der Berliner Inklusionspreis 2021 für vorbildliche Beschäftigung und Ausbildung von Menschen mit Schwerbehinderung wird am 19. November 2021 feierlich verliehen. Die Übergabe der Preise wird durch Staatssekretär Alexander Fischer erfolgen.

Zum 19. Mal ehren die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) Unternehmen, die sich um die berufliche Teilhabe von schwerbehinderten Menschen besonders verdient gemacht haben.

Der Landespreis wird in vier Kategorien vergeben:

  • Drei Kategorien für die vorbildliche Beschäftigung von Menschen mit Schwerbehinderung: Kleinunternehmen; Mittelständische Unternehmen; Großunternehmen.
  • Eine Kategorie für die vorbildliche Ausbildung von Menschen mit (Schwer)Behinderung.

Die Preise sind gleichwertig und mit einer Geldprämie in Höhe von 10.000 Euro dotiert.

Zeit: 19. November 2021,
11:00 – 12:30 Uhr Festakt (Einlass: 10:00 Uhr)
12:30 Uhr – Empfang

Ort: Max-Liebermann-Haus am Pariser Platz in Berlin-Mitte.

Festredner der diesjährigen Preisverleihung ist Leander Palleit, Leiter der Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention, Deutsches Institut für Menschenrechte.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.

Um Anmeldung wird gebeten unter: presse@lageso.berlin.de
Für die Veranstaltung gilt die 2G-Regel.