Inhaltsspalte

Fritz-Karsen-Schule: Übergabe des Grundschulgebäudes nach umfangreicher Sanierung erfolgt

21.01.2021

Fritz Karsen Schule-001
Bild: GGSt BSO

Am 21.01.2021 wurde das komplett sanierte Gebäude der Fritz-Karsen-Schule in Neukölln an das Schulamt übergeben. Der Termin fand aufgrund der aktuellen Situation unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Der frisch renovierte Altbau beinhaltet einen Mehrzweckraum, einen Teamraum einschließlich einer Küche sowie Sanitäranlagen. Die Kosten für die Sanierung beliefen sich insgesamt auf etwa 3,7 Mio. Euro. Bereits Mitte Dezember 2020 fand eine erste Teilübergabe statt, gleichzeitig mit der Abholung der Klassenraumcontainer.

Die Fritz-Karsen-Schule ist eine Schule des gemeinsamen Lernens im gebundenen Ganztagsbetrieb. Die Schule wurde 1948 gegründet, ist die älteste staatliche Gemeinschaftsschule Deutschlands und beschult an zwei Standorten ca. 1.200 Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 13. Klasse.

Bezirksstadträtin Karin Korte zeigt sich vom Ergebnis der Sanierungsmaßnahmen überzeugt:
„Immer wieder gibt es im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive in unserem Bezirk gute Nachrichten zu verkünden. Der Sanierungsaufwand für die „alte Dorfschule“ am Britzer Dorfanger hat sich mehr als gelohnt. Auch der Schulleiter ist von den architektonischen Lösungen begeistert, da durch die Sanierung großzügige Arbeitsräume für die Pädagoginnen und Pädagogen entstanden, alle Räume endlich voll nutzbar sind und es intelligente Lösungen für die Rettungswege gibt.

Zur Pressemitteilung des Bezirks.

Zur Übersicht aller Maßnahmen der Berliner Schulbauoffensive.