Sachbearbeitung Forderungsmanagement

Diese Stellenausschreibung ist bereits beendet und die Bewerbungsfrist abgelaufen.

Bitte informieren Sie sich unter www.berlin.de/stellen über aktuelle Stellenausschreibungen.

  • Dienststelle:
    Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
    Rechtsamt
  • Berufsfeld:
    Allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst
  • Laufbahngruppe:
  • Bezeichnung:
    Sachbearbeitung Forderungsmanagement
  • Entgeltgruppe:
    6
  • Besetzbar:
    sofort
  • Befristung:
    31.12.2018 unter dem Vorbehalt der haushaltswirtschaftlichen Voraussetzungen
  • Kennzahl:
    3300/13
  • Vollzeit/Teilzeit?
    Teilzeit oder Vollzeit
  • Arbeitsgebiet:
    Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf erprobt im Rahmen eines Projektes die zentrale Bearbeitung von Forderungen. Das Aufgabengebiet umfasst die mit einer Forderungsbearbeitung zusammenhängenden sachbearbeitenden Tätigkeiten. Dies schließt insbesondere die Überwachung und Einziehung von öffentlich-rechtlichen und zivilrechtlichen Forderungen, einschließlich Darlehen, ein. Zu Ihren Aufgaben gehört auch die Kontaktaufnahme mit Schuldnerinnen und Schuldnern zur Klärung von Vorgängen. Schließlich haben Sie die Möglichkeiten, im Rahmen der übertragenen Bewirtschaftungsbefugnisse, haushaltsrechtliche Entscheidungen zu treffen.
  • Anforderungen:
    Formale Anforderungen:

    Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Verwaltungsbereich, im Rechts- oder Kreditwesen oder einen abgeschlossenen Verwaltungslehrgang I oder zählen zu sonstigen Beschäftigten mit vergleichbaren Fachkenntnissen und Fähigkeiten.

    Fachliche Anforderungen :

    Für die Aufgabenwahrnehmung sind Kenntnisse im Haushaltsrecht (LHO, AV LHO) sowie Kenntnisse der Gesetze über die Berliner Verwaltung (z.B. VvB, AzG, VwVfG, VwVfGBln, VwZG, VwVG) unabdingbar. Sehr wichtig sind Kenntnisse über den Aufbau und die Aufgaben der Bezirksverwaltung und der dezentralen Fach- und Ressourcenverantwortung, Kenntnisse des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), insbesondere Buch 3 - Recht der Schuldverhältnisse. Abschnitte 1-7, sowie der Zivilprozessordnung (ZPO), insbesondere Buch 8 - Zwangsvollstreckung. Darüber hinaus sind Kenntnisse des Berliner Datenschutzgesetzes sowie des Informationsfreiheitsgesetzes (BlnDSG/IFG), IT-Kenntnisse (MS-Office (Word, Excel, Outlook), Intranet und Internet sowie Kenntnisse im Umgang mit der Fachsoftware ProFiskal, OLMERA und RA-MICRO sehr wichtig.

    Außerfachliche Anforderungen :

    Wir erwarten Leistungs- und Kommunikationsfähigkeit. Sie verfügen ferner über Kooperationsfähigkeit und Konfliktfähigkeit, sind fähig Entscheidungen zu treffen, arbeiten selbstständig und sind belastbar. Ihre Arbeitsweise ist dienstleistungsorientiert.
  • Bewerbungsfrist:
    25.08.2017
  • Bewerbungsanschrift:
    Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
    Abteilung Stadtentwicklung, Gesundheit, Personal und Finanzen
    Steuerungsdienst mit Personal- und Finanzservice
    Fachbereich Personal - Pers 201 -
    12591 Berlin
  • Bewerbungsunterlagen:
    Die Bewerbung sollte Ihre Motivation erkennen lassen und zwingend neben dem Anschreiben auch einen Lebenslauf sowie Zeugnisse, welche Ihre Qualifikation belegen, enthalten. Fügen Sie darüber hinaus eine Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) bei, beziehungsweise tragen Sie dafür Sorge, dass diese unverzüglich nachgereicht wird.
    Es ist eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle beizufügen.

    Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen eingereichte Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nur persönlich abgeholt werden können beziehungsweise nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist oder die Unterlagen per Fachpost zurückgesandt werden können. Ansonsten werden die Unterlagen nach Ablauf von drei Monaten unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet.
    Bitte beachten Sie, dass Kosten (einschließlich Fahrkosten etc.), die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, leider nicht erstattet werden können.
  • Hinweise:
    Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie uns in Ihrer Bewerbung auf eine eventuelle Schwerbehinderung hin und fügen Sie entsprechende Nachweise bei.
    Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
  • Ansprechperson:
    Ansprechpartner/in für Fragen zu dem Arbeitsgebiet ist Herr Kornmehl. Er ist unter der E-Mail Michael.Kornmehl@ba-mh.berlin.de oder telefonisch zu erreichen.
    Zur Abforderung des ausführlichen Anforderungsprofils bzw. bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Kornmehl unter der E-Mail Michael.Kornmehl@ba-mh.berlin.de.
  • Telefon:
    030/902932410
  • E-Mail:

Informationen

  • Erstellt am 10.07.2017 um 13:31:13
  • Zuletzt aktualisiert am 21.07.2017 um 10:08:37
  • Diese Stelle finden Sie auch unter der Kurzadresse http://www.berlin.de/stellen/18551.

Hinweise

Für die Inhalte der jeweiligen Stellenangabe ist die ausschreibende Stelle verantwortlich.
Sie können eine neue Suche durch Anklicken des Links "Start- / Suchseite" starten.

Download

Dieses Angebot als PDF herunterladen

Typ: PDF-Dokument

Download