"Wir wussten, was wir wollten, aber wir wussten nicht, wie es geht."

Kommunalpolitischer Aufbruch im Berliner Nordosten 1990 – 1992

Ausstellung vom 06.05. bis 30.08.2015 und 08.05. bis 01.07.2018

Museum Pankow – Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, 1. OG, Raum 108

Kommunalpolitischer Aufbruch, Erste freie Kommunalwahlen in der DDR am 6. Mai 1990: Wähler bei der Stimmabgabe in einem Wahllokal im Ost-Berliner Bezirk Pankow
Erste freie Kommunalwahlen in der DDR am 6. Mai 1990: Wähler bei der Stimmabgabe in einem Wahllokal im Ost-Berliner Bezirk Pankow.
Bild: picture alliance/dpa/Wolfgang Eilmes

Das Museum Pankow dokumentiert mit dieser Ausstellung erstmals einen Zwischen­stand in der Erforschung der bisher wenig beachteten Kommunal­politik der Jahre 1990 bis 1992. Die hier präsentierten regional­historischen Quellen sollen zur Auseinandersetzung mit der Ge­schichte des kommunalpolitischen Aufbruchs Anfang der 1990er Jahre anregen und zugleich als Aufforderung verstanden werden, weitere Quellen, darunter Dokumente, Fotos und Er­innerungs­berichte insbesondere auch zu den Ereignissen in den einzelnen Ortsteilen zur Verfügung zu stellen.

Eine Ausstellung mit freundlicher Unterstützung durch die BVV-Pankow.

Erste freie Kommunalwahlen in der DDR – Feierstunde am 06.05.2015; Pressemitteilung vom 05.05.2015

Plakat: Kommunalpolitischer Aufbruch, Erste freie Kommunalwahlen DDR 1990

PDF-Dokument (568.2 kB)