Blauer Mittwoch

Blau-weiß gestreifte Liegestühle mit einer tanzenden Frau und dem Aufdruck "Blauer Mittwoch", "Lipschitzplatz", "Bat-Yam-Platz"
Bild: Fachbereich Kultur

An vier aufeinanderfolgenden Mittwochabenden im August findet auf dem Lipschitzplatz vor dem Gemeinschaftshaus ein buntes Kulturprogramm mit Musikbeiträgen aus Jazz & Rock, Schlager & Swing, Volksmusik & Pop statt. Der Lipschitzplatz verwandelt sich in eine Open-Air-Location mit Bänken, Liegestühlen, kühlen Getränken und Gegrilltem. Erleben Sie einen Sommerabend bei Sonnenuntergang zwischen Hochhäusern, Musik und guter Stimmung.
Der Eintritt ist frei.

.

Programm – Blauer Mittwoch 2019

Mittwoch, 07.08.2019, 19 Uhr
Komponistenviertel
Den ersten gemeinsamen Auftritt feierte die Band im Rahmen eines Johnny Cash-Abends am Mirbach-Platz in Berlin Weißensee. Seit dem schaut die Band auf eine Vielzahl an Auftritten in der Hauptstadt zurück. Das besondere an ihrer Songauswahl ist, dass sie zum größten Teil Lieder von bereits verstorbenen Künstlern interpretieren. John Lennon, Kurt Cobain, David Bowie, Prince usw. – die Namen der in den letzten Jahren von uns gegangenen, lesen sich wie die Hall of Fame. Sie ehren sie mit ihrer Musik.

Mittwoch, 14.08.2019, 19 Uhr
Trio Scho
Reisen, Abschied, Aufbruch und Ankunft, Fernweh und Heimweh, das Meer, die Faszination berühmter Metropolen: Trio Scho singt von der Sehnsucht nach fremden Orten weit weg, wo der Tag beginnt, von der Erinnerung an die alte Heimat, bei ihnen die Stadt Poltawa, Ukraine, und von der Liebe zu ihrer neuen Heimat: Berlin – beiden haben sie je eine eigene Komposition gewidmet! Ein großer Bogen vom Eismeer über Berlin bis Paris, von Gestern zu Heute und Morgen, spiegelt sich auch in einer großen Bandbreite von musikalischen Ausdrucksformen wieder – die Musiker von SCHO wissen, wovon sie so virtuos singen und spielen, denn sie haben das Leben in „Transit“ selbst erfahren…

Mittwoch, 21.08.2019, 19 Uhr
Simone und die FLOTTEN DREI – Schlager aus der guten alten Zeit
Eine Reise ins Glück mit den schönsten Schlagern, Oldies und Rock&Roll-Hits der 50er und 60er Jahre! Simone, die Stimme der bekannten Berliner Rock ‘n‘ Roll-Showband „Petticoat“ und ihre kleine Band, lassen mit Witz und Charme die Musik der bekanntesten Interpreten der Wirtschaftswunderzeit wieder aufleben!

Mittwoch, 28.08.2019, 19 Uhr
Musikschule Neukölln – „The Flintstones“ Big Band
Leitung: Daniel Busch
In der Berliner Jazzszene genießt die Formation seit langem ein hohes Renommée, das u.a. zur Zusammenarbeit mit den mit den Jazz-Professoren David Friedman, Peter Weniger, Wolfgang Köhler und der Jazzlegende Ack van Rooyen führte. Auf zahlreichen Konzertreisen durch Deutschland, die Schweiz, Holland, Griechenland und Japan wurde das vielseitige Repertoire der Flintstones Big Band begeistert aufgenommen.