Inhaltsspalte
Bücherstapel
Bild: falcn - Fotolia.com
vergabeservice-logo

Öffentliche Auftragsvergabe

Die Seiten zum Vergabeservice bieten Ihnen ein Informationsangebot rund um das Thema öffentliche Auftragsvergabe.
Wir hoffen, dass dieser Online-Service den Kontakt mit den Behörden und anderen Ansprechpartnern erleichtert.

Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis

Link zu: ULV
Bild: P. Kirchhoff - Fotolia.com

In diesem gemeinsamen Verzeichnis des Ministeriums für Infrastruktur und Raumordnung des Landes Brandenburg und der Dienststellen Berlins, können Unternehmen aufgenommen werden, die Bauleistungen (VOB) sowie andere Leistungen (VOL) anbieten.

Vergabeleitfaden

Link zu: Vergabeleitfaden
Bild: Gina Sanders - Fotolia.com

Der Vergabeleitfaden bietet Ihnen grundlegende Informationen zur öffentlichen Auftragsvergabe.

Vergabe.Intern

Link zu: Vergabe-intern
Bild: juniart

Diese Rubrik beinhaltet Informationen für Mitarbeiter der unmittelbaren Landesverwaltung zur Unterstützung bei den Prozessen rund um das Thema Auftragsvergabe.

Vergabe innovativer Leistungen

Link zu: Vergabe-intern
Bild: paolo toscani - Fotolia.com

Die Technologiestiftung Berlin präsentiert auf berlin-innovation.de innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Die Plattform dient als Erleichterung für öffentliche Auftraggeber bei der Suche nach innovativen Lösungen zur Deckung ihres Bedarfs. Rubriken wie „Vorteile und Lösungen“, Einsatzgebiete und Zielgruppen“ sowie „Referenzen“ sortieren die Angebote benutzerfreundlich.

Aktuelles

27.05.2016

Am 25.05.2016 ist die 2. Änderungsverordnung der Verordnung zur Regelung von Organisation und Zuständigkeiten im Nachprüfungsverfahren für öffentliche Aufträge (BerlNpVO) in Kraft getreten. Die BerlNpVO ist die rechtliche Grundlage für die “Vergabekammer des Landes Berlin”.

Die BerlNpVO musste dem novellierten Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) kurzfristig angepasst werden. Es wurde gleichzeitig die Gelegenheit genutzt, den gesamten Verordnungstext auf den Prüfstand zu stellen, zu vereinfachen und bestehende Unklarheiten, die sich u.a. aus dem GWB begründen, zu beseitigen. Als – sich aus dem GWB ergebende – maßgebliche Änderung ist die Vergabekammer des Landes Berlin nunmehr auch für die Nachprüfung von Dienstleistungskonzessionen zuständig.

Auf der Internet-Seite der Vergabekammer des Landes Berlin ist eine konsolidierte Fassung der BerlNpVO hinterlegt. Die Novellierung der Geschäftsordnung der Vergabekammer des Landes Berlin folgt in absehbarer Zeit.

27.05.2016

Neu eingestellte Formulare

  • Wirt 311 – Aufforderung zur Angebotsabgabe
  • Wirt 320 – Checkliste Eignung

26.05.2016

Die Formulare Wirt 325 – Besonderer Vertragsbedingungen zur Frauenförderung und Wirt 359 – Eigenerklärung zur Frauenförderung werden voaussichtlich demnächst wahrscheinlich überarbeitet und zusammengefasst. Die alten Fomulare können – im Hinblick auf die Vergaberechtsmodernisierung weiterhin angewendet werden.

Das Formular Wirt 321 – Eigenerklärung zur Eignung musste im Rahmen des neuen GWB geringfügig überarbeitet werden und wurde im Bereich Formulare eingestellt.

25.05.2016

Neu eingestelltes Formular

  • Wirt 322 – Besondere Vertragsbedingungen und Eigenerklärung zu Tariftreue, Mindestentgelt und Sozialversicherungsbeiträgen

Die Formulare Wirt 322 (Besondere Vertragsbedingungen) und Wirt 323 (Eigenerklärung) wurden zum neuen Formular Wirt 322 zusammengefasst; das Formular Wirt 323 entfällt ersatzlos.

23.05.2016
Neu eingestelltes Formular

  • Wirt 321 – Eigenerklärung zur Eignung

20.05.2016
Neu eingestelltes Formulare

  • Wirt 301 – Vermerk zur Vorbereitung einer Vergabe

19.05.2016
Neu eingestellte Formulare

  • Wirt 395 – Informations- und Absageschreiben – Bieter (GWB (neue Fassung))
  • Wirt 313 – Angebot (Liefer- und Dienstleistungen)

17.05.2016
Neu eingestelltes Formular

  • Wirt 397 – Informations- und Absageschreiben – Bewerber (GWB (neue Fassung))

13.05.2016
Der Vergabeservice wurde größtenteils im Hinblick auf die Vergaberechtsmodernisierung 2016 aktualisiert. Überarbeitete Rundschreiben und Formulare werden nach und nach eingestellt. Es wird darauf hingeweisen, dass vor dem 18.04.2016 begonnene Verfahren nach altem Recht beendet werden. Dementsprechend werden die alten Formulare bis auf Weiteres im Vergabeservice vorgehalten.
Neu eingestellte Formulare

  • Wirt 351 – Niederschrift über eingegangene Angebote
  • Wirt 376 – Aufhebung des Vergabeverfahrens (GWB neue Fassung)
  • Wirt 396 – Mitteilung über Zuschlagerteilung gemäß § 169 GWB (neue Fassung)

28.04.2016
Im Bereich Rechtsquellen wurde die Bekanntmachung gemäß § 106 Absatz 3 GWB vom 18.04.2016 eingestellt. Die Beträge haben sich nicht geändert. Neu hinzugekommen sind die Schwellenwerte für soziale und andere besondere Dienstleitungen i.H.v. 750.000 Euro sowie für Dienstleistungskonzessionen i.H.v. 5.225.000 Euro.

27.04.2016
Im Bereich Rundschreiben wurde das Rundschreiben der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen II B Nr. 1/2016 – Entgelttarifvertrag für Elektrohandwerke - eingestellt.

19.04.2016
Im Bereich Rundschreiben wurde das Gemeinsame Rundschreiben Nr. 01/2016 – Vergaberechtsmodernisierung eingestellt.

06.01.2016
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat im Bundesanzeiger die neuen EU-Schwellenwerte bekannt gegeben. Die Bekanntmachung wurde im Vergabeservice Berlin als Datei hinterlegt. Die Schwellenwerte wurden leicht erhöht und gelten ab dem 01.01.2016. Für die öffentlichen Auftraggeber Berlins sind die Schwellenwerte gemäß I. Nr. 2. b), c) und e) sowie II. Nr. 2 der Bekanntmachung anzuwenden, Sektorenauftraggeber ausgenommen.