Mitteilungen/Hinweise

Jetzt Mittel aus dem Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung beantragen

Künstlerische Bildungsprojekte, die unter aktiver Beteiligung von Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen (bis 27 Jahre) im Bezirk Pankow stattfinden, können jeweils mit bis zu 3.000 € aus der Fördersäule 3 des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung bezuschusst werden.
Abgabeschluss für Projektvorhaben 2018 ist Montag, der 4. Dezember 2017.
Ein weiterer Ausschreibungstermin für 2018 ist nicht vorgesehen.
Ausführliche Förderkriterien, Antragsunterlagen sowie weitere Informationen dazu unter www.berlin.de/kunst-und-kultur-pankow/projektfoerderung/projektfonds-kult-bildung/informationen-antragstellung und direkt im Fachbereich Kunst und Kultur, Danziger Str. 101, 10405 Berlin, Tel. (030) 90295-3803.
Nähere Informationen und Ausschreibungsfristen der Fördersäulen 1 und 2 unter www.kubinaut.de/de/finanzen/berliner-projektfonds-kulturelle-bildung sowie über die Geschäftsstelle des Projektfonds unter Tel. (030) 247 49 800.

Sonderausschreibung zur Förderung zeitgeschichtlicher und erinnerungskultureller Projekte 2018

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt – vorbehaltlich verfügbarer Haushaltsmittel – Mittel zur Förderung zeitgeschichtlicher und erinnerungskultureller Projekte, die in Berlin realisiert werden. Insbesondere Projekte zu den Themen Nationalsozialismus, SED-Diktatur, Kolonialismus, Migrations- und Demokratiegeschichte sind förderfähig.

Ziel ist es, vor dem Hintergrund der historischen Verantwortung Berlins Projekte gegen­warts­bezogener historischer Bildungsarbeit zu fördern.

Die Einsendefrist für Anträge endet am 09.01.2018 um 18 Uhr. Der Link zum Online-Formular sowie das Informationsblatt zur Ausschreibung können im Internet aufgerufen werden unter: https://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/foerderprogramme/projektfonds-zeitgeschichte-und-erinnerungskultur/

Präsentationsförderung für Projekte und Kataloge im Bereich Bildende Kunst ausgeschrieben

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa gewährt – vorbehaltlich verfügbarer Haushaltsmittel – Projektzuschüsse zur Förderung von Präsentationsvorhaben von in Berlin lebenden und arbeitenden bildenden Künstlerinnen und Künstlern, die im Jahr 2018 in Berlin stattfinden.
Der Link zum Online-Formular sowie das Informationsblatt zur Ausschreibung können im Internet aufgerufen werden unter: http://www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/foerderprogramme/bildende-kunst/artikel.60223.php

Online-Bewerbung für den Hannah-Höch-Förderpreis 2018 im Rahmen des Künstlerinnenprogramms

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats schreibt den Hannah-Höch-Förderpreis 2018 in Höhe von 38.000 Euro (10.000 Euro Preisgeld und 28.000 Euro für Katalog und Ausstellung) im Bereich Installation, Objektkunst, Bildhauerei aus.
Mit dem Förderpreis würdigt das Land Berlin das bisherige Lebenswerk einer professionell arbeitenden Berliner Künstlerin und unterstützt deren künstlerische Entwicklung in der Mitte der Karriere.

Für 2018 wird der Förderpreis in Kooperation mit der Stiftung Stadtmuseum Berlin (Ausstel­lungs­ort ist die Nikolaikirche) ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist der 9. Dezember 2017, 18 Uhr.

Die Bewerbungsunterlagen liegen ab sofort in der Berliner Kulturverwaltung in der Brunnen­straße 188-190 aus und sind im Internet verfügbar unter https://fms.verwalt-berlin.de/egokuef/ unter “Künstlerinnenprogramm”.

Ausschreibungsbeginn für den Bundeswettbewerb der Berliner Festspiele: 39. Theatertreffen der Jugend

Bewerbungen sind ab sofort und bis zum 30. November 2017 möglich.
Das Theatertreffen der Jugend findet vom 13. bis 21. April 2018 statt.

Wettbewerbsinformationen im Internet unter dem menüpunkt Bundeswettbewerbe auf www.berlinerfestspiele.de

DER OLYMP - Zukunftspreis für Kulturbildung

Die Bildungsinitiative „Kinder zum Olymp!“ der Kulturstiftung der Länder
schreibt den deutschlandweiten Wettbewerb um die Auszeichnung „DER OLYMP – Zukunftspreis für Kulturbildung“ erneut aus. Kulturelle Einrichtungen und Kunstschaffende aller Kultursparten sowie allgemeinbildende und berufsbildende Schulen können sich zwischen dem 01. Oktober und 15. Dezember 2017 auf der Website der Kulturstiftung www.kulturstiftung.de/kinder-zum-olymp zur Teilnahme am Wettbewerb anmelden.

Losito Kunstpreis 2018

Ausschreibung – Thema: Integration

Die Losito • Kressmann-Zschach-Foundation vergibt im Jahr 2018 den Losito Kunstpreis zum Thema Integration. Drei Einzelpreise sind mit insgesamt 15.000,00 Euro dotiert.

Alle proffesionell arbeitenden Künstlerinnen und Künstler, die ihren Schaffensschwerpunkt in Berlin und im Land Brandenburg haben, sind eingeladen sich mit Werken der Malerei und Zeichnung/Grafik zu bewerben.
Bewerbungen (ausschließlich per Postsendung) sind vom 5. März bis zum 12. April 2018 möglich. Für Kunststudenten ist eine Bewerbung nicht möglich.

Weitere Informationen unter: www.lkzf.de, per E-Mail: lositokunstpreis@lkzf.de oder unter Tel.: 0172 830 89 und (030) 44 793 511.

Projektförderung für interkulturelle Projekte im Jahr 2018 ausgeschrieben

Die Berliner Kulturverwaltung weist darauf hin, dass für die Projektförderung im Bereich Interkulturelle Projekte ab sofort Zuschüsse für das Förderjahr 2018 beantragt werden können. Die Vergabe der Fördermittel erfolgt unter dem Vorbehalt der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel.

Der Link zum Online-Formular sowie das Informationsblatt zur Ausschreibung können im Internet unter www.berlin.de/sen/kultur/foerderung/antragscenter aufgerufen werden.

Berliner Beratungszentrum für Kulturförderung und Kreativwirtschaft

Das Berliner Beratungs­zentrum für Kulturförderung und Kreativ­wirt­schaft hat unter dem Dach der landes­eigenen Kultur­projekte Berlin GmbH seine Arbeit aufgenommen.

Innerhalb der gemeinnützigen Landes­gesell­schaft Kultur­projekte Berlin vereint und ver­schränkt das Beratungs­zentrum für Kultur­förderung und Kreativ­wirt­schaft die Unter­stüt­zungs- und Infor­ma­tions­an­ge­bote des Kultur­förder­punkt Berlin, der Orien­tierungs­beratungen für die künstlerisch geprägten Kreativen in der Stadt, das Internet­portal www.Creative-City-Berlin.de und die Plattform Crowdfunding-Berlin.

www.kreativkultur.berlin