Programm

Juni

Bildvergrößerung: Logo: Willkommen im Fussball
Bild: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Freitag, 30.06.2017, 20.00 Uhr | Eintritt frei (um Anmeldung wird gebeten).

Willkommen im Fußball
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Das bundesweite Integrationsprogramm „Willkommen im Fußball“ lädt zum ersten „Willkommen im Fußball-Cup“ ein. 16 Mannschaften mit jungen Geflüchteten und Einheimischen aus ganz Deutschland kommen für das Fußballturnier, sport- und berufsbezogene Workshops und ein kulturelles Rahmenprogramm in Berlin vom 30. Juni bis 2. Juli zusammen. In der WABE wird zum Auftakt gemeinsam gegessen, getanzt und sich ausgetauscht.

Juli

Bildvergrößerung: 3 Bands, Collage
3 Bands, Collage Bild: René Hartwig, Tristan Vogt, Alexander Purwin

Sonnabend, 01.07.2017, 20.00 Uhr | Eintritt: 8,- €

WABEstimmt schön
Sofakrieger, Wasabi und Persimmon

Drei Bands aus Treptow, die richtig Spaß machen, geben sich zum Monatsanfang bei uns die Klinke in die Hand. Mit SOFAKRIEGER wird es tanzbar, poprockig und gut gelaunt: mal in sich gekehrt, mal albern – die Mischung macht‘s! Dank ihres Bläsersatzes wird jedes Konzert der acht Berliner zur Party. WASABI bietet ein energiegeladenes Rockbrett aus sauber arrangierten Songs mit großartigem Gesang. Punkig und lustig wird es schlussendlich mit PERSIMMON: Die vier Jungs sorgen für schnelle Bewegung im Publikum und bringen auch zwischen den Songs jeden zum Schmunzeln.

Bildvergrößerung: Käthe Kollwitz und Berlin, Titelbild
Käthe Kollwitz und Berlin, Titelbild Bild: Fachbereich Kunst und Kultur Pankow / Galerie Parterre Berlin

Dienstag, 04.07.2017, 20.00 Uhr | Eintritt frei.

Eröffnungsveranstaltung zur Ausstellung „Käthe Kollwitz und Berlin“
Galerie Parterre Berlin

Den 150. Geburtstag der Künstlerin am 8. Juli 2017 nimmt die Galerie Parterre Berlin zum Anlass, Käthe Kollwitz in unmittelbarer Nähe ihres ehemaligen Wohnortes mit einer Ausstellung, einem profunden Begleitbuch sowie einem Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm zu würdigen.

Die Eröffnungsveranstaltung findet in der WABE statt, die direkt hinter der Galerie liegt.

Es sprechen:
Sören Benn – Bezirksbürgermeister Pankow von Berlin
Hannelore Fischer – Direktorin Käthe Kollwitz Museum Köln
Werner Heegewaldt – Direktor Archiv der Akademie der Künste, Berlin
Lothar Böhme – Käthe-Kollwitz-Preisträger 1992
Kathleen Krenzlin – Leiterin der Galerie Parterre Berlin, Projektkuratorin

Bildvergrößerung: Tanzblicke
Tanzblicke Bild: tanzApartment/Tanzblicke

Mittwoch, 05.07.2017, 18.15 Uhr | Eintritt frei. (Voranmeldung erforderlich: vanessa@tanzapartment.de)

Tanzblicke 2017
tanzApartment

Tanzblicke 2017 zeigt Einblicke in fünf kurze Tanzstücke, die von und mit Tanzkindern der P-Bühne sowie des Nach­bar­schafts­hauses am Teutoburger Platz in Zusammenarbeit mit den Tanzkünstlern Vanessa und Lorenz Huber vom tanzApartment entstanden sind.
tanzApartment entwirft Tanzstücke, bei denen Kinder aktiv mit ihren Ideen partizipieren können. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermittlung von improvisatorischen und kompositorischen Mitteln und auf der Stärkung des inneren Bewegungskompasses.
Die Tanzstücke werden musikalisch und live begleitet von Dirk Morgenstern und Lorenz Huber.

Bildvergrößerung: 4 Bands, Collage
Bild: PR der Bands

Donnerstag, 06.07.2017, 20.00 Uhr | Eintritt: 8,- / 6,- €

4 Bands im 8-Eck
Quartessenz, No Sunday, Floating Exit und Tobacco ‘n’ Booze

Vier junge Bands, die sich untereinander gut kennen, ver­sprechen einen abwechslungsreichen musikalischen Abend: Vom Jazz kommend, hat jede Band ihren eigenen Sound.
QUARTESSENZ groovt schon seit Jahren in der Jazz-Szene der Berliner JugendBigBands und hat sich nun zu einer unabhängigen Band zusammen­ge­funden. Die 4 jungen Mitglieder spielen selbstkomponierte Jazzrock-, Funk- und Fusion-Songs.
Der einzigartige und sehr facettenreiche Sound von NO SUNDAY, der stoner Riffs, melodische Balladen, slow blues und poppigere Elemente vereint, lässt sich schwer in ein spezifisches Genre einordnen. Alternative Rock beschreibt es vielleicht am Besten.
Jung und hydraulisch fühlen sich die drei jungen Männer von FLOATING EXIT in keinem Genre wirklich fest verankert. Sie laden ein zu einer Reise in die fabelhafte Welt der Musik, des Lebens, der Lust und der engelsgleichen Süße ihrer roten Wangen.
Für frischen Wind sorgen auch TOBACCO ‘N’ BOOZE. Als nächste Generation des Blues-Funk experimentieren sie mit Latin Style, deutschen Lyrics und wechselnden Arrangements. Eine einzigartige Fusion – wie sie selbst.

Bildvergrößerung: Know No Bounds
Know No Bounds Bild: Sven Lehmann

Sonnabend, 08.07.2017, 20.00 Uhr | Eintritt: 10,- / 8,- €

Can You Feel The Fever?
Know No Bounds

When was the last time you saw a real Rock’n‘Roll-Show? KNOW NO BOUNDS bringen den Sound der 50er Jahre zurück auf der Bühne. Die acht Kerle in Hosenträgern und ihre charismatische Frontfrau spielen mit ihrer Mischung aus Rhythm & Blues und Rock’n’Roll, Disco und Funk stets zum Tanz auf. Stillstehen – verboten! Balladen – Fehlanzeige! Elemente alter Musik treffen auf unorthodoxe, frischen Ideen, Bläsergeballer und jede Menge Power.

Bildvergrößerung: AuktYon
AuktYon Bild: PR AuktYon

Donnerstag, 13.07.2017, 20.00 Uhr | Eintritt: 35,- € (Online-VVK für 32,- € bei eventbrite.com)

Sonderkonzert
AuktYon

Die Kultband aus St. Petersburg mit ihrem neuen Album auf ihrem einzigen Deutschlandkonzert. AUKTYON ist die interessanteste Formation, die die postsowjetische Avantgarde-Szene zu bieten hat. Inspiriert durch unzählige Musikrichtungen von New-Jazz bis Experimentalrock, von Funk bis Afrobeats, aber immer abseits vom Mainstream, erfindet sich die Band ständig neu. Kein Konzert gleicht dem anderen, jedes Album ist ein Statement. Seit über dreißig Jahren auf der Bühne hat AUKTYON kein bisschen von seiner Power eingebüßt. Dem Berliner Publikum werden die Kompositionen aus dem neuen, Ende letzten Jahres erschienenen Album Na Solnze und natürlich die Hits von den alten Platten wie Bodun, Ptiza oder Devushki pojut präsentiert.

Bildvergrößerung: malebox
malebox Bild: Andreas Krause

Freitag, 14.07.2017, 20.00 Uhr | Eintritt: 12,- / 8,- €

Jugendlicher Leichtsing – Sommerkonzert
malebox

Die vier Vokalpop-Sänger von MALEBOX stellen unter Beweis, dass A-cappella-Musik keineswegs alt und verstaubt klingen muss. Dabei überzeugen sie sowohl mit stimmlichen Qualitäten, als auch mit lockeren Moderationen, spontanen Interaktionen und geschmeidigen Choreographien. Die selbstgeschriebenen, deutschsprachigen Songs handeln genreübergreifend von der Narrenfreiheit der Jugend, den aktuellen, typischen Bedürfnissen ihrer und nachrückender Altersklassen und den Gebrauchsspuren des Alters. Mit jugendlichem „Leichtsing“ sieht niemand alt aus.

Bildvergrößerung: mongrooves
mongrooves Bild: Andreas Krause

Sonnabend, 15.07.2017, 20.00 Uhr | Eintritt: 12,- / 8,- €

Haaaaaalt Pop! Jetzt singen wir!
mongrooves

Die MONGROOVES – 25 volle Stimmen und eine geballte Ladung Energie – kommen in die Wabe und werden dort nicht nur summen. Im Gegenteil! Das preisgekrönte Ensemble aus der B-vocal Etage bringt ein abendfüllendes Konzert auf die Bühne und bietet dabei eine Mischung aus modernem A-cappella-Sounds, groovigen Songs und lebendigen Choreographien. Der Pop- und Show-Chor überzeugt mit überwiegend eigenen, bis zu zehnstimmigen Arrangements, die Gründer und Chorleiter Bastian Holze extra für diesen Chor schreibt und die durch eine bunte Show und satte Beatboxklänge untermalt werden.

+++ AKTION +++ WEEKENDTICKET +++

Für die Konzerte am 14. und 15. Juli gibt es ein Weekendticket. Wer beide Veranstaltungen besuchen möchte, zahlt 18,- / 12,- €.

In der Zeit vom 16. Juli bis 31. August 2017 finden in der WABE aufgrund von Wartungs­arbeiten und Betriebs­ferien keine Veranstaltungen statt.
Wir wünschen allen einen sonnigen, erholsamen und entspannten Sommer!
Am 1. September starten wir in eine neue, aufregende Saison.