05.02.2021 | Anmeldung weiterführende Schule

Jetzt für weiterführende Schulen anmelden

Der Anmeldezeitraum für den Übergang zum Schuljahr 2021/2022 aus der Primarstufe in die Jahrgangsstufe 7 der öffentlichen Integrierten Sekundarschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien beginnt am 11.02.2021 und geht bis zum 24.02.2021.

DGLImages/GettyImages

Innerhalb der Anmeldefrist meldet ein Elternteil das Schulkind persönlich an der sogenannten Erstwunschschule mit Anmeldebogen und Förderprognose an. Es empfiehlt sich, auch einen Zweit- und Drittwunsch anzugeben.
In der Förderprognose steht die Durchschnittsnote aus den Zeugnisnoten des 2. Halbjahres der 5. Klasse und des 1. Halbjahres der 6. Klasse. Die Noten für Deutsch, Mathematik, Fremdsprache, Naturwissenschaften und Gesellschaftswissenschaften zählen doppelt.

Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die Jahrgangsstufe 5 an weiterführenden Schulen ist vom 9. Februar bis 12. Februar 2021 (Erstwunsch).

Am 28. Mai 2021 versendet das Schulamt den Bescheid über die Aufnahme Ihres Kindes.

Falls die Aufnahme an der gewünschten Schule nicht klappt, wird nach Möglichkeit an der Zweit- oder Drittwunschschule ein Platz gewährt. Sollte an an keiner der angegebenen Schulen eine Aufnahme möglich sein, bestimmt das Schulamt bis spätestens 15. Juni 2021 eine andere Schule der gewählten Schulart. Diese Schule kann auch in einem anderen Bezirk liegen.

Weitere detaillierte Informationen rund um den Übergang auf die weiterführende Schule nach der 6. oder 4. Klasse gibt es u.a. auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie: "Wohin nach der Grundschule" und in der gleichnamigen Bröschüre.