Inhaltsspalte

Die Frau an seiner Seite

Männerkarrieren, Tatnähe und ‘weibliche’ Verstrickungen im National­sozialismus

Eine szenische Lesung mit: Inga Dietrich, Joanne Gläsel und Sabine Werner

Termine: Freitag, 04.11.2016 und Freitag, 27.01.2017, jeweils um 20.00 Uhr

Drei Schauspielerinnen beleuchten in ihrer szenischen Lesung ein noch wenig erforschtes Kapitel der NS-Geschichte. Frauen als Täterinnen. Juristisch ohne Schuld. Worin genau bestand ihre Täterschaft?

Die Lesung nähert sich dieser Grauzone auf sensible Weise – mit exemplarischen Texten und minimalistischen Arran­ge­ments. Die Lebenswege der einzelnen Frauen, ihre Sicht der Dinge im National­sozialismus und nach Kriegsende sowie die Beschreibung der inneren Struktur der SS bilden die grund­legenden Elemente der Lesung.