Kontakt

Kontaktbutton
Bild: © momius - Fotolia.com

Postanschrift

Verwaltungsgericht Berlin
Kirchstraße 7
10557 Berlin

Telefon/Telefax

Telefon: (030) 9014-0
Telefax: (030) 9014-8790

Elektronischer Rechtsverkehr

Klagen und Eilanträge sowie Schriftsätze in Gerichtsverfahren können als elektronische Dokumente über das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) rechtswirksam eingereicht werden (§ 55a VwGO).
Dokumente wie etwa Klageschriftsätze, die normalerweise eigenhändig unterzeichnet werden müssen, müssen bei Versand über das EGVP mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sein. Eine qualifizierte elektronische Signatur ist nicht erforderlich, wenn das elektronische Dokument auf einem sicheren Üübermittlungsweg (absenderauthentifizierte De-Mail, besonderes elektronisches Anwaltspostfach, besonderes elektronisches Behördenpostfach) eingereicht wird.

Die EGVP-Adresse des VG Berlin lautet:
Verwaltungsgericht BE (safe-sp1-1464243915146-016123557)

Bitte übersenden Sie nur an dieses Postfach und keinesfalls an das mit „Versand“ gekennzeichnete Postfach des Verwaltungsgerichts Berlin.

Die Einreichung von Klagen, Eilanträgen oder Rechtsmitteln gegen Entscheidungen der Verwaltungsgerichte und von Schriftsätzen in gerichtlichen Verfahren mit einfacher E-Mail ist nicht möglich!

Versand durch das VG Berlin an besondere elektronische Anwalts- bzw. Behördenpostfächer

Das Verwaltungsgericht Berlin übersendet elektronische Dokumente an besondere elektronische Anwaltspostfächer und – nach Absprache – an besondere elektronische Behördenpostfächer. Der Versand wird sukzessive und zunächst nur für Übersendungen in Asylverfahren ausgebaut.
Seit dem 1. Januar 2018 sind Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte verpflichtet, Zustellungen und den Zugang von Mitteilungen über das besondere elektronische Anwaltspostfach zur Kenntnis zu nehmen (§ 31a Abs. 6 BRAO).

Nähere Informationen zum EGVP finden Sie hier:
Internetseite des EGVP
Internetseite der Senatsverwaltung für Justiz

Nähere Informationen zur elektronischen Signatur finden Sie hier:
Internetseite der Bundesnetzagentur

Kontaktformular des Verwaltungsgerichts Berlin

Mit dem Kontaktformular können keine Klagen, Eilanträge oder Rechtsmittel gegen Entscheidungen der Verwaltungsgerichte eingereicht werden. Auch Schreiben in laufenden Verfahren können auf diesem Wege nicht übersandt werden. Laufende Fristen werden nicht gewahrt!

Nutzen Sie bitte für derartige Schreiben, sofern Sie über eine elektronische Signatur verfügen, das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach.
Ansonsten können Sie Ihr Schreiben nur per Post oder per Telefax übersenden.

Pressevertreter wenden sich mit ihrem Anliegen bitte unmittelbar an die Pressestelle

Wir weisen darauf hin, dass beim Versand von E-Mails die Datenübertragung über das Internet ungesichert erfolgt und die Daten somit theoretisch von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten.

Kontaktformular des Verwaltungsgerichts Berlin

APPLICATION/OCTET-STREAM-Dokument (9.1 kB)

Datenschutz

Elektronische Zugangseröffnung:

Für die Übermittlung elektronischer Doku­mente, die mit einer quali­fizier­ten elek­tro­nischen Signa­tur ver­sehen sind, wird die elektro­ni­sche Zu­gangs­eröff­nung gemäß § 3a Abs. 1 Verwal­tungs­ver­fahrens­gesetz nur für das Elek­troni­sche Ge­richts- und Ver­waltungs­post­fach des Verwaltungsgerichts Berlin erklärt.
Für formlose Mittei­lun­gen an das ­Verwal­tungs­gericht wird der Zu­gang über das Kontakt­formu­lar eröff­net.