Arbeitsmarkprogramm

Arbeitsmarktprogramm 2019

Kerngedanke des Sozialgesetzbuches Zweites Buch – Grundsicherung für Arbeitssuchende – (SGB II) war und ist die Betreuung und Integration von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten aus einer Hand.

Die Grundsicherung für Arbeitssuchende soll die Eigenverantwortung von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten und Personen, die mit ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft leben, stärken und dazu beitragen, dass sie ihren Lebensunterhalt unabhängig von der Grundsicherung aus eigenen Mitteln und Kräften bestreiten können. Sie soll erwerbsfähige Leistungsberechtigte bei der Aufnahme oder Beibehaltung einer Erwerbstätigkeit unterstützen und den Lebensunterhalt sichern, soweit sie ihn nicht auf andere Weise bestreiten können. Dazu bildet das Land Berlin mit der Bundesagentur für Arbeit als gemeinsame Einrichtung nach § 44b Absatz 1 des SGB II das Jobcenter Berlin Steglitz-Zehlendorf. Das Jobcenter arbeitet bei der Umsetzung der Arbeitsmarktstrategie eng mit den Trägern der Grundsicherung, der Agentur für Arbeit und dem Land Berlin, vertreten durch das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin sowie den Kooperationspartnern – bezirklichen Einrichtungen, Trägern von Arbeitsmarktdienstleistungen und soziale Netzwerken (§ 18 SGB II) – zusammen. Mit dem Arbeitsmarkt- und Integrationsprogramm (AMIP) legt das Jobcenter Berlin Steglitz-Zehlendorf seine regionalspezifischen Handlungsfelder und Strategien im Rahmen der geschäftspolitischen Zielsetzung 2018 fest. Das AMIP definiert die arbeitsmarktpolitischen Aktivitäten und legt die Steuerungsaktivitäten für das Jahr fest. Neben der Darstellung der Zielvorgaben und der Handlungsfelder ist die Aufteilung der für Arbeitsmarktpolitik zur Verfügung gestellten finanziellen Ressourcen ein entscheidender Bestandteil des AMIP. Damit stellt es die Grundlage für das arbeitsmarktpolitische Handeln des Jobcenters dar, um dem gesetzlichen Auftrag gerecht zu werden. Gleichzeitig wird damit Transparenz für alle Beteiligten des lokalen Arbeitsmarktes hergestellt. Das AMIP orientiert sich an der Führungs- und Steuerungsphilosophie der Bundesagentur für Arbeit (BA) sowie an Normen und Werten, die von allen in der Grundsicherung tätigen Führungskräften und Mitarbeitern des Jobcenters Berlin Steglitz-Zehlendorf getragen werden.

Arbeitsmarktprogramm 2019 PDF Datei

PDF-Dokument (592.3 kB) - Stand: 23.04.2019 Dokument: Jobcenter Berlin Steglitz Zehlendorf