Kontakt über Formular oder EGVP

Kontaktformular des Amtsgerichts Charlottenburg - Rechtshinweise

Das Kontaktformular des Amtsgerichts Charlottenburg dient ausschließlich der Übermittlung nicht formbedürftiger Mitteilungen. In Rechtssachen können daher auf diesem Wege insbesondere keine Schriftsätze, Mitteilungen oder andere Einsendungen zu Verfahren übersandt werden, die anhängig sind oder anhängig gemacht werden sollen. Nutzen Sie dafür das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach. Laufende Fristen können durch Nutzung des Kontaktformulars nicht gewahrt werden.

Wichtig: Über diesen Kontakt können keine Nachrichten an andere Justizeinrichtungen des Landes Berlin (z.B. einem anderen Amtsgericht oder der Staatsanwaltschaft) gesandt werden. Die Kontaktdaten der einzelnen Berliner Gerichte, Strafverfolgungsbehörden und Justizvollzugsanstalten finden Sie auf der Homepage der jeweiligen Behörde.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Gericht elektronische Anfragen nicht bevorzugt beantworten und keine Rechtsberatung erteilen kann.

Ich habe den Hinweis gelesen und möchte eine E-Mail an das Amtsgericht Charlottenburg senden.

Elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP)

Das elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) ermöglicht es, Schriftsätze und andere Dokumente in elektronischer Form rechtswirksam an alle teilnehmenden Gerichte / Behörden schnell und sicher zu übermitteln. Weiterführende Informationen zum EGVP finden Sie hier.

Das Amtsgericht Charlottenburg verfügt aus organisatorischen Gründen über zwei getrennte Postfächer.

  • Postfach für das Handels-, Genossenschafts- und Partnerschaftsregister (Standort Hardenbergstraße 31)
  • Postfach für alle übrigen Sachgebiete – inklusive Vereinsregister (Standort Amtsgerichtsplatz 1

Fachliche Fragen zu einzelnen Eingängen richten Sie bitte an die jeweils zuständige Geschäftsstelle des Amtsgerichts Charlottenburg.

Bei Fragen zu EGVP wenden Sie sich bitte an den zentralen EGVP-Nutzersupport.