20.09.2019 | Pflegeeltern | Pflegekinder

Berlin sucht mehr Pflegeeltern

"Pflegekinder bringen Lebendigkeit in die Familie!": Berlin braucht mehr Familien, die ein Pflegekind für kurze oder längere Zeit bei sich aufnehmen.

quintanilla/ iStock/ Getty Images Plus

Kinder, die vorübergehend oder dauerhaft nicht in ihrer Ursprungsfamilie leben können, finden in Pflegefamilien ein neues Zuhause. Ein Kind zur Pflege in die eigene Familie aufzunehmen, ist eine schöne, große und vielseitige Aufgabe. Allerdings gibt es in Berlin aktuell zu wenig Pflegeeltern. Unter dem Motto „Pflegekinder bringen Lebendigkeit in die Familie“, startete daher am 2. September die von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und der Familien für Kinder gGmbH  ins Leben gerufene berlinweite Kampagne

Nicht nur Ehepaare, auch Alleinstehende oder Unverheiratete können sich um Pflegekinder kümmern. Eine Pflegeelternschulung mit Infoabend, Vorbereitungsseminar sowie eine Grundqualifizierung bereitet Sie sorgfältig auf Ihre künftige Aufgabe als Pflegeeltern vor.

Interessierte können sich bei der Familien für Kinder gGmbH und auf dem Portal für Pflegefamilien informieren. Mehr Wissenswertes rund um Pflegekinder oder Adoption finden Sie auch auf unserer Seite Pflegeeltern und Pflegekinder.