Abteilung Wirtschaft und Stadtentwicklung

Die Oberfeldstraße wird von Fußgängern, insbesondere wegen des Studentenwohnheimes, stark genutzt. Die Nutzung geschieht zu 90 Prozent auf der vom S-Bahnhof aus gesehenen rechten Seite. Diese Seite ist aber ohne Beleuchtung, hier sollten Laternen aufgestellt werden.

Dieser Vorschlag wurde schriftlich eingereicht.Weitere Informationen

Stadtteil: 
Biesdorf
Vorschlags-Nr: 2016-0404 (Ausgabevorschlag) Kommentare: 0

Eine Erneuerung ist erforderlich, da für Radfahrer das eigentlich vorgeschriebene Fahren auf der Straße wegen rechts und links parkender Autos und damit enger Fahrbahn gefährlich ist.

Dieser Vorschlag wurde schriftlich eingereicht.Weitere Informationen

Stadtteil: 
Biesdorf
Vorschlags-Nr: 2016-0403 (Ausgabevorschlag) Kommentare: 0

Die Straße am Niederfeld soll mit Flüsterasphalt und beidseitigen Radwegen ausgebaut werden.

Dieser Vorschlag wurde schriftlich eingereicht.Weitere Informationen

Stadtteil: 
Kaulsdorf
Vorschlags-Nr: 2016-0402 (Ausgabevorschlag) Kommentare: 0

Verringerung der Unfallgefahr durch aufstellen einer Ampel an der Kreuzung.

Dieser Vorschlag wurde schriftlich eingereicht.Weitere Informationen

Stadtteil: 
Mahlsdorf
Vorschlags-Nr: 2016-0400 (Ausgabevorschlag) Kommentare: 0

Verkehrsberuhigung in der Kohlweißlingstraße in Berlin/Biesdorf durch eventuelle Aufbringung von Bodenberuhigungspollern auf der Fahrbahn, da sich trotz 30er Zone kaum einer daran hält.Weitere Informationen

Stadtteil: 
Biesdorf
Vorschlags-Nr: 2016-0399 (Ausgabevorschlag) Kommentare: 0

Zur Beruhigung der Zone würde ich vorschlagen, Bodenwellen bzw. Boller auf der Straße zu installieren.Weitere Informationen

Stadtteil: 
Biesdorf
Vorschlags-Nr: 2016-0398 (Ausgabevorschlag) Kommentare: 0
Einfahrt zur Kita Am Kirschbaum(C) Granzow

Unser Vorschlag bezieht sich auf den Ausbau der Einfahrt zur Kita am Kirschbaum in der Albert-Kuntz-Straße 41 sowie der Errichtung sicherer Parkmöglichkeiten.Weitere Informationen

Stadtteil: 
Hellersdorf-Ost
Vorschlags-Nr: 2016-0396 (Ausgabevorschlag) Kommentare: 0

Das Areal an der Garziner Straße gegenüber der Kita - Freizeitklub des FiPP e.V. ( früher Standort der Grundschule) könnte für die öffentliche Nutzung gestaltet werden, indem das wuchernde Grün gemäht wird.Weitere Informationen

Stadtteil: 
Biesdorf
Vorschlags-Nr: 2016-0395 (Ausgabevorschlag) Kommentare: 0

Eine Blumenuhr, nach bekannten Vorbildern wie z.B. in Zittau, wäre im Erholungspark Marzahn ein Besuchermagnet mit hohem Interesse und dient zugleich der Verschönerung und Bereicherung des Erholungsparkes als neue Attraktion zur IGA.

Dieser Vorschlag wurde schriftlich eingereicht.Weitere Informationen

Stadtteil: 
Marzahn-Süd
Vorschlags-Nr: 2016-0392 (Ausgabevorschlag) Kommentare: 0

Zur Verkehrssicherheit für Auto- und Radfahrer sollten Sichthindernisse in Mahlsdorf-Süd, wie z.B. Litfasssäulen, versetzt werden.

Dieser Vorschlag wurde schriftlich eingereicht.Weitere Informationen

Stadtteil: 
Mahlsdorf
Vorschlags-Nr: 2016-0390 (Ausgabevorschlag) Kommentare: 0