Stationär betriebene Maschinen und Geräte in Wohngebieten

Worum geht es?

Klimageräte
Bild: Dieter Schütz, pixelio.de

Durch den zunehmenden Einsatz von Klima-, Kühl- und Lüftungsgeräten sowie Luft-Wärme-Pumpen und Mini-Blockheizkraftwerken kommt es innerhalb von Wohngebieten vermehrt zu Störungen durch Lärm.
Die LAI (Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft für Immissionsschutz) gibt deshalb in einem Leitfaden Empfehlungen für Planung und Einsatz dieser Geräte, mit denen der Lärmproblematik wirksam begegnet werden kann.

Im Anhang werden diese Empfehlungen anhand von Beispielen konkretisiert.

Das Papier richtet sich vorrangig an Fachleute im Bereich Lärmschutz und Behörden, die Stellungnahmen zu Bebauungsplänen, Vorhaben und Erschließungsplänen oder zu einzelnen Bauvorhaben abgeben.

Bauherren oder Verantwortliche in Firmen erhalten insbesondere in der Anlage einen leicht verständlichen Einblick in die Möglichkeiten des vorbeugenden Lärmschutzes beim Einsatz lauter stationärer Geräte.

Inhalt der Fassung mit Stand vom Stand 28.08.2013:

1. Einleitung
2. Geräuschbelastung beim Einsatz von stationären Geräten in dem Wohnen dienenden Gebieten
3. Lärmschutz nach derzeitiger Rechtslage
3.1 Immissionsschutzrechtliche Betreiberpflichten nach § 22 Abs. 1 BImSchG
3.2 Immissionsschutzrechtliche Anforderungen nach TA Lärm
3.2.1 Anforderungen bei Berücksichtigung der A-bewerteten Geräuschemission
3.2.2 Anforderungen bei tieffrequenten Geräuschen
4. Ansatz für die Beurteilung
4.1 Grundsätze
4.2 Ermittlung der zulässigen Schallleistungspegel bzw. der erforderlichen Abstände
4.2.1 Ermittlung des Abstands zum nächsten Immissionsort
4.2.2 Ermittlung eines geeigneten Geräts für einen geplanten Aufstellungsort
5. Schlussfolgerungen für den Vollzug
Anlagen Hinweise zur Auswahl und Aufstellung von Klimageräten und Luftwärmepumpen
0 Vorbemerkung
1 Planung
2 Auswahl und Betrieb des Gerätes
3 Aufstellung des Gerätes
4 Schallabsorbierende Oberflächen
5 Abschirmung und Einhausung / Kapselung
6 Schalldämpfer und Luftkanalgestaltung
7 Entkoppelung / elastische Lagerung
8 Literatur und weiterführende Informationen