Inhaltsspalte

Suchtverbund

COMIC

+++ AKTUELLES +++

Aktuelles
Bild: Mazirama/Depositphotos.com

Charité – Universitätsmedizin Berlin sucht Studienteilnehmende für Alkoholkonsum-Studie

Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs für den Bereich Suchterkrankungen der Charité – Universitätsmedizin Berlin, des ZI Mannheims und der TU Dresden sollen unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Andreas Heinz Faktoren identifiziert werden, die die Entwicklung einer Alkoholgebrauchsstörung beeinflussen. Die Studie ReCoDe (Regaining and Losing Control Over Drugintake) wird in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité Campus Mitte durchgeführt.
Es werden für die Studie Menschen zwischen 16 – 65 Jahren gesucht, die mehr Alkohol trinken als sie sich vornehmen oder bei denen durch den Alkoholkonsum Probleme auftreten. Eine behandlungsbedürftige Abhängigkeit mit Entzugssymptomen darf nicht vorliegen.
Bei Interesse melden Sie sich gern unter:studie.recode@charite.de.

Weitere Informationen gibt es unter https://sfb-trr265.charite.de/

FLYER Studienteilnahme ReCoDe

Jugendwettbewerb „Garantiert Glück(lich)?“

Aufruf zur Beteiligung an einem Jugendwettbewerb des Glücksspielpräventionsprojektes Berlin unter dem Motto „Garantiert Glück(lich)?“ Mach auf kreative Weise auf die Risiken von Glücksspielen aufmerksam!”
Das Präventionsprojekt Glücksspiel verlängert seinen Jugendwettbewerb „Garantiert Glück(lich)?“ bis Ende des Jahres. Noch bis zum 31.12.2020 haben Jugendliche im Alter von 15 bis 23 Jahren die Möglichkeit, mit einem kreativen Beitrag (z.B. Video, GIF, Rap, …) auf die Risiken von Glücksspielen aufmerksam zu machen und bis zu 500 € zu gewinnen.
Ziel ist es, dass sich die Jugendlichen eigenständig mit dem Thema Glücksspiel, verantwortungsvollem Spielen sowie den Risiken auseinandersetzten. Gleichzeitig entsteht dabei ein Material von Jugendlichen für Jugendliche, welches für die weitere Präventionsarbeit genutzt werden kann.
Alle weiteren Informationen zum Jugendwettbewerb finden Sie auf der Homepage www.faules-spiel.de/wettbewerb

Poster Jugendwettbewerb Garantiert Glück(lich)? PDF

Bitte um Spenden

Link zu: Bitte um Spenden
Bild: RFsole / Fotolia.com

Für Aufwendungen z. B. Honorare, für die Durchführung von Fortbildungs- und Qualitätsveranstaltungen und der Öffentlichkeitsarbeit ist externes Geld sehr hilfreich. Wenn Sie spenden möchten, nutzen Sie bitte diese Spendenmitteilung. (PDF Dokument) Weitere Informationen

Termine

voriger Monat Januar 2021 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Weitere Informationen

Informations-Nachmittag: Suchtmittelkonsum von Kindern und Jugendlichen

BA MH
Bild: BA MH
INFORMATIONS-NACHMITTAG zum Thema “Suchtmittelkonsum von Kindern und Jugendlichen” statt.

„Gemeinsam helfen – Wer? Wann? Wie?“

Spielfiguren auf einer Tafel verbunden mit Kreidelinien
Bild: djama
FACHTAG des Allgemeinpsychiatrischen Verbundes, des Suchtverbundes, der Leistungserbringer aus dem Bereich der Versorgung von Menschen mit geistiger Behinderung und der Polizei in Marzahn-Hellersdorf am 14. Juni 2019

Bildergalerie

Link zu: Bildergalerie
Bild: Suchtverbund

Eindrücke von der Arbeit des Suchtverbundes in Bildern. Weitere Informationen

Angebotsdatenbank

Link zu: Angebotsdatenbank
Bild: beermedia - Fotolia.com

Träger der Suchtkrankenhilfe, Suchtberatungsstellen, Therapeutische Wohngemeinschaften, Selbsthilfe, Entzugsbehandlung und Informationen zu Kampagnen und Aktionen der Suchtprävention. Weitere Informationen

15. Mitglied in den Suchtverbund aufgenommen

Das Koordinierungsgremium besiegelt mit der Unterschrift die Aufnahme der ZIK – zuhause im Kiez gGmbH.
Bild: BA M-H

Das Koordinierungsgremium besiegelt mit der Unterschrift die Aufnahme der ZIK – zuhause im Kiez gGmbH.

Frau Czech freut sich über den unterschriebenen Kooperationsvertrag.
Bild: BA M-H

Frau Czech freut sich über den unterschriebenen Kooperationsvertrag.

Auf der 72. Trägerkonferenz unseres Suchtverbundes konnten wir mit der ZIK – zuhause im Kiez gGmbH das 15. Mitglied aufnehmen. Gemeinsam mit der vista gGmbH und dem PROWO e.V. engagieren sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem Wohnprojekt für suchtkranke Menschen. Zielgruppe der ZIK – zuhause im Kiez gGmbH sind dabei Menschen mit HIV, AIDS, chronischer Hepatitis oder anderen chronischen Erkrankungen. PROWO e.V. hat suchtkranke Menschen mit gleichzeitiger psychischer Erkrankung im Blick sowie stabil substituierte Menschen. Für die vista gGmbH wiederum stehen überwiegend jüngere Menschen im Focus ihrer Tätigkeit, die von illegalen Suchtmitteln abhängig sind und ebenfalls Substituierte.

Überblick über Angebote der Allgemeinen Sozialberatung in Marzahn-Hellersdorf