"Gropius to Go" – die erste Denkmal-App für Berlin

Bildvergrößerung: Screenshot der App "Gropius to Go"
Hauptmenü der App

Das Landesdenkmalamt Berlin beschreitet mit “Gropius to Go” einen neuen Weg der Denkmalvermittlung: Als innovatives Angebot reiht sich die App für Android- und iOS-Geräte in die digitalen Angebote des Landesdenkmalamtes ein: Die bestehende Denkmaldatenbank und die mobile Denkmalkarte bilden für Architektur- und Denkmalinteressierte, für Berlin-Besucher sowie Fachleute wichtige Informationsplattformen.

Die kostenlose App “Gropius to Go” wurde als digitaler Gropius-Stadtführer vom Landesdenkmalamt Berlin in Kooperation mit visitBerlin und freundlicher Unterstützung des Bauhaus-Archivs / Museum für Gestaltung entwickelt.

Bildvergrößerung: Screenshot der App "Gropius to Go"
Bauten von Walter Gropius

Kurzbeschreibung der App:

  • Biografie und Werk von Walter Gropius
  • Überblick der Bauten und Projekte von Walter Gropius in Berlin
  • Informationen zu Gropius` Bauten in Berlin mit Fotografien und Kurzbeschreibungen
  • Touren zu Großprojekten und UNESCO-Welterbesiedlungen der Moderne von Walter Gropius in Berlin
  • interaktives Kartenmaterial zu allen Bau- und Bildwerken von Walter Gropius in Berlin
Bildvergrößerung: Screenshot der App "Gropius to Go"
Denkmaldetail: Chauffeurshaus

Anlass zur Entwicklung der App gab die Triennale der Moderne. 2016 stand die Veranstaltung im Zeichen des 90-jährigen Jubiläums des Bauhaus-Gebäudes in Dessau von Walter Gropius. Der Berliner Themenschwerpunkt lautete: “Walter Gropius und das Erbe der Moderne”.

Allein in Berlin gibt es mehr als ein Dutzend Bau- und Kunstwerke von Walter Gropius (1883–1969). Sie entstanden in den Jahren der Weimarer Republik und nach dem Zweiten Weltkrieg. Nirgendwo hinterließ der weltbekannte Architekt ein breiteres Spektrum seines Œuvres als in seiner Heimatstadt. Gropius‘ Entwürfe waren geprägt von Expressionismus, Neuer Sachlichkeit, Klassischer Moderne und Nachkriegsfunktionalismus.

Bildvergrößerung: Screenshot der App "Gropius to Go"
Interaktive Karte

“Walter Gropius ist der Architekt des 20. Jahrhunderts, der mehr als jeder andere moderne Baukünstler auf der Welterbeliste vertreten ist und als einer der Wegbereiter der Moderne für das UNESCO-Welterbe gelten darf.”

(Prof. Dr. Jörg Haspel, Landeskonservator Berlin)

Die Triennale der Moderne findet seit 2013 alle drei Jahre in den UNESCO-Welterbestädten Berlin, Dessau und Weimar statt. Die gemeinsame Initiative macht das Welterbe der Architekturmoderne in Deutschland noch bekannter.

Bildvergrößerung: Screenshot der App "Gropius to Go"
Startseite der App

Die kostenfreie Gropius-App ist für alle Geräte mit Android im Google Play Store und für iOS-Geräte im App-Store erhältlich: