Planungshinweise für Arbeitsstätten

Auge unter der Lupe
Bild: by-studio

Seit 2006 sind nach der Berliner Bauordnung viele Bauten nicht mehr genehmigungspflichtig und die Beteiligung des LAGetSi im baurechtlichen Genehmigungsverfahren ist gänzlich entfallen. Bauen und Investieren wird damit im Interesse der Wirtschaft erheblich beschleunigt.

Allerdings können nun weder die Bauaufsicht noch die Arbeitsschutzbehörde schon während der Bauplanung darauf hinwirken, dass gesetzliche Anforderungen an die spätere Nutzung mitbedacht werden. Wenn bei der Planung zentrale Anforderungen zum Beispiel des Arbeitsstättenrechts übergangen worden sind, muss später das fertig gestellte Gebäude mit viel Aufwand und unter hohen Kosten umgebaut oder nachgerüstet werden.

Mit den folgenden Planungshinweisen sollen Erkenntnisse und Erfahrungen der Berliner Arbeitsschutzbehörde aus dem Arbeitsstättenrecht zusammengefasst und praxisorientiert präsentiert werden.

Diese Hinweise und Anforderungen sind nicht abschließend, sondern stellen eine Sammlung von aus der Praxis zusammengetragenen Erfahrungen dar.

LAGetSi-Info "Maßnahmen zur Sicherung gegen Absturz bei späteren Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an baulichen Anlagen"

PDF-Dokument (81.2 kB)

LAGetSi-Info "Planungshinweise zu Handfeuerlöschern"

PDF-Dokument (73.7 kB)

LAGetSi-Info "Planungshinweise für Apotheken"

PDF-Dokument (78.8 kB)

LAGetSi-Info "Planungshinweise für Arztpraxen"

PDF-Dokument (74.0 kB)

LAGetSi-Info "Planungshinweise für Büros"

PDF-Dokument (73.1 kB)

LAGetSi-Info "Planungshinweise für Friseurarbeitsplätze"

PDF-Dokument (69.4 kB)

LAGetSi-Info "Planungshinweise für Gaststättten"

PDF-Dokument (80.3 kB)

LAGetSi-Info "Planungshinweise für Kfz-Werkstätten"

PDF-Dokument (76.4 kB)

LAGetSi-Info "Planungshinweise für Kindereinrichtungen"

PDF-Dokument (71.7 kB)

LAGetSi-Info "Planungshinweise für Laboratorien"

PDF-Dokument (79.9 kB)

LAGetSi-Info "Planungshinweise für Verkaufsstätten des Einzelhandels"

PDF-Dokument (80.3 kB)