Gliederung

Das Krankenhaus des Maßregelvollzugs Berlin hat einen Standort in Reinickendorf mit 16 Stationen und einen Standort in Buch mit 3 Stationen. In sechs Abteilungen werden 523 ordnungsbehördlich genehmigte Betten vorgehalten. Mit den bei externen Kooperationspartnern untergebrachten Personen sowie Personen in der ambulant-komplementären Unterbringung zählt das Krankenhaus des Maßregelvollzugs ca. 680 Patienten und Patientinnen (Stand 01/2018). Der Frauenanteil liegt bei circa 10%.

Die Unterbringung von Erwachsenen im psychiatrischen Maßregelvollzug gem. § 63 StGB erfolgt auf 13 Stationen am Standort in Reinickendorf und auf einer Station am Standort in Buch. Die Stationen sind auf 4 Abteilungen (I. Abt., II Abt., III. Abt. und VI. Abt.) aufgeteilt.

Die Abteilung für gem. § 64 StGB untergebrachte Suchtmittelabhängige (IV. Abt.) gliedert sich auf in 2 Stationen in Reinickendorf und 2 Stationen in Buch.

Die Jugendforensik (V. Abt.) verfügt über eine Station mit 24 Betten in Reinickendorf. Es werden dort die Maßregeln nach § 7JGG in Verbindung mit § 63 StGB oder § 64 StGB für weibliche und männliche junge Patienten vollzogen.

Der besonders organisierte Bereich für die Betreuung der extern Untergebrachten (boB:ex) ist für ca. 120 Personen zuständig. Einige der extern Untergebrachten sind therapeutisch noch an ihre vorbehandelnde Abteilung angebunden.

Eine kleine forensisch-psychiatrische Ambulanz mit 40 Plätzen betreut intensiv bedingt Entlassene bis zu ihrer Überleitung in die ambulante Weiterbetreuung durch eine psychiatrische Institutsambulanz.

Die 6 Abteilungen des Krankenhaus des Maßregelvollzugs werden jeweils oberärztlich geleitet. Rund 400 Pflegekräfte, 50 Ärzte, 30 Psychologen und 40 Sozialarbeiter sowie 40 Ergotherapeuten, in teil- und vollschichtiger Tätigkeit, sind an der Behandlung der untergebrachten Personen beteiligt.