Schulen und Kitas

Schulen neu 2:1

Regelungen an Schulen

An den Berliner Schulen gilt die Präsenzpflicht. An das Infektionsgeschehen angepasst gelten für Schüler:innen wie Lehrpersonal Masken- und Testpflichten. Zudem gelten die jeweiligen Hygienemaßnahmen gemäß Einordnung nach Corona-Stufenplan

Maskenpflicht an Schulen

In allen Klassenstufen besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske in Innenräumen. Bei Prüfungen, Klausuren und Klassenarbeiten darf diese jedoch abgenommen werden

Testpflicht für Schüler:innen

Für alle Schüler:innen besteht eine Testpflicht. Die Tests müssen dreimal pro Woche vor Ort unter Aufsicht in der Schule durchgeführt werden. Die Schüler:innen erhalten die Tests in der Regel von ihrer Schule. Die Schulen sind dazu verpflichtet, auf Wunsch Bescheinigungen über die Testergebnisse auszustellen. Sofern Schüler:innen einen negativen PoC- oder PCR-Test vorlegen, welcher nicht älter als 24 Stunden ist bzw. im Falle eines PCR-Tests 48 Stunden, gilt die Testpflicht als erfüllt. Selbsttests sind in diesem Fall nur gültig, wenn sie unter Aufsicht durchgeführt wurden und die entsprechende Bescheinigung weder von den Eltern, Erziehungsberechtigten noch sonstigen nahestehenden Personen erstellt wurde. Alle Beschäftigte mit Kontakt zu Schüler:innen müssen ebenfalls dreimal pro Woche einer Testpflicht nachkommen. Hier sind jedoch auch Selbsttests zulässig, welche nicht unter Aufsicht durchgeführt wurden. Geimpfte und genesene Schulmitarbeiter:innen und Schüler:innen sind von der Testpflicht ausgenommen.

Schüler:innen, die durch ihren Schulbesuch regelmäßigen Coronatests unterzogen werden, sind von möglichen weiteren Testpflichten – etwa zur Teilnahme an kulturellen Angeboten – befreit. Als Nachweis dient der Schülerausweis.

Corona-Stufenplan zur Einordnung des Infektionsgeschehens

Zur regelmäßigen Beurteilung des Infektionsgeschehens an den Berliner Grundschulen, allgemeinbildenden weiterführenden Schulen sowie an den beruflichen Schulen wird der Corona-Stufenplan eingesetzt.

Die Schulen werden gemäß Plan jeden Donnerstag von dem zuständigen Gesundheitsamt in Absprache mit der zuständigen Schulaufsicht einer von vier Stufen zugeordnet. Die Einordnung erfolgt unter Berücksichtigung des allgemeinen Infektionsgeschehens in Berlin, im jeweiligen Bezirk und der spezifischen Situation an der jeweiligen Schule. Die Schulgemeinschaften erhalten das Ergebnis der wöchentlichen Einstufung am darauffolgenden Freitag. Eventuelle Maßnahmen, die aus der Einstufung hervorgehen, sind ab dem Montag darauf umzusetzen.

Folgende Stufen sieht der Plan vor:
  • Grün: Regelunterricht unter Beachtung der allgemein geltenden Hygieneregelungen. Schulfahrten und internationaler Austausch sind möglich.
  • Gelb: Wechselunterricht. Mischung aus Präsenzunterricht mit verstärkten Hygieneregeln – etwa einer Maskenpflicht im Unterricht und ggf. eine Halbierung der Lerngruppen zur Sicherung des Mindestabstands und schulisch angeleitetem Lernen zu Hause. Es wird eine Notbetreuung angeboten.
  • Rot: Schulschließungen und Unterricht im Alternativszenario bei erheblichen landesweiten Infektionsgeschehen. Es wird eine Notbetreuung angeboten.

Regelungen in Kitas

Die Berliner Kitas befinden sich im Regelbetrieb. Alle Kinder erhalten somit eine Betreuung gemäß individuellem Gutschein. Eltern erhalten von ihrer Kita Antigen-Schnelltests für zwei wöchentliche Testungen pro Kind und werden gebeten, ihre Kinder regelmäßig auf das Coronavirus zu testen.

Für alle Beschäftigten mit Kontakt zu Kindern besteht die Pflicht, sich zweimal pro Woche auf das Coronavirus testen zu lassen. Die Testpflicht entfällt für geimpfte und genesene Personen.

Mehr Informationen zu Schulen und Kitas

Alle Informationen zu Schulen und Kitas finden Sie auf den Seiten der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Weitere Maßnahmen

BVG Bus

Abstands- und Hygieneregeln

27.11.2021
Während der Corona-Pandemie gelten für Bürger:innen und Unternehmen grundsätzliche Pflichten zur Verringerung der Infektionsrate durch das Coronavirus. Abstands- und Hygieneregeln

Einreisen_BER_4_3_c_dpa.jpg

Einreisen: Häusliche Quarantäne, Melde- und Testpflichten

09.11.2021
Für Einreisende, die sich innerhalb der letzten zehn Tage vor ihrer Einreise in einem ausländischen Risikogebiet aufgehalten haben, gelten Quarantäne-, Test- und Meldepflichten. Es gilt die Testpflicht für alle Einreisenden, egal aus welchem Land bzw. Risikogebiet. Einreisen: Häusliche Quarantäne, Melde- und Testpflichten

Tourismus

Hotels und touristische Angebote

27.11.2021
Hotels dürfen öffnen. Ausflugsfahrten, Stadtführungen und ähnliche touristische Angebote dürfen unter Einhaltung umfangreicher Hygienerichtlinien stattfinden. Hotels und touristische Angebote

Krankenhaeuser_ICU_4_3_c_dpa.jpg

Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

24.11.2021
Kranke und ältere Menschen unterliegen einem besonderen Risiko, bei einer Ansteckung mit dem Coronavirus eine schweren Krankheitsverlauf zu erleiden. Die Besuchsrechte in Kliniken und Krankenhäusern sind daher deutlich eingeschränkt. Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

Kontakterfassung

Quarantäne-Regelungen der Bezirke

Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, Kontakt zu nachweislich Infizierten hatten oder typische Covid-19-Symptome zeigen, müssen sich in Selbstisolation bzw. Quarantäne begeben. Quarantäne-Regelungen der Bezirke

Bude auf dem Weihnachtsmarkt mit Abstand-halten-Schild

Weihnachtsmärkte

27.11.2021
Weihnachtsmärkte dürfen unter Einhaltung bestimmter Vorgaben stattfinden. Eine Öffnung im 2G-Modell ist möglich. Weihnachtsmärkte