Umwelt- und Naturschutz-News

Aktuelles Bühne
Bild: Brano Hudak

Nachstehend bieten wir Ihnen aktuelle Informationen zu Themen des Umwelt- und Naturschutzes, präsentiert unmittelbar von Umwelt- und Naturschutzbehörden aus Berlin und ganz Deutschland.

Für die hierdurch angebotenen Inhalte dieses Serviceangebotes übernehmen wir keine redaktionelle Verantwortung.

Nachfragen zu den einzelnen Informationen richten Sie bitte direkt an die jeweiligen Informationsanbieter.

Informationen aus der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Berlin

Umbau der Pasewalker Straße (B 109) sowie Ersatzneubau der Löffelbrücke in Berlin-Pankow

21.04.2017 12:20 Uhr

Das Land Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, plant, die Pasewalker Straße (B 109) zwischen der Galenusstraße und der Anschlussstelle BAB A114 neu zu bauen. Gleichzeitig ist beabsichtigt, die sich in diesem Abschnitt befindende Löffelbrücke über die Panke durch einen Neubau zu ersetzen.

Weitere Informationen

Vollsperrung des Tunnels Flughafen Tegel in Fahrtrichtung Nord am 21.04.2017, 18.00 Uhr

20.04.2017 16:20 Uhr

Zur Aufrechterhaltung der Betriebs- und Verkehrssicherheit führt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Straßenbauarbeiten auf der BAB A 111 im Tunnel Flughafen Tegel in Fahrtrichtung Nord (Richtung Hamburg) aus. Für die Durchführung der Arbeiten sind folgende Verkehrseinschränkungen erforderlich: In der Zeit vom 21.04.2017, 18.00 Uhr bis 24.04.2017, 5.00 Uhr Vollsperrung des Tunnels Flughafen Tegel in Fahrtrichtung Nord (Richtung Hamburg).

Weitere Informationen

Internationale Konferenz Metropolitan open space

19.04.2017 14:05 Uhr

Gemeinsame Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und der IGA Berlin 2017 GmbH in Kooperation mit dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla Freiräume in der wachsenden Stadt 18. Mai bis 21. Mai 2017 in Berlin Die sozialen, ästhetischen und ökologischen Qualitäten öffentlicher Räume wie Grünanlagen, Parks, Plätze, Sportflächen oder der Straßenraum prägen den Charakter einer Stadt und tragen maßgeblich zur Lebensqualität bei.

Weitere Informationen

Bäume für Pankow

19.04.2017 13:05 Uhr

GESOBAU unterstützt die Berliner Stadtbaumkampagne Die Gesobau AG hat im Rahmen der Stadtbaumkampagne der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz fünf Bäume gespendet. Gemeinsam mit dem Bezirksamt Pankow wurde einer von diesen fünf Bäumen heute in der Pankower Tschaikowskistraße gepflanzt.

Weitere Informationen

Die Schönerlinder Brücke musste gesperrt werden

12.04.2017 10:16 Uhr

Im Zuge der Erneuerung der Asphaltdeckschicht auf der Schönerlinder Brücke wurden Schäden an der Brückenkonstruktion festgestellt, die bisher nicht sichtbar waren. Das statisch hochbelastete Stahlblech unter dem Fahrbahnbelag weist einen durchgehenden Riss auf. Hierdurch ist die Standsicherheit der Brücke für den Verkehr nicht gewährleistet.

Weitere Informationen

Informationen aus dem Bundesumweltministerium

Energiesparende Supermärkte

24.04.2017 00:00 Uhr

Bundesumweltministerin Hendricks hat mit dem Handelsverband Deutschland eine Informationskampagne zum Klimaschutz im Einzelhandel gestartet.

Weitere Informationen

BMUB-Newsletter 07/17

13.04.2017 00:00 Uhr

Der 14-täglich erscheinende Online-Newsletter des Bundesumwelt- und Bauministeriums informiert über die Neueinstellungen und Aktualisierungen auf der Internetseite www.bmub.bund.de.

Weitere Informationen

BMUB lässt rechtssichere Stilllegung von Brennelementeproduktion in Deutschland prüfen

31.03.2017 00:00 Uhr

Das Bundesumweltministerium lässt prüfen, unter welchen rechtlichen Voraussetzungen eine Stilllegung der Urananreicherung und der Brennelementeproduktion in Deutschland möglich wäre.

Weitere Informationen

Bundesumweltministerin Hendricks zu bilateralen Gesprächen in Nepal und Bhutan

31.03.2017 00:00 Uhr

Ziel der Reise ist insbesondere der Austausch über Waldentwicklung, Naturschutz und Klimaanpassung sowie bilaterale Gespräche mit den Landwirtschafts-, Forst- und Umweltministern der beiden südasiatischen Staaten.

Weitere Informationen

Hendricks: "Norderstedt geht vorbildlich voran"

18.03.2017 00:00 Uhr

Für Investitionen in den klimafreundlichen Radverkehr hat Bundesumweltministerin Barbara Hendricks die Stadt Norderstedt mit einem Klimazertifikat ausgezeichnet.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Informationen aus dem Umweltbundesamt

Stickoxid-Belastung durch Diesel-Pkw noch höher als gedacht

25.04.2017 12:00 Uhr

Diesel-PKW überschreiten die Euro-Grenzwerte für Stickstoffdioxid (NOx) auf der Straße noch deutlich stärker als bislang angenommen. Ging man für das Jahr 2016 bislang von 575 mg NOx/km aus, liegt nun die Diesel-Pkw-Flotte in Deutschland bei durchschnittlich 767 mg NOx/km. Das ergaben neue Berechnungen für das Umweltbundesamt (UBA). Für die Neubewertung wurden erstmals auch für den betriebswarmen Motor Messungen bei allen in Deutschland typischen Außentemperaturen berücksichtigt. Hohe NOx-Emissionen treten vor allem an kalten Tagen auf. UBA-Präsidentin Maria Krautzberger: „Unsere neuen Daten zeichnen ein deutlich realistischeres und leider noch unerfreulicheres Bild der Stickoxidbelastung durch Diesel-Pkw in Deutschland. Wir brauchen mehr denn je eine schnelle Entlastung der vielen hunderttausend Menschen, die in den Innenstädten unter den Folgen der viel zu hohen Dieselabgase leiden.“ Stickstoffdioxid reizt die Atemwege, langfristig beeinträchtigt es die Lungenfunktion und führt zu chronischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und vorzeitigen Todesfällen. Es ist besonders für empfindliche Bevölkerungsgruppen wie Kinder gefährlich.

Weitere Informationen

Hendricks: „Deutschland muss seinen ökologischen Fußabdruck auf ein verträgliches Maß reduzieren“

24.04.2017 09:30 Uhr

Der Druck auf die Umwelt nimmt weltweit rasant zu. Um nachfolgenden Generationen ein Leben in Würde und Frieden zu ermöglichen, muss zukünftig innerhalb planetarer Belastungsgrenzen (Planetary Boundaries) gewirtschaftet werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine internationale Forschergruppe um Johan Rockström, der dafür erstmals 2009 ein Konzept vorgelegt hat. Auf einer zweitägigen Konferenz des Bundesumweltministeriums (BMUB), des Umweltbundesamtes (UBA) und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) diskutieren ab heute 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie dieses Konzept in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft angewendet werden kann.

Weitere Informationen

Mehrheit der Deutschen will nicht mehr so stark aufs Auto angewiesen sein

12.04.2017 11:00 Uhr

Eine große Mehrheit der Deutschen will nicht mehr so stark auf das Auto angewiesen sein. Das ist eines der Ergebnisse der Umweltbewusstseinsstudie, einer repräsentativen Umfrage des Bundesumweltministeriums (BMUB) und des Umweltbundesamtes (UBA). 91 Prozent der Befragten sagen demnach, dass das Leben besser werde, wenn der oder die Einzelne nicht mehr auf ein Auto angewiesen ist. 79 Prozent wünschen sich eine Stadtentwicklung, die die Alternativen zum Auto stärkt, für ihre eigene Stadt oder Gemeinde.

Weitere Informationen

Emissionshandel: Nur geringer Rückgang der Emissionen in Deutschland

11.04.2017 10:00 Uhr

Im Jahr 2016 emittierten die rund 1.900 stationären Anlagen im Emissionshandel 453 Millionen Tonnen Kohlendioxidäquivalente und damit 0,6 Prozent weniger als 2015. Damit konnten die gesunkenen Emissionen im Emissionshandel den in der Nahzeitprognose des Umweltbundesamtes (UBA) ermittelten Anstieg der deutschen Verkehrsemissionen um 3,8 Prozent gegenüber 2015 nicht ausgleichen.

Weitere Informationen

Die „Stadt für Morgen“: Deutlich mehr Geld für Busse und Bahnen nötig

30.03.2017 11:00 Uhr

Schlechte Luft, Lärm, Staus, zu wenig Grün – viele Menschen in Städten plagen diese Probleme. In einer neuen Publikation skizziert das Umweltbundesamt (UBA), wie eine Stadt der Zukunft aussehen kann, die lärmarm und grün ist und in der die Menschen umweltfreundlich unterwegs sind. Kernelement dieser „Stadt für Morgen“ ist ein gut ausgebauter öffentlicher Nahverkehr. Ergänzt wird dieser um Fuß- und Radverkehr sowie elektrisch angetriebene, automatisiert fahrende Carsharing-Autos. UBA-Präsidentin Maria Krautzberger: „Saubere Luft, Ruhe und mehr Grün in der Stadt – das geht nur mit mehr Bussen und Bahnen und mit weniger Autos. Der öffentliche Personennahverkehr ist das Rückgrat der Stadtmobilität. Er muss aber gestärkt werden und vor allem ausreichend finanziert sein. Wenn wir umweltschädliche Subventionen endlich abbauen und die Gelder in den ÖPNV umschichten, gelingt das auch.“ Möglich wäre das: Die umweltschädlichen Subventionen des Verkehrssektors belaufen sich derzeit auf mehr als 28 Milliarden Euro pro Jahr. Für einen leistungsstarken ÖPNV wären pro Jahr nur rund elf Milliarden Euro nötig (Angabe des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen, VDV).

Weitere Informationen

Homepage des Anbieters

Informationen aus dem Bundesamt für Naturschutz

Erstmals Studie zu Hai- und Rochenarten in deutschen Meeren

19.04.2017 11:00 Uhr

Hamburger Forscherteam analysiert im BfN-Auftrag Vorkommen und Gefährdung
Regulierung der Fischerei in deutschen Natura 2000-Gebieten unverzichtbar

Weitere Informationen

Soziale Fragen bewegen den Naturschutz

10.04.2017 09:45 Uhr

BfN-Präsidentin: „Naturschutz aus gesellschaftlicher Perspektive heraus denken“
Schwerpunktheft der Fachzeitschrift „Natur und Landschaft“ erschienen

Weitere Informationen

Spannungsfeld zwischen Schutz von Klima, Natur und Landschaft

05.04.2017 09:22 Uhr

BfN-Präsidentin: „Klima- und Naturschutz nicht gegeneinander ausspielen“
Vernetzungskolloquium „Naturschutz und erneuerbare Energien“ im BfN

Weitere Informationen

„Urbanität und Vielfalt“ bringt Wildpflanzen in die Stadt

04.04.2017 07:44 Uhr

Neues Projekt macht Wert biologischer Vielfalt begreifbar
Gemeinsame Pressemitteilung von BfN und BMUB

Weitere Informationen

Erstmals Konzept für die Grüne Infrastruktur in Deutschland

22.03.2017 14:34 Uhr

Netzwerk naturnaher Flächen nutzt Mensch und Natur
BfN bündelt Datengrundlagen, Informationen und Fachkonzepte

Weitere Informationen

Homepage des Anbieters

Informationen aus den Berliner Bezirksämtern

An die Ruder!

25.04.2017 14:07 Uhr

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick möchte auf die Pressemitteilung der BVG aufmerksam machen. Paule III legt wieder ab. Das kleinste und zugleich kultverdächtigste Fahrzeug der BVG, die Ruderfähre über die Müggelspree, startet am kommenden Sonnabend, 29. April 2017, in die Saison. Bis zum 3. Oktober ist das rot-weißblaue Boot als Fährlinie F24 zwischen den Anlegern „Kruggasse“ in Rahnsdorf und „Spreewiesen“ in Müggelheim unterwegs.

Weitere Informationen

Baumfällungen und -schnittarbeiten am Faulen See

25.04.2017 12:58 Uhr

Im Naturschutzgebiet Fauler See müssen drei Eichen an der Grundstücksgrenze zum Bezirk Lichtenberg, Ortsteil Hohenschönhausen, zur Herstellung der Verkehrssicherheit dringend gefällt werden. An weiteren vier Bäumen werden Krone oder Seitenäste teilweise gekürzt. Lebensstätten von Tieren werden geschont und bleiben erhalten. Das entnommene Holz verbleibt im Naturschutzgebiet Fauler See.

Weitere Informationen

Weniger Müll – mehr Toleranz Aufräumaktion auf dem Grünstreifen Gneisenaustraße (59)

25.04.2017 08:32 Uhr

Auf dem Grünstreifen der Gneisenaustraße in Kreuzberg startete am Samstag, dem 22.04.2017 die Initiative „Tolerantes Kreuzberg“, gemeinsam mit Methadonpatienten und Anwohnern den Frühjahrsputz zum Kennenlernen. Rund 50 Teilnehmende packten tatkräftig mit an, pflanzten Blumen und sorgten mit einem kalten Buffet für die nötige Verpflegung von Helfern und Gästen. Unterstützt wurden die Teilnehmenden von der BSR, anliegenden Geschäften und Bezirksstadtrat Knut Mildner-Spindler.

Weitere Informationen

BVV: 3. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung am 27.04.17

25.04.2017 06:25 Uhr

Die 3. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung findet am Donnerstag, den 27.04.2017, um 17:30 Uhr im BVV-Saal des Rathauses Zehlendorf, Kirchstraße 1/3, 14163 Berlin, statt. Die Tagesordnung finden Sie hier. Kontakt BVV-Büro

Weitere Informationen

Internationale Bilder Ausstellung zur IGA 2017

24.04.2017 14:13 Uhr

Die „Internationale Bilder-Ausstellung zur IGA 2017“, kurz „IBA zur IGA“ zeigt vom Samstag, den 6. Mai bis Samstag, den 21. Oktober 2017, parallel zur IGA im gesamten frei zugänglichen Bereich im Erd- und Obergeschoss des Freizeitforum Marzahn gleichzeitig mehrere Fotoausstellungen, insgesamt etwa 40 an der Zahl.

Weitere Informationen

Gemeine Fichte ist Baum des Jahres 2017 und wird von Bezirksbürgermeisterin Giffey in der Hasenheide gepflanzt

24.04.2017 14:00 Uhr

Mit der Stieleiche fing es 1989 an, Eibe, Esche und Erle folgten und auch die Wildbirne, Vogel-Kirsche und Traubeneiche trugen ihn schon: den Titel „Baum des Jahres“. In diesem Frühjahr geht die Baumkrone an die Gemeine Fichte! Als 29. Baum des Jahres reiht sich deshalb eine Fichte in den Baumlehrpfad in der Hasenheide ein. In die Erde gebracht wird die Gemeine Fichte von Bezirksbürgermeisterin Dr.

Weitere Informationen

Baumpflanzung als Geste des Friedens und der Freundschaft

24.04.2017 12:16 Uhr

Am 19.04.2017 veranstaltete die Ahmadiyya Muslim Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Senat von Berlin eine Baumpflanzaktion im Bezirk Treptow-Köpenick. Es begegnen sich hier zwei große Kampagnen: * ‘Stadtbäume für Berlin’ initiiert durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin und * ‘Baumpflanzung – Eine Geste des Friedens und der Freundschaft’ gefördert von der Ahmadiyya Muslim Gemeinde.

Weitere Informationen

Gründungsveranstaltung des Parkrates für den Görlitzer Park am 24.04.2017 um 18 Uhr (58)

24.04.2017 11:50 Uhr

Am 24.04. gründet sich der Parkrat für den Görlitzer Park. Die Gründungsveranstaltung findet ab 18 Uhr in der Emmaus-Kirche am Lausitzer Platz 8a, 10997 Berlin statt. Bezirksstadtrat Florian Schmidt wird die Veranstaltung eröffnen. Der an diesem Abend zu wählende Parkrat ist einer der zentralen Bausteine des „Handlungskonzepts Görlitzer Park“, er wird zukünftig die Belange der Bürger*innen entscheidend mit vertreten.

Weitere Informationen

Öffentlicher Filmabend „The true cost - Auswüchse der globalen Bekleidungsindustrie“ am 16. Mai 2017 um 19:30h im Moviemento-Kino (57)

24.04.2017 09:01 Uhr

Am 16. Mai 2017 um 19:30h zeigt die Steuerungsgruppe des Bezirks „Friedrichshain-Kreuzberg wird fair“ erneut den Film „THE TRUE COST – Auswüchse der globalen Bekleidungsindustrie“ im Moviemento – Kino. Bereits im Februar hatte die Steuerungsgruppe zum kostenlosen Filmabend eingeladen. Wegen der begrenzten Anzahl an Sitzplätzen konnte jedoch nur knapp die Hälfte der interessierten Besucher*innen teilnehmen.

Weitere Informationen

Lewaldplatz in Prenzlauer Berg wird erneuert - Sperrung von Mai – August 2017

21.04.2017 12:56 Uhr

Auf dem stark beanspruchten Lewaldplatz in Prenzlauer Berg werden von Mai bis August 2017 die Grün- und Spielflächen erneuert. Dafür muss der gesamte Platz in dieser Zeit gesperrt werden. Die Anlage wird als Kieztreff aufgewertet, dazu werden besonders die Bereiche für Kinder mit neuen Spielgeräten erweitert und erneuert, sowie alle Wege, Zugänge und die Einzäunung neu hergestellt. Der Platz wird mit festen Sitzgelegenheiten, z.B. mit einer farbigen langen Bank ausgestattet.

Weitere Informationen