Umwelt- und Naturschutz-News

Aktuelles Bühne
Bild: Brano Hudak

Nachstehend bieten wir Ihnen aktuelle Informationen zu Themen des Umwelt- und Naturschutzes, präsentiert unmittelbar von Umwelt- und Naturschutzbehörden aus Berlin und ganz Deutschland.

Für die hierdurch angebotenen Inhalte dieses Serviceangebotes übernehmen wir keine redaktionelle Verantwortung.

Nachfragen zu den einzelnen Informationen richten Sie bitte direkt an die jeweiligen Informationsanbieter.

Informationen aus der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Berlin

Planungen für den westlichen Abschnitt des Rad- und Wanderwegs an der Spree gehen beschleunigt weiter

19.06.2018 13:03 Uhr

Aus der Sitzung des Senats am 19. Juni 2018: Zur Fertigstellung des westlichen Abschnitts des Rad- und Wanderwegs an der Spree vom Schlossplatz in Mitte bis zur Mündung in die Havel in Spandau hat die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz der infraVelo GmbH die Aufgabe der bezirksübergreifenden Projektsteuerung übertragen.

Weitere Informationen

Karl-Marx-Allee wird neu gebaut und fahrradfreundlicher

15.06.2018 11:09 Uhr

Die Karl-Marx-Allee wird zwischen Otto-Braun-Straße/Alexanderstraße bis zum Strausberger Platz neu gebaut. Sie erhält einen vier Meter breiten Radstreifen, etwa 30 Straßenbäume, Hecken, neue Gehwege und über 160 Kfz-Stellflächen. Künftig stehen zwei Fahrspuren je Richtung zur Verfügung. Neben den Längsparkstreifen sorgen eineinhalb Meter breite Sicherheitsstreifen für ausreichenden Schutz der Radfahrenden.

Weitere Informationen

Vorsicht, Radfahrer! Autotür erst nach Schulterblick öffnen

12.06.2018 12:13 Uhr

Im Sommer sind besonders viele Radfahrende auf Berlins Straßen unterwegs. Ein unterschätztes Unfallrisiko für diese Verkehrsteilnehmer bergen Autotüren, die sich plötzlich öffnen. Radfahrenden bleibt meist keine Zeit mehr zum Bremsen oder Ausweichen. In Berlin kommt es bei den so genannten Dooring-Unfällen (von englisch „Door“ für „Tür“) immer wieder zu schweren Verletzungen und regelmäßig auch zu tödlichen Kollisionen.

Weitere Informationen

Senatorin Günther eröffnet den Langen Tag der StadtNatur

11.06.2018 16:42 Uhr

Beim langen Tag der StadtNatur am Wochenende des 16./17. Juni 2018 können die Berlinerinnen und Berliner bei einer Vielzahl an Führungen und Veranstaltungen die faszinierenden Seiten der Stadtnatur kennenlernen. Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, eröffnet den Langen Tag der StadtNatur im Rahmen einer naturkundlichen Schiffstour über den Tegeler See: Wann: Samstag, den 16.

Weitere Informationen

B 96a Süd – Erneuerung der Straße „ Am Seegraben“ von Grünbergallee bis Adlergestell

11.06.2018 15:26 Uhr

Im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, wird die B 96a – Am Seegraben – zwischen der Grünbergallee und dem Anschluss an das Adlergestell grundsaniert. Im Zuge dieser Bauarbeiten erfolgt auch die Erneuerung der Regenwasserkanalisation, der Bau einer straßenbegleitenden Nebenanlage in Form eines Geh- und Radweges sowie die Erneuerung der Beleuchtungsanlage.

Weitere Informationen

Informationen aus dem Bundesumweltministerium

RSS-Feed konnte nicht abgerufen werden!

19.06.2018 14:27 Uhr

Weitere Informationen

Informationen aus dem Umweltbundesamt

Umweltbilanz der Landwirtschaft: immer noch zu viele Nährstoffe und Chemie

05.06.2018 16:30 Uhr

Die Umweltprobleme in der Landwirtschaft sind an vielen Stellen noch nicht gelöst. Das zeigen die neuen „Daten zur Umwelt 2018. Umwelt und Landwirtschaft“ des Umweltbundesamtes (UBA). Vor allem die Konzentration auf wenige Fruchtarten, der hohe Einsatz von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln auf dem Feld und von Arzneimitteln im Stall belasten die biologischen Vielfalt und verunreinigen Gewässer, Böden und Luft immer noch mehr als nötig. UBA-Präsidentin Maria Krautzberger wünscht sich daher für die nächste Runde der EU-Agrarreform (GAP): „Die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik muss es endlich schaffen, dass nicht mehr die Betriebe das meiste Geld bekommen, die die meisten Flächen bewirtschaften, sondern diejenigen, die am meisten für die Umwelt tun – zum Beispiel gezielter düngen, weniger Pestizide einsetzen oder Blühstreifen und Ausgleichsflächen für Insekten schaffen. Mehr Ökologie darf kein Nischenthema sein. Wir brauchen mehr Umweltschutz auch in den konventionell arbeitenden Betrieben.“

Weitere Informationen

Finale Daten zur NO2-Belastung 2017 verfügbar

31.05.2018 11:45 Uhr

Die Auswertung der Messdaten für NO2 im Bundesgebiet für das Jahr 2017 ist abgeschlossen. Demnach überschritten letztes Jahr 65 Städte den europaweit geltenden Grenzwert von 40 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft (µg/m³) im Jahresmittel.

Weitere Informationen

Deutsche Badegewässer sind sauber

29.05.2018 10:15 Uhr

98 Prozent der Badegewässer in Deutschland erfüllen die Qualitätsanforderungen der EG-Badegewässerrichtlinie. Etwa 91 Prozent wurden sogar mit der besten Note „ausgezeichnet“ bewertet. Dies zeigen die am 29. Mai von der EU-Kommission veröffentlichten Daten zur Wasserqualität der Badegewässer 2017. Die Ergebnisse geben einen guten Anhaltspunkt, wo Urlauber in diesem Sommer die besten Badegewässer finden können.

Weitere Informationen

Deutsches Trinkwasser erhält wieder die Note „sehr gut“

24.05.2018 09:00 Uhr

Trinkwasser aus großen zentralen Anlagen besitzt in Deutschland weiter eine sehr gute Qualität. Das ist das Ergebnis des aktuellen Berichts zur Trinkwasserqualität, der heute vom Umweltbundesamt (UBA) veröffentlicht wurde. Grenzwertüberschreitungen sind, wie schon in den Vorjahren, absolute Einzelfälle. Selbst der Problemstoff Nitrat, der im Grundwasser teilweise in überhöhten Konzentrationen auftritt – insbesondere dort, wo intensive Landwirtschaft betrieben wird – überschreitet im Trinkwasser seit mehreren Jahren nicht mehr den Grenzwert. Auch bei nahezu allen mikrobiologischen und chemischen Qualitätsanforderungen halten über 99,9 Prozent der überwachten Proben die strengen rechtlichen Vorgaben ein. Das UBA hat im aktuellen Bericht für die Jahre 2014 bis 2016 die Ergebnisse der Untersuchungen aus allen größeren Wasserversorgungen veröffentlicht – diese versorgen rund 88 Prozent der Bevölkerung in Deutschland. Grundlage sind die Meldungen der Bundesländer an das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und das UBA.

Weitere Informationen

BMU und UBA starten Wettbewerb „Nachhaltige urbane Logistik“

23.05.2018 10:00 Uhr

Der Lieferverkehr in den Städten nimmt weiter zu und belastet die Umwelt. Lastenräder, Elektrofahrzeuge und kleine dezentrale Logistikstandorte können daher einen wichtigen Beitrag zu mehr Umwelt- und Klimaschutz in der Stadt leisten. Um solche Beispiele bekannt zu machen und neue innovative Ideen anzustoßen, hat das Bundesumweltministerium jetzt gemeinsam mit dem Umweltbundesamt den Bundeswettbewerb „Nachhaltige urbane Logistik” gestartet.

Weitere Informationen

Homepage des Anbieters

Informationen aus dem Bundesamt für Naturschutz

BfN-Außenstelle auf der Insel Vilm öffnet ihre Türen

19.06.2018 09:56 Uhr

Einblicke in die Arbeit vor Ort und umfangreiches Rahmenprogramm

Weitere Informationen

Naturschutzarbeit in Deutschland auf einen Blick

06.06.2018 10:00 Uhr

Engagement von Naturschützerinnen und Naturschützern ist Thema einer Sonderausgabe von „Natur und Landschaft“

Weitere Informationen

BfN-Präsidentin: „Agrarpolitik muss Leistungen für den Naturschutz stärker honorieren“

04.06.2018 10:00 Uhr

BfN-Präsidentin: „Eine zukunftsfähige Agrarpolitik muss Leistungen der Landwirte für den Naturschutz stärker honorieren“
Schwerpunktausgabe der Fachzeitschrift „Natur und Landschaft“ zu „Naturschutz in der Agrarlandschaft“

Weitere Informationen

Ausgezeichnete Naturfotografien im Bundesamt für Naturschutz

01.06.2018 10:00 Uhr

Gemeinsame Pressemitteilung der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) und des Bundesamtes für Naturschutz (BfN)
Rund 70 Bilder aus dem Wettbewerb der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen
Große Vielfalt von Motiven: Pflanzen, Tiere und Landschaften aus aller Welt

Weitere Informationen

"WerBeo" bündelt Wissen zur biologischen Vielfalt in Deutschland

28.05.2018 10:00 Uhr

Bundesumweltministerium fördert „Werkzeuge zur Erfassung biologischer Beobachtungsdaten in Deutschland“ (WerBeo)
Beobachtungsdaten sollen bundesweit vernetzt werden

Weitere Informationen

Homepage des Anbieters

Informationen aus den Berliner Bezirksämtern

Der Umweltpreis Berlin-Mitte 2018 wurde verliehen!

19.06.2018 11:37 Uhr

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert: Bei der diesjährigen Verleihung des Umweltpreises Berlin-Mitte am 13. Juni im Schul-Umwelt-Zentrum wurde das ungebrochene Engagement von pädagogischen Einrichtungen, Initiativen sowie Vereinen für Umwelt und Natur erneut deutlich. Die insgesamt 25 Einreichungen waren auch dieses Mal durch eine große Vielfalt gekennzeichnet.

Weitere Informationen

BVV: 16. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung am 21.06.18

19.06.2018 06:35 Uhr

Die 16. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung findet am 21.06.2018, um 17.30 Uhr, im BVV-Saal des Rathauses Zehlendorf, Kirchstraße 1/3, 14163 Berlin, statt. Die Tagesordnung finden Interessierte hier. Kontakt BVV-Büro

Weitere Informationen

Mit ELAN für den Klimaschutz! Auszeichnung der Energieteams an Steglitz-Zehlendorfer Schulen am 25.06.18

19.06.2018 06:03 Uhr

Vierzehn Energieteams waren im Schuljahr 2017/18 wieder an zahlreichen Schulen aktiv. Für ihr Engagement und ihre Ideen sollen sie im Rahmen einer Schuljahresabschuss-Veranstaltung ausgezeichnet werden: Am 25. Juni 2018, 10:30-12:30 Uhr im Rathaus Zehlendorf, Bürgersaal, Teltower Damm 18, 14163 Berlin Seit vier Schuljahren unterstützt das Projekt ELAN im Auftrag des Bezirksamtes Schulen in Steglitz-Zehlendorf.

Weitere Informationen

Amerikanische Faulbrut gefährdet Bienenvölker

18.06.2018 11:24 Uhr

In den Nachbarbezirken Charlottenburg-Wilmersdorf und Neukölln sind Sperrbezirke aufgrund des Ausbruchs der Amerikanischen Faulbrut (AFB) bei Bienenvölkern festgelegt worden. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist der Bezirk Tempelhof-Schöneberg, trotz angrenzender Sperrgebiete, derzeit nicht betroffen. Jeder Seuchenverdacht auf Bienenstandorten im Bezirk Tempelhof-Schöneberg ist umgehend mitzuteilen unter der Telefonnummer (030) 90277-7371 oder per E-Mail.

Weitere Informationen

Baumfällungen im Carl-von-Ossietzky-Park in Moabit

15.06.2018 15:21 Uhr

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert: Zur Wahrung der Verkehrssicherheit und der Gefahrenabwehr mussten zwei Robinien im Carl-von-Ossietzky-Park gefällt werden. Die Stammumfänge der Bäume betrugen 202 cm sowie 151 cm. Beide Bäume wiesen Morschungen und Stammrisse auf und standen im Bereich eines Kinderspielplatzes. Eine Begutachtung gemäß Bundesnaturschutzgesetz erfolgte. Die Fällungen erfolgten über Fremdvergabe.

Weitere Informationen

Baumfällungen in der 25. Kalenderwoche 2018

15.06.2018 15:14 Uhr

Das Straßen- und Grünflächenamt muss in der 25. Kalenderwoche aus Gründen der Verkehrssicherheit folgende Bäume fällen: 18.06.2018 Altglienicke Am Falkenberg * Baum-Nr.: 60/1 * Baumart: Ahorn * Umfang in cm: 180 * Höhe in m: 20 * Fällgrund: Pilzbefall, abgestorbene Kronenteile, Bruchgefahr 18.06.2018 Altglienicke Am Falkenberg * Baum-Nr.: 60A/1 * Baumart: Ahorn * Umfang in cm: 88 * Höhe in m: 15 * Fällgrund:

Weitere Informationen

Kurzfristige Baumarbeiten in Niederschönhausen und Karow

15.06.2018 10:24 Uhr

Am 6. Juni wurde die Linde auf Höhe der Fritz-Reuter-Str. 28 in Niederschönhausen gefällt. Der kurzfristige Eingriff war notwendig, da aufgrund eines fortgeschrittenen Brandkrustenpilzes keine Stand- und Bruchsicherheit mehr gegeben war. Gleichfalls aus Gründen der Verkehrssicherheit musste die Linde auf Höhe der Florastraße 1 in Karow am 11. Juni gefällt werden und bei der Esche auf Höhe der Bahnhofstraße 58 in Karow waren Rückschnitte in der Krone notwendig.

Weitere Informationen

Drei Neuköllner Schulen als „Berliner Klima Schulen“ ausgezeichnet

14.06.2018 10:38 Uhr

Gestern wurden die Gewinner des Wettbewerbes „Berliner Klima Schulen“ gekürt. Drei Schulen aus Neukölln konnten sich im Wettbewerb mit 60 Berliner Schulen durchsetzen. Insgesamt wurde zwölf Schulen der Titel „Berliner Klima Schule“ verliehen. Der Wettbewerb wurde von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zusammen mit der GASAG ins Leben gerufen, um kreative Ideen und Aktivitäten rund um den Klimaschutz an Berliner Schulen zu fördern.

Weitere Informationen

Hybrid für das Ordnungsamt – Neuer Dienstwagen für mehr Sauberkeit

13.06.2018 16:37 Uhr

Das Ordnungsamt Spandau konnte ein neues Dienstfahrzeug – einen Toyota Yaris Hybrid – in Betrieb nehmen. Im Rahmen der regelmäßigen Fahrzeugerneuerung schafft es nun endlich ein solches Fahrzeug in den Fuhrpark. Bereits vor rund 10 Jahren gab es solche Überlegungen, damals war die Fahrzeugtechnik jedoch noch nicht ausgereift. Der Stadtrat für Bürgerdienste, Ordnung und Jugend, Stephan Machulik, zeigt sich bei einer Probefahrt erfreut:

Weitere Informationen

Kiezspaziergang mit Bezirksbürgermeister Sören Benn am 30. Juni 2018

12.06.2018 10:32 Uhr

Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) lädt am Samstag, dem 30. Juni 2018 zum nächsten Kiezspaziergang in Pankow ein. Er wird dabei von Dietrich Vigaß unterstützt, der als langjähriger Begleiter der geführten Spaziergänge wieder fachkundig und unterhaltsam durch die Pankower Geschichte führen wird. Das Thema der Tour lautet: “Von Bismarcks Ruhe zum Majakowskiring – Die Geschichte eines Niederschönhausener Villenviertels”.

Weitere Informationen