Umwelt- und Naturschutz-News

Aktuelles Bühne
Bild: Brano Hudak

Nachstehend bieten wir Ihnen aktuelle Informationen zu Themen des Umwelt- und Naturschutzes, präsentiert unmittelbar von Umwelt- und Naturschutzbehörden aus Berlin und ganz Deutschland.

Für die hierdurch angebotenen Inhalte dieses Serviceangebotes übernehmen wir keine redaktionelle Verantwortung.

Nachfragen zu den einzelnen Informationen richten Sie bitte direkt an die jeweiligen Informationsanbieter.

Informationen aus der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Berlin

RSS-Feed konnte nicht abgerufen werden!

28.10.2020 19:04 Uhr

Informationen aus dem Bundesumweltministerium

Svenja Schulze zeichnet beste Energiescouts des Jahres aus

28.10.2020 10:27 Uhr

Das Ziel der Energiescouts ist die Einsparung von CO2 durch praktische Maßnahmen im Unternehmen. Für ihre herausragende Arbeit werden sie einmal im Jahr ausgezeichnet.

Weitere Informationen

BMU-Newsletter 16/2020

28.10.2020 00:00 Uhr

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gibt in regelmäßigen Abständen einen Newsletter heraus, der über Neuigkeiten aus dem BMU informiert.

Weitere Informationen

Bundesumweltministerium fördert 75 neue Elektrobusse für München und Regensburg

23.10.2020 14:00 Uhr

Das BMU fördert bundesweit mit seinem Förderprogramm die Anschaffung von Elektrobussen im öffentlichen Personennahverkehr. So konnten bereits 1.240 Elektrobusse gekauft werden.

Weitere Informationen

Ministerien vereinbaren Vorgehen zum besseren Schutz der Schweinswale in Nord- und Ostsee

21.10.2020 14:32 Uhr

Das BfN hat ein Gutachten veröffentlicht, das die Auswirkungen der Sprengungen von Seeminen aus dem 2. Weltkrieg im Naturschutzgebiet “Fehmarnbelt” in der Ostsee im August 2019 auf die Schweinswale beschreibt.

Weitere Informationen

Neue Abwassertechnik für Schlacke-Recyclate

21.10.2020 13:51 Uhr

Das BMU fördert mit rund 2,5 Millionen Euro eine neuartige Abwasseraufbereitung in Sachsen-Anhalt. Sie führt zur Einsparung von Grundwasser und Energie sowie zur Verbesserung der Recyclate von Schlacken.

Weitere Informationen

Weitere Meldungen

Informationen aus dem Umweltbundesamt

Verpackungsverbrauch 2018 weiter gestiegen

27.10.2020 09:15 Uhr

In Deutschland fielen 2018 insgesamt 18,9 Millionen Tonnen Verpackungsabfall an. Das sind 0,7 Prozent mehr als noch 2017. Pro Kopf entspricht dies durchschnittlich 227,5 kg Verpackungsabfall. Seit 2010 ist der Verpackungsverbrauch damit um 17,9 Prozent gestiegen. Das zeigt der aktuelle Bericht des Umweltbundesamtes (UBA) zu Aufkommen und Verwertung von Verpackungen in Deutschland. Private Endverbraucher verursachen von der Gesamtmenge 47 Prozent, also über 8,9 Millionen Tonnen oder 107,7 kg pro Kopf. Das sind 1,0 Prozent mehr als im Vorjahr und 20,6 Prozent mehr als 2010. Dirk Messner, Präsident des UBA: „Verpackungen sollten vermieden werden, bevor sie überhaupt anfallen. Mehrwegbecher beispielsweise für den Coffee-To-Go müssen die Regel werden, aber auch wer Essen mitnimmt, sollte dies in Mehrwegbehältern tun können. Die Flut an Pizzakartons und Kaffeebechern in Mülleimern und Parks hätte so ein Ende.”

Weitere Informationen

Bundesregierung beschließt Aktionsplan für klimafestes Deutschland

21.10.2020 11:00 Uhr

Die Bundesregierung hat heute den aktuellen Fortschrittsbericht zur Deutschen Anpassungsstrategie beschlossen. Neben einer Bilanz vergangener Aktivitäten hat die Regierung die Prioritäten für die künftige Arbeit gesetzt. Hierzu zählen bessere Grundlagen für die Finanzierung der Klimaanpassung. Das Bundesumweltministerium fördert zudem erstmals soziale Einrichtungen mit bis zu 150 Millionen Euro bei ihren speziellen Herausforderungen in der Klimaanpassung. Mit mehr als 180 weiteren Maßnahmen will die Bundesregierung Deutschland klimafest machen, gegen Risiken durch Hoch- und Niedrigwasser oder gestörte Infrastrukturen, Beeinträchtigungen der Landwirtschaft, Gesundheitsgefahren, Sicherheitsrisiken in der Wirtschaft sowie Herausforderungen des Bevölkerungsschutzes.

Weitere Informationen

Coronaschutz in Schulen: Alle 20 Minuten fünf Minuten lüften

15.10.2020 19:00 Uhr

Das Umweltbundesamt (UBA) hat für die Kultusministerkonferenz (KMK) eine Handreichung zum richtigen Lüften in Schulen erarbeitet. Darin geben die Expertinnen und Experten für Innenraumlufthygiene des UBA Empfehlungen, wie sich mit richtigem Lüften in Schulen das Risiko reduzieren lässt, sich mit dem neuartigen Coronavirus zu infizieren. „Kern unserer Empfehlung ist, Klassenräume regelmäßig alle 20 Minuten für etwa fünf Minuten bei weit geöffneten Fenstern zu lüften“, so UBA-Präsident Dirk Messner. Auch zu Luftreinigern und anderen technischen Geräten gibt das UBA Empfehlungen. Die KMK hatte das UBA im Rahmen eines Fachgesprächs am 23.09.2020 zum Thema „Lüften in Schulräumen“ gebeten, die Handreichung zu erstellen. Sie wird nun über die Länder an alle Schulen in Deutschland verteilt.

Weitere Informationen

Schulze: Deutschland braucht eine nationale Wasserstrategie

08.10.2020 08:30 Uhr

Das Bundesumweltministerium hat nach zwei Jahren intensiver Beratungen den Nationalen Wasserdialog abgeschlossen, der sich mit der Wasserwirtschaft der Zukunft beschäftigt. An der virtuellen Abschlussveranstaltung nehmen heute neben Bundesumweltministerin Svenja Schulze zahlreiche Fachleute aus Wasserwirtschaft, Verwaltung und Forschung teil. Ergebnis des Dialogs sind umfassende Handlungsempfehlungen zu unterschiedlichen Themenfeldern. Mehr als 200 Expertinnen und Experten erkundeten, wie Länder und Kommunen künftig besser mit klimabedingter Wasserknappheit umgehen können und wie deutschlandweit der natürliche Wasserhaushalt erhalten und geschützt werden kann. Die Empfehlungen werden nun in die nationale Wasserstrategie einfließen, die Bundesumweltministerin Schulze im nächsten Sommer vorstellen will.

Weitere Informationen

Schulze: „Human-Biomonitoring soll Instrument der europäischen Chemikalienpolitik werden“

02.10.2020 08:45 Uhr

Im Rahmen einer internationalen Konferenz zu „Human Biomonitoring for science and chemical policy“ haben sich Bundesumweltministerin Svenja Schulze und UBA-Präsident Dirk Messner für den Ausbau des Human-Biomonitoring auf europäischer Ebene ausgesprochen. Dabei geht es um Untersuchungen von Bevölkerungsgruppen auf ihre Belastung mit Schadstoffen aus der Umwelt und aus anderen Quellen. Die Ergebnisse geben Hinweise, ob Maßnahmen zur Minderung dieser Belastung zu treffen sind, oder wie sich bestehende Maßnahmen ausgewirkt haben. Schulze und Messner forderten virtuell vor Vertreterinnen und Vertretern aus Forschung, Industrie, Verwaltung und Zivilgesellschaft, Human-Biomonitoring als Instrument der europäischen Chemikalienpolitik zu verankern. Denn bislang gibt es kaum verlässliche EU-weite Daten zur Belastung der Bevölkerung mit Chemikalien.

Weitere Informationen

Homepage des Anbieters

Informationen aus dem Bundesamt für Naturschutz

Waldgärten statt artenarmer Monokulturen

14.10.2020 08:30 Uhr

Neues Projekt in Brandenburg erprobt modellhaft Waldgartensysteme
Gemeinsame Pressemitteilung mit dem Bundesumweltministerium

Weitere Informationen

Insektenschutz in Städten und Gemeinden in die Tat umgesetzt

13.10.2020 10:00 Uhr

Neue Veröffentlichung unterstützt Kommunen mit Empfehlungen aus Wissenschaft und Praxis
Gemeinsame Pressemitteilung mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund

Weitere Informationen

BfN-Präsidentin: „Um unsere Artenvielfalt zu erhalten, brauchen wir naturverträglichere Nutzungsformen“

08.10.2020 06:30 Uhr

Von der Alpenspitzmaus bis zum Zwergwal: Bewertung von 97 Säugetieren
Ein Drittel der Arten in der Roten Liste der Säugetiere ist bestandsgefährdet
Bei knapp einem Fünftel nimmt der Bestand deutlich zu
Gemeinsame Pressemitteilung mit dem Rote-Liste-Zentrum

Weitere Informationen

Insekten beleben Moore

30.09.2020 08:28 Uhr

Neues Renaturierungsprojekt in Niedersachsen fördert biologische Vielfalt in abgetorften Mooren
Gemeinsame Pressemitteilung mit dem Bundesumweltministerium

Weitere Informationen

Meilenstein für die ökologische Entwicklung an der Unteren Mittelelbe

28.09.2020 10:00 Uhr

Projekt „Lebendige Auen für die Elbe“ bei Lenzen endet mit Baggerbiss
Gemeinsame Pressemitteilung mit dem Bundesumweltiministerium und BUND

Weitere Informationen

Homepage des Anbieters

Informationen aus den Berliner Bezirksämtern

Umgestaltung der Steinkette entlang des Wuhlewanderweges am Ahrensfelder Berg

28.10.2020 14:36 Uhr

Viele Bürgerinnen und Bürger unseres Bezirkes haben entlang des Wuhlewanderweges am Ahrensfelder Berg, als Zeichen des Zusammenhaltes in der Corona Krise, buntbemalte Steine aneinandergelegt. Die Steine sind liebevoll gestaltet und hinter vielen stecken Wünsche und Geschichten, die erhalten bleiben sollen.

Weitere Informationen

Bauarbeiten im Preußenpark für die „Sofortmaßnahme interkultureller Treffpunkt Thai-Streetfoodmarkt“ gehen in die finale Phase

28.10.2020 12:51 Uhr

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt, Oliver Schruoffeneger, informiert: Nun ist es endlich soweit. Der vorgezogene Bauabschnitt „Sofortmaßnahme interkultureller Treffpunkt Thai-Streetfoodmarkt“ im Nordwesten des Preußenparks wird Ende Oktober 2020 weitestgehend fertiggestellt.

Weitere Informationen

Jugendkunstschule und Schlösser-Stiftung unterschreiben Kooperationsvereinbarung

28.10.2020 09:37 Uhr

Eine Kooperationsvereinbarung unterschreiben die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) und die Jugendkunsthochschule Charlottenburg-Wilmersdorf am Mittwoch, 4. November 2020, 12 bis 13 Uhr in der Großen Orangerie des Schlosses Charlottenburg am Spandauer Damm 22.

Weitere Informationen

Zweiter Mobilitätstag findet erneut am Steinplatz statt

28.10.2020 09:04 Uhr

Der Mobilitätstag geht diesen Samstag, 31. Oktober 2020, von 12 bis 18 Uhr in die nächste Runde und findet zusammen mit Bezirksstadtrat Oliver Schruoffeneger auf dem Steinplatz statt. Schirmfrau ist Staatssekretärin Barbro Dreher von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe. Die Berliner Mobilitätskultur wandelt sich massiv. Schon jetzt gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich komfortabel fortzubewegen und trotzdem den Straßenraum für alle zu entlasten.

Weitere Informationen

Verkehrsversuch und Parkraumbewirtschaftung Tempelhofer Damm

28.10.2020 08:05 Uhr

Für den Verkehrsversuch Tempelhofer Damm konnten die Planungen zur Umsetzung mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz für die Einrichtung einer geschützten Radverkehrsanlage abgeschlossen werden. Bezirksstadträtin Christiane Heiß informiert über den aktuellen Stand sowie zum Konzept der Parkraumbewirtschaftung im Gebiet zwischen Alt-Tempelhof und Ullsteinstraße. 4. November 2020 um 18:00 Uhr Der Ort wird bei der Anmeldungsbestätigung bekannt gegeben.

Weitere Informationen

Spendenaufruf - Nadelgehölze gesucht!

27.10.2020 09:54 Uhr

Das Schul-Umwelt-Zentrum Spandau bietet auch in diesem Jahr ca. 2500 Schülerinnen und Schülern wieder die Möglichkeit, selbst Adventsgestecke herzustellen. Dazu werden Nadelgehölze wie Lebensbaum, Eibe, Scheinzypresse, Wacholder oder Tanne benötigt. Hierbei können Sie uns unterstützen! Haben Sie in ihrem Garten Pflanzen dieser Art, die vieleicht zu groß geworden sind oder die Ihnen im Weg stehen?

Weitere Informationen

Einladung zur Eröffnung des Spielplatzes im Franckepark

27.10.2020 09:42 Uhr

Bezirksstadträtin Christiane Heiß und Bezirksstadtrat Jörn Oltmann freuen sich, Sie am zur Einweihung des Spielplatzes im Franckepark begrüßen zu dürfen. Dienstag, 3. November 2020 um 13:00 Uhr Spielplatz im Franckepark Albrechtstraße, 12099 Berlin Der Spielplatz im Franckepark wurde von Juli bis Oktober 2020 saniert und erweitert. Dabei wurden der vorhandene Bestand sowie die Vegetation in die neue, größere Spielfläche integriert und zusätzliche Spielangebote geschaffen.

Weitere Informationen

Baumarbeiten und Fällungen im Bruno-Baum-Grünzug am 29. Oktober 2020

27.10.2020 09:13 Uhr

Hinter der Bruno-Baum-Straße 32-46, zwischen Gebäude und Spielplatz, stehen zwei Pappeln mit den Baumnummern 5/1 und 5/2 und eine Weide ohne Baumnummer. Bei der routinemäßigen Baumkontrolle wurden Schäden festgestellt, die durch ein Baumgutachten zur Überprüfung der Stand- und Bruchsicherheit der Bäume bestätigt wurden. So müssen in Folge des Ergebnisses des Gutachtens die oben genannten Pappeln am Donnerstag, dem 29. Oktober 2020, gefällt werden.

Weitere Informationen

Auf den Dächern der Spandauer Altstadt schlummert ein vielversprechendes Solarstrompotenzial

26.10.2020 08:00 Uhr

Aktuell werden in der Spandauer Altstadt nur 0,1 Prozent des Strombedarfs durch Photovoltaik-Anlagen vor Ort gedeckt. Hier liegt ein bislang unausgeschöpftes Potenzial zur Reduktion klimaschädlicher Treibhausgase. Die Leitstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Bezirksamt Spandau hat deshalb das Berliner Reiner Lemoine Institut beauftragt, die Eignung der Dächer für die Nutzung von Solarenergie zur Stromversorgung der circa 108 Hektar großen Altstadt zu untersuchen und zu bewerten.

Weitere Informationen

Autorengespräch mit Prof. Dr. Michael Seiler, Autor des Buches "Landschaftsgarten Pfaueninsel - Geschichte seiner Gestaltung" am 10.11.2020

26.10.2020 07:01 Uhr

BERLIN SÜDWEST 2020 – 30 Jahre UNESCO Welterbe Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin: Einladung zum Autorengespräch mit Prof. Dr. Michael Seiler, ehemaliger Gartendirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg und Autor des Buches “Landschaftsgarten Pfaueninsel – Geschichte seiner Gestaltung”. Gesprächspartnerin: Bärbel Petersen, Kulturmanagement Berlin Wann: am 10.

Weitere Informationen