Umwelt- und Naturschutz-News

Aktuelles Bühne
Bild: Brano Hudak

Nachstehend bieten wir Ihnen aktuelle Informationen zu Themen des Umwelt- und Naturschutzes, präsentiert unmittelbar von Umwelt- und Naturschutzbehörden aus Berlin und ganz Deutschland.

Für die hierdurch angebotenen Inhalte dieses Serviceangebotes übernehmen wir keine redaktionelle Verantwortung.

Nachfragen zu den einzelnen Informationen richten Sie bitte direkt an die jeweiligen Informationsanbieter.

Informationen aus der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Berlin

Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Luftreinheit und Vermeidung von Fahrverboten beschlossen

18.01.2018 16:20 Uhr

Die Teilnehmer der zweiten Gesprächsrunde „Sauber. Modern. Leistungsfähig. Zukunft der Berliner Mobilität“ haben am Donnerstag, 18. Januar 2018, ein wirkungsvolles Maßnahmenpaket beschlossen, um Diesel-Fahrverbote abzuwenden und gleichzeitig den Weg Berlins zu einer klimafreundlichen und zukunftsfähigen Mobilität abzusichern.

Weitere Informationen

Berliner Forsten auf der Internationalen Grünen Woche 2018

18.01.2018 10:20 Uhr

Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein umfangreiches Messe- und Bühnenprogramm für Jung und Alt. Eingebettet in die Erlebnisschau „Multitalent Holz“ stehen in diesem Jahr die Fitness- und Gesundheitswirkungen des Waldes im Vordergrund. Auf etwa 400 Quadratmetern zeigt die deutsche Forstbranche, wie sich Wälder positiv auf Körper, Geist und Seele auswirken und wie wichtig der Wald für die Erholungswirkung ist.

Weitere Informationen

Alle Berliner FFH-Gebiete rechtlich gesichert

16.01.2018 10:02 Uhr

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat in 2017 die Unterschutzstellungsverfahren für die FFH-Gebiete Grunewald, Spandauer Forst, Pfaueninsel, Müggelsee/Müggelspree sowie Tegeler Fließtal durch Ausweisung als Landschafts- oder Naturschutzgebiet abgeschlossen. Damit sind seit Ende des vergangenen Jahres alle Berliner FFH-Gebiete, die auch Gegenstand des Vertragsverletzungsverfahrens der EU gegen Deutschland waren, rechtlich gesichert.

Weitere Informationen

Öffentlicher Fuhrpark wird emissionsärmer

15.01.2018 11:05 Uhr

Berliner Verwaltung als Vorreiter bei der E-Mobilität Der öffentliche Fuhrpark des Landes Berlin wird umweltverträglicher. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat höhere Umweltschutzanforderungen für die Beschaffung von PKW definiert und per Rundschreiben an die Landesverwaltungen gesandt. Das Rundschreiben gilt für alle Senatsverwaltungen (inkl. Polizei, Feuerwehr), Bezirksverwaltungen, Stiftungen, Körperschaften und Anstalten öffentlichen Rechts wie BSR, BVG und BWB.

Weitere Informationen

Haushaltsbefragung „Mobilität in den Städten“ hat begonnen

11.01.2018 09:45 Uhr

Senatsverwaltung bittet um Mitwirkung Die alltägliche Mobilität der Bevölkerung in Berlin steht im Mittelpunkt einer Haushaltsbefragung, die von der Technischen Universität Dresden und der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zu Beginn des Jahres 2018 gestartet wird. Die Untersuchung ist Teil des Forschungsprojektes „Mobilität in Städten – SrV 2018“, das in mehr als 120 deutschen Städten und Gemeinden zeitgleich läuft.

Weitere Informationen

Informationen aus dem Bundesumweltministerium

Die KlimaTeller-App für Restaurants

19.01.2018 11:08 Uhr

Das Projekt soll dazu beitragen, in der Außer-Haus-Gastronomie klimafreundliche Gerichte unkompliziert zu entwickeln und anbieten zu können.

Weitere Informationen

Mehr Raum für klimafreundlichen Radverkehr

18.01.2018 14:44 Uhr

Zwischen dem 15. Februar und 15. Mai 2018 können neue Ideen ins (Rad-)Rennen des Bundeswettbewerbs “Klimaschutz durch Radverkehr” geschickt werden.

Weitere Informationen

Hallo Nachbar, Klimaschutz ist machbar

18.01.2018 12:20 Uhr

Das BMUB hat 2017 insgesamt 112 Projekte im Rahmen des ersten Förderaufrufs “Kurze Wege für den Klimaschutz” bewilligt. Sie werden mit rund 10,3 Millionen Euro aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) gefördert.

Weitere Informationen

Bundesumweltministerium unterstützt Städte bei klimafreundlichem Investment

18.01.2018 11:09 Uhr

Insbesondere kreisfreie Städte sollen mobilisiert und motiviert werden, sich mit dem Abzug von Geldern aus klimaschädlichen Geldanlagen („Divestment“) auseinander zu setzen.

Weitere Informationen

BMUB-Newsletter 01/18

18.01.2018 09:33 Uhr

Der 14-täglich erscheinende Online-Newsletter des Bundesumwelt- und Bauministeriums informiert über die Neueinstellungen und Aktualisierungen auf der Internetseite www.bmub.bund.de.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Informationen aus dem Umweltbundesamt

„Gutes Design hat nichts zu verbergen“

15.01.2018 10:45 Uhr

Oft täuscht ein „grüner Anstrich“ über negative Umweltauswirkungen von Produkten und Dienstleistungen hinweg. Anders beim Bundespreis Ecodesign: Hier stimmen Form und Inhalt. Zum 7. Mal in Folge können sich Unternehmen aller Branchen und Größen, Designerinnen und Designer sowie Studierende mit ihren durchdachten und umweltverträglich gestalteten Produkten und Dienstleistungen um die höchste Auszeichnung bewerben. Der Bundespreis Ecodesign wird in den vier Kategorien „Produkt“ „Konzept“, „Service“ und „Nachwuchs“ ausgelobt. Die Bewerbungsfrist endet am 9. April.

Weitere Informationen

Schimmel vorbeugen, aufspüren und beseitigen

19.12.2017 12:00 Uhr

Schimmel ist eines der häufigsten Probleme in Innenräumen. Wird er nicht beseitigt, kann er Atemwegserkrankungen wie beispielsweise Asthma auslösen oder verstärken und zu allergischen Reaktionen führen. Der überarbeitete und aktualisierte Schimmelleitfaden des Umweltbundesamts (UBA) zeigt den richtigen Umgang mit Schimmel auf: vorbeugen, aufspüren und was bei Schimmelbefall in der Wohnung zu tun ist.

Weitere Informationen

Marktanteile von grünen Produkten steigen – CO2-Emissionen im Konsumsektor dennoch unverändert

11.12.2017 09:30 Uhr

Der Umsatz mit grünen Produkten in den Konsumbereichen Wohnen, Mobilität und Ernährung ist 2015 um sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr gewachsen. Dennoch haben sich die CO2-Emissionen im Konsumsektor kaum verändert. Dies zeigt die Studie „Grüne Produkte in Deutschland 2017 – Marktbeobachtungen für die Umweltpolitik“ des Umweltbundesamtes (UBA). So sind die CO2-Emissionen im Konsumbereich von 7,9 Tonnen pro Person und Jahr im Jahr 2005 lediglich um ein Prozent auf 7,8 Tonnen im Jahr 2014 gesunken. „Die Richtung stimmt, aber der Umsatz mit umweltfreundlichen Produkten wächst zu langsam. Dies liegt vor allem daran, dass die Preise für Produkte nicht die realen Kosten für die Umwelt widerspiegeln. Unser Konsum trägt ganz wesentlich zu Umweltbelastungen bei, daher sollten die Umweltkosten eingepreist werden“, sagt UBA-Präsidentin Maria Krautzberger.

Weitere Informationen

Umweltwirtschaft bleibt wichtiger Wirtschaftsfaktor

04.12.2017 10:00 Uhr

Umweltschutz ist nach wie vor ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Deutschland. Deutsche Umweltschutzgüter sind in allen Weltregionen und über alle Umweltschutzbereiche hinweg gefragt. Das zeigt ein aktueller Bericht des Umweltbundesamtes (UBA) zur Umweltwirtschaft 2015. Deutsche Unternehmen produzierten im Jahr 2015 Güter im Wert von über 83 Milliarden Euro, die für Umweltschutzzwecke eingesetzt werden können. Gleichzeitig steigt der internationale Wettbewerb. China konnte vor allem aufgrund der Produktion von Solaranlagen seinen Anteil am internationalen Handel mit potenziellen Umweltschutzgütern seit 2002 mehr als verdreifachen und ist nun Exportweltmeister. Deutschland liegt mit einem Welthandelsanteil von 13,5 Prozent an zweiter Stelle (China 16,2 Prozent). Maria Krautzberger, Präsidentin des UBA: „Der weltweite Markt für Umweltschutzgüter wächst stetig, seit einigen Jahren insbesondere in aufstrebenden Schwellenländern in Asien, Südamerika und aktuell auch Afrika. Deutschland muss aufpassen, seine derzeit gute Stellung hier nicht zu verlieren. Die Umweltpolitik ist gefordert und muss mit den notwendigen langfristigen Zielen und den richtigen ökonomischen Rahmenbedingungen Planungssicherheit für Investoren schaffen.“

Weitere Informationen

Erfolgreiche Bürgerbeteiligungsprojekte gesucht!

29.11.2017 16:45 Uhr

Am 29.11.2017 fiel der Startschuss für den Wettbewerb „Ausgezeichnet! – Wettbewerb für vorbildliche Bürgerbeteiligung.“ Erstmals suchen das BMUB und das UBA deutschlandweit nach Projekten, Strategien und Regelungen mit gelungener Bürgerbeteiligung. Bundesumweltministerin Hendricks hofft auf eine rege Beteiligung am Wettbewerb.

Weitere Informationen

Homepage des Anbieters

Informationen aus dem Bundesamt für Naturschutz

RSS-Feed konnte nicht abgerufen werden!

20.01.2018 04:19 Uhr

Homepage des Anbieters

Informationen aus den Berliner Bezirksämtern

Nachhaltigkeitsbeauftragte nimmt Dienst auf: Neukölln macht sich auf den Weg zur „Fairtrade Town“

19.01.2018 12:39 Uhr

Seit Beginn des Jahres hat der Bezirk Neukölln eine Nachhaltigkeitsbeauftragte. Eva Hein wird ab sofort die nachhaltigkeits- und entwicklungspolitische Arbeit in Neukölln koordinieren und sich mit der Frage beschäftigen, was nachhaltige Entwicklung eigentlich mit Neukölln zu tun hat.

Weitere Informationen

Premiere: Imagefilm der Berliner Gartenarbeitsschulen und Schul-Umwelt-Zentren

18.01.2018 12:08 Uhr

Urban Gardening seit fast 100 Jahren – höchste Zeit für eine Filmpremiere! Anlässlich der heutigen Eröffnung der Internationalen Grünen Woche 2018 präsentieren die Berliner Gartenarbeitsschulen und Schul-Umwelt-Zentren beim Blumenhallenempfang erstmalig ihren, von Absolventen der Filmuniversität Babelsberg professionell erstellten, Imagefilm. Es werden auch Bilder der im Bezirk ansässigen Gartenarbeitsschule Ilse Demme zu sehen sein. Die Regisseurin, Lena Hatebur, wird ebenfalls anwesend sein.

Weitere Informationen

Baumfällungen in den Grünanlagen Märkisches Ufer, Neue Blumenstraße, Singerstraße, Krausnickpark und Marx-Engels-Forum

17.01.2018 13:38 Uhr

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert: Am Märkischen Ufer haben 3 Zierbirnen durch Pilzbefall hervorgerufene Schäden, so dass sie gefällt werden müssen. Im Bereich der Grünanlage Neue Blumenstraße / Singerstraße sind ein Ahorn, eine Eberesche, ein Trompetenbaum und ein Götterbaum mit ihren stark abgängigen Kronen und teilweise abgestorbenen Ästen nicht mehr verkehrssicher und müssen gefällt werden.

Weitere Informationen

Sprechstunde des Bezirksstadtrates Daniel Krüger am 25. Januar 2018

16.01.2018 10:26 Uhr

Der Bezirksstadtrat für Umwelt und öffentliche Ordnung, Daniel Krüger (für AfD), lädt zu seiner Bürgersprechstunde am Donnerstag, dem 25. Januar 2018, 16 – 18 Uhr in sein Büro, Fröbelstr. 17, Haus 6, Raum 224, 10405 Berlin, ein. Um Anmeldung unter Tel.: 030 90295-6301 oder E-Mail: stefanie.wendt@ba-pankow.berlin.de, wird gebeten.

Weitere Informationen

Weidenschnittgut/ Weidenruten zu verschenken

16.01.2018 10:07 Uhr

Das Straßen- und Grünflächenamt bietet auch im Jahr 2018 Weidenschnittgut und/oder Weidenruten für gärtnerische Arbeiten oder Naturschutzzwecke kostenlos am Bullengraben/ Höhe Baluschekweg in Berlin Spandau zur Mitnahme an. Das Feuchtgebiet am Baluschekweg ist ein wichtiger Lebensraum für Hochstauden und unterschiedlichste Insekten. Zur Erhaltung dieses Lebensraumes müssen die Weiden wiederholt zurückgeschnitten werden, um sie zurückzudrängen.

Weitere Informationen

BVV: 11. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung am 18.01.18

16.01.2018 06:30 Uhr

Die 11. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung findet am Donnerstag, 18.01.2018, um 17:30 Uhr, im BVV-Saal des Rathauses Zehlendorf, Kirchstraße 1/3, 14163 Berlin, statt. Die Tagesordnung finden Sie hier. Kontakt BVV-Büro

Weitere Informationen

Baumfällungen

15.01.2018 08:49 Uhr

Das Straßen- und Grünflächenamt muss im Zeitraum 29.01.-28.02.2018 aus Gründen der Verkehrssicherheit folgende Bäume durch Fachfirmen fällen lassen: Treptower Park 12435 Berlin * Baum-Nr.: 60204 * Baumart: Fraxinus * Umfang in cm: 212 * Höhe in m: 25 * Fällgrund: Baum stirbt ab, Umsturzgefahr Treptower Park beim Puppentheater 12435 Berlin * Baum-Nr.: 50430 * Baumart: Tilia * Umfang in cm: 190 * Höhe in m: 8 * Fällgrund:

Weitere Informationen

Filmabend im STZ Biesdorf

15.01.2018 08:00 Uhr

Am Dienstag, den 23. Januar 2018, ab 18:00 Uhr, lädt das Stadtteilzentrum Biesdorf, Alt-Biesdorf 15, 12683 Berlin, zum Filmabend “mittenmang im Kiez” ein. Filme aus und über den Bezirk werden gezeigt, darunter der Gastbeitrag von Dietmar Schürtz über die IGA 2017 sowie dem Wiederaufbau des Schloss Biesdorf. Im dreißigminütigen TV-Magazin “mittenmang”

Weitere Informationen

Gemeinsam für mehr Klimaschutz – jetzt in ganz Charlottenburg-Wilmersdorf Ausweitung der erfolgreichen Kampagne für kostenlose Energie- und Abfallberatung

12.01.2018 12:53 Uhr

Im Rahmen der Kampagne „Klimaschutz bei dir und mir“ können sich alle Einwohner*innen von Charlottenburg-Wilmersdorf bis einschließlich Juni 2018 kostenlos und bequem zu Hause von Expertinnen/Experten der Berliner Verbraucherzentrale und des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz) zu den Themen Energiesparen und Abfallvermeidung beraten lassen. Und das Beste ist: Damit tun Sie nicht nur etwas Gutes für das Klima, sondern entlasten auch Ihren eigenen Geldbeutel!

Weitere Informationen

Schulung des Bezirksverband der Gartenfreunde Berlin-Hellersdorf e. V.

12.01.2018 11:29 Uhr

Am Samstag, den 3. Februar 2018, ab 10:00 Uhr, lädt der Bezirksverband der Gartenfreunde Berlin-Hellersdorf e. V. zur Schulungsmaßnahme „Anzucht von Tomaten, Paprika, und Kartoffeln im Kleingarten“. Der Referent ist Herr Kannewischer und die Veranstaltung ist kostenlos. Um eine Anmeldung unter Telefon (SMS) wird gebeten 0170/818 7211 Stephan Jatzev Bezirksgartenfachberater

Weitere Informationen