Wasserschutzgebiete

Worum geht es?

Berlin, Karte mit Wasser, Grünflächen und Straßen
Wasserschutzgebiete Bild: Increa - Fotolia.com

Berlin ist nicht nur eine Stadt am Wasser, Berlin lebt von seinem Grundwasser. Während andere Städte ihr Trinkwasser in aller Regel aus dem Umland fördern, versorgt sich Berlin aus dem Grundwasservorkommen im eigenen Stadtgebiet.

Insgesamt sind in Berlin rund 212 km² als Trinkwasserschutzgebiet durch Wasserschutzgebietsverordnungen, unterteilt nach Schutzzonen, ausgewiesen. Im Verhältnis zur Gesamtstadtfläche von rund 890 km² sind fast ¼ des Stadtgebietes mit 13 Wasserschutzgebieten belegt.

Weitere Informationen zu den Schutzgebieten erhalten Sie bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz.

Eine Übersichtskarte der Wasserschutzgebiete finden Sie im
Digitalen Umweltatlas Berlin.

Ansprechpersonen Landesverwaltung

Gesetze / Vorschriften