Strategische Lärmkarten

Worum geht es?

Lärmkarte
Bild: Senatsverwaltung Berlin

Für den Ballungsraum Berlin umfasst die Lärmkartierung folgende Hauptlärmquellen:

  • das gesamte Hauptverkehrsstraßennetz für den Kraftfahrzeugverkehr (insgesamt ca. 1.360 km)
  • das Straßenbahn- und (soweit oberirdisch verlaufend) das U-Bahnnetz (188 km bzw. 26 km)
  • das gesamt S- und Fernbahnnetz (1.066 km)
  • den Flughafen Tegel
  • lärmrelevante Industriebetriebe und Kraftwerke

Die strategischen Lärmkarten zeigen, dass der Kfz-Verkehr eindeutig der Hauptlärmverursacher im Stadtgebiet ist, gefolgt von Eisenbahn und Flugverkehr.

Der Industrielärm, der durch die kartierungspflichtigen Anlagen verursacht wird, ist dagegen vergleichsweise von sehr geringer Bedeutung.

Die Lärmkartierung wird im Rahmen des digitalen Umweltatlas von Berlin veröffentlicht.

Gesetze / Vorschriften