Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Inhaltsspalte

Impfungen in den Corona-Impfzentren Messe und Arena Berlin werden verschoben

Pressemitteilung vom 06.04.2021

In Berlin müssen die Corona-Impfzentren Messe und Arena Berlin wegen ausbleibender Nachlieferung von Impfstoff ab 14:00 Uhr die Impfungen verschieben. Hintergrund ist, dass ein Impfstofftransport nach Berlin wegen mutmaßlich technischer Schwierigkeiten aufgehalten worden ist. Die ausgefallenen Impftermine werden innerhalb von drei Tagen nachgeholt. Dazu ist die folgende Regelung getroffen worden:

  • Menschen, deren Nachname mit A-I beginnt, erhalten ihre Impfung zur ursprünglichen Uhrzeit, jedoch am Mittwoch 7. April.
  • Menschen, deren Nachname mit J-Q beginnt, erhalten ihre Impfung zur ursprünglichen Uhrzeit, jedoch am Donnerstag 8. April.
  • Menschen, deren Nachname mit R-Z beginnt, erhalten ihre Impfung zur ursprünglichen Uhrzeit, jedoch am Freitag 9. April.

Kontaktaufnahmen mit der Hotline sind dafür ausdrücklich nicht erforderlich. Der Impfort bleibt unverändert.

Das Impfen in den Corona-Impfzentren Velodrom, Tempelhof, Erika Heß Eisstadion und Tegel ist nicht betroffen. Auch die Umstellung des CIZ Tegel auf BioNTech zum morgigen Tag erfolgt wie geplant.

Pressekontakt: Moritz Quiske,
Pressesprecher der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
pressestelle@sengpg.berlin.de