Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Inhaltsspalte

Berlin nimmt viertes Impfzentrum in Betrieb

Pressemitteilung vom 10.02.2021

Im ehemaligen Flughafen Tegel ist das vierte von sechs Berliner Corona-Impfzentren (CIZ TXL) in Betrieb genommen worden.

Der Impfbetrieb startet mit 200 Impfungen täglich und soll schrittweise in Abhängigkeit der verfügbaren Impfstoffmenge auf möglichst 1000 Impfungen pro Tag gesteigert werden. Das CIZ TXL hat eine theoretische Impfkapazität von 3.800 Impfungen pro Tag. Es wird der Impfstoff von AstraZeneca an die 18 bis 64-Jährigen verimpft.

Der Betreiber des Corona-Impfzentrums Tegel ist das DRK Müggelspree e. V.

Kostenfreie Taxifahrten sind für die im CIZ TXL zu impfenden Personen nicht vorgesehen. Diese stehen bisher der Personengruppe der über 80-jährigen zur Verfügung.

Am 27. Dezember 2020 war mit dem CIZ Arena Berlin das erste und am 14. Januar 2021 mit dem CIZ Erika-Heß-Eisstadion das zweite Impfzentrum in Berlin in Betrieb genommen worden. Das dritte Corona-Impfzentrum Messe eröffnete am 18. Januar.

Weitere Informationen sowie „Fragen und Antworten“ finden Sie auf: https://www.berlin.de/corona/impfen/.

Pressekontakt: Moritz Quiske
Pressesprecher der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
(030) 9028-2853
pressestelle@sengpg.berlin.de