Inhaltsspalte

Preisverleihung 2017

Denkmalpreis Quast-Medaille 2017
Verleihung des Berliner Denkmalpreises 2017
Bild: Landesdenkmalamt Berlin, Wolfgang Bittner

Preisträger

  • Barbara und Dr. Hans-Dieter Jaeschke,
    für die Sanierung und Umnutzung des Stadtbades Prenzlauer Berg nach langem Leerstand
  • Bürgerverein Hansaviertel e. V.,
    für sein langjähriges Engagement zugunsten des Hansaviertels als Kernstück der Interbau 1957
  • Rammstein,
    für die Sanierung und Umnutzung einer Industriehalle auf dem ehem. Bergmann-Borsig-Gelände in Pankow

Urkunde Barbara und Dr. Hans-Dieter Jaeschke

PDF-Dokument (198.5 kB)

Urkunde Bürgerverein Hansaviertel e. V.

PDF-Dokument (199.8 kB)

Urkunde Rammstein

PDF-Dokument (102.9 kB)

Zeit und Ort

8. Januar 2018, 18:00 Uhr
Wappensaal im Berliner Rathaus
Berlin-Mitte

Programm

Musik
Seemann (Rammstein)

Begrüßung
stellvertretende Landeskonservatorin Dr. Karin Wagner

Rede
Dr. Klaus Lederer, Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa von Berlin
Rede (pdf; 137 KB)

Laudationes und Preisverleihung

  • Laudatio des Staatssekretärs für Verkehr Jens-Holger Kirchner auf das Ehepaar Barbara und Dr. Hans-Dieter Jaeschke
  • Laudatio von Dr. Ramona Dornbusch (Landesdenkmalamt Berlin) auf den Bürgerverein Hansaviertel e. V.
    Laudatio (pdf; 179 KB)
  • Laudatio von Cornelia Reetz (Untere Denkmalschutzbehörde im Bezirksamt Pankow) auf Rammstein
    Laudatio (pdf; 203 KB)

Musik
Stein um Stein (Rammstein)

Ansprachen der Preisträger

  • Barbara und Dr. Hans-Dieter Jaeschke
  • Matthias Rudolph, 1. Vorsitzender Bürgerverein Hansaviertel e. V.
  • Rammstein

Musik
Minor Swing (Django Reinhardt)

Schlusswort
Landeskonservator Prof. Dr. Jörg Haspel

Empfang im Foyer ab ca. 20 Uhr

Musik:
Wild Strings
Sebastian Caspar (Violine)
Michael Riemer (Gitarre)
Wassily Gerassime (Cello)

Bildergalerie

zur Bildergalerie

Pressemitteilung