Suche nach Publikationen - Berlin.de

37 Ergebnisse gefunden

Titel
Untertitel
Cover Kurzbeschreibung
bestellbarkeit bestelladresse url
ABC der globalen (Un)Ordnung

Von “Anthropozän” bis “Zivilgesellschaft”

Erstmals 2005 erschienen. Inzwischen zeigen sich nach Ansicht der Herausgebenden die Auswirkungen der neoliberalen Globalisierung deutlich: Aus den Wohlfahrtsversprechen sei eine Welt der globalen (Un)Ordnung geworden. 114 Autorinnen und Autoren greifen in 126 Stichwörtern aktuelle Entwicklungen auf.
Abschied vom Mythos

Sechs Jahrzehnte kubanische Revolution – Eine kritische Bilanz

Früher war Kuba ein vergleichsweise reiches Land. Sechs Jahrzehnte nach dem Sieg der Revolution sieht die Situation anders aus. Hannes Bahrmann gibt einen Einblick in die jüngere Geschichte Kubas.
Achterbahn

Europa 1950 bis heute

In seinem Buch "Höllensturz" hat Ian Kershaw die dramatische Geschichte Europas in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erzählt. Nun nimmt der Historiker die Jahre von 1950 bis heute in den Blick.
Amerika im kalten Bürgerkrieg

Wie ein Land seine Mitte verliert

Der Autor schreibt über die Polarisierung der Gesellschaft in den Vereinigten Staaten - darüber, wie es dazu kommen konnte, über die Auswirkungen und über die Perspektiven.
Das Globalisierungsparadox

Die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft

Ein Buch über die Globalisierung - mit sowohl historischen Rückblicken als auch ökonomischen Fakten.
Das lange 19. Jahrhundert

Zwischen Revolution und Krieg 1776 bis 1914

Diese Gesamtdarstellung des 19. Jahrhunderts ist ein Porträt über Vorspiel und Beginn der Moderne in Europa und Nordamerika. Es widmet sich den epochalen Umwälzungen von der Amerikanischen Unabhängigkeitserklärung über die Französische Revolution bis zum Ersten Weltkrieg.
Das politische Frankreich

Gesellschaft, Wirtschaft, Politik & Kultur

In diesem Band werden wichtige Aspekte der historischen, politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung Frankreichs beleuchtet.
Der europäische Traum

Vier Lehren aus der Geschichte

In Absetzung vom "amerikanischen Traum" führt Aleida Assmann das Stichwort vom "europäischen Traum" ein und bezieht sich damit auf vier Lehren, die die Europäer aus der Geschichte gezogen haben.
Der verkannte Bürger

Eine andere Geschichte der europäischen Integration seit 1950

Die Geschichte der europäichen Integration sieht man oft als reine elitenprojekt an. Die Bürgerinnen und Bürger der Mitgliedsländer der EU erscheinen daran als unbeteiligt und desinteressiert. Doch der Schein trügt, so der Autor.
Die deutsch-französischen Beziehungen

Eine Einführung

Das Buch beschreibt die vielfältigen Facetten der bilateralen Beziehungen. Es erklärt Potenziale, Grenzen und Probleme einer spannungsreichen, aber konstruktiven Partnerschaft.
Die Europäische Union
Diese Einführung erläutert wichtige Theorien, Fakten und Zusammenhänge zum Thema "Europäische Union". Der 1. Teil behandelt Theorien der europäischen Integration. Im 2. Teil werden Akteure und Entscheidungsstrukturen der EU vorgestellt. Der 3. Teil nimmt zentrale Handlungsfelder in den Blick.
Die Geschichte der Welt
Die Geschichte der Welt von den ersten Menschen bis heute, neu erzählt aus einer globalen Perspektive: Ewald Frie lässt rund um den Globus blühende Reiche und glanzvolle Metropolen lebendig werden, die miteinander Handel trieben, Kriege führten und voneinander lernten.
Die Geschichte Europas seit dem Zweiten Weltkrieg
Der britische Autor beleuchtet die Geschichte Europas von 1945 bis 2005 in diesem Buch umfangreich. In fünf Kapiteln zu Nachkriegszeit, Wohlstand und Aufbegehren, Rezession und nach dem Zusammenbruch schildert er die wichtigsten Linien der politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung auf dem Kontinent.
Die heimliche Freiheit

Eine Reise zu Irans starken Frauen

Die Autorin reist durch den Iran und trifft Frauen: Moderne Großstädterinnen, Tschadorträgerinnen, Kurdinnen und Iranerinnen. Eine Reisereportage.
Die Schatten des Imperiums

Russland seit 1991

Russland ist weder ein neoimperialistischer Staat, der seine Nachbarn drangsaliert, noch bloß das unschuldige Opfer westlichen Expansionsdranges. Seit 1991 agiert es in einem postimperialen Raum, der zuvor über Jahrhunderte vom sowjetischen und zarischen Imperium beherrscht wurde.
Drachentanz

Chinas Aufstieg zur Weltmacht und was er für uns bedeutet

Der Autor gibt einen Einblick in China, den Aufstieg des Landes und die Ausdehnung des globalen Einflusses.
Elfter September 2001
Die Anschläge vom 11. September 2001 veränderten nicht nur die USA, sondern viele Gesellschaften weltweit. Der Autor zieht Bilanz und arbeitet Ursachen, Reaktionen und Folgen auf.
Europäische Sozialpolitik

Eine Einführung

Ziel dieses Buches ist es, die Grundlagen der europäischen Sozialpolitik und ihren Kontext zu vermitteln.
Geschichte der Globalisierung

Dimensionen, Prozesse, Epochen

Globalisierung beginnt nicht erst in der Gegenwart. Sie hat sich über mehrere Jahrhunderte hinweg entfaltet. Das Buch beschreibt die Vielfalt der wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Prozesse, die heute unter dem Begriff der Globalisierung zusammengefasst werden.
Geschichte der Sklaverei

Von der Antike bis ins 21. Jahrhundert

Seit der Antike fällt der lange Schatten der Sklaverei auf die Weltgeschichte. Der Autor zeichnet ihre Geschichte nach.
Geschichte des Staates Israel
Die Gründung des Staates Israel 1948 war die Erfüllung langgehegter Hoffnungen der Juden auf einen eigenen Staat. Sie verstärkte jedoch die blutigen Konflikte mit den arabischen Nachbarn und der arabisch-palästinensischen Bevölkerung. Schliwski zeichnet die Vorgeschichte und Geschichte des Staates Israel bis in die Gegenwart nach.
Geschichte Israels

Von der Staatsgründung bis zur Gegenwart

Der Autor erzählt die Geschichte des Landes von der zionistischen Einwanderung über die Konflikte mit den arabischen Nachbarn und der palästinensischen Bevölkerung bis zur Gegenwart.
Großbritannien
Ein einführender Überblick über die Geschichte und das politische System Großbritanniens.
Internationale Politik verstehen
Vom Syrienkrieg über globale Klimapolitik bis hin zu aktuellen EU-Debatten: Ausgehend von aktuellen Ereignissen will dieses Buch einen verständlichen, differenzierten Einstieg in die Internationale Politik vermitteln.
Israel

Ein Länderportrait

Ruth Kinet erforscht die israelische Gesellschaft mit einem empathischen Blick. Sie beschreibt Israel aus der Innensicht und fragt, was die Menschen in diesem Land bewegt. Die Autorin nimmt die Leserinnen und Leser mit in den israelischen Alltag und ermöglicht Einblicke in das Lebensgefühl der Israelis.
Israel

Traum und Wirklichkeit des jüdischen Staates

Der Autor verwebt die politische und gesellschaftliche Entwicklung Israels mit der Geschichte seiner Selbstentwürfe, Träume und Traumata.
Kleine Geschichte Chinas
Die "Kleine Geschichte Chinas" akzentuiert besonders prägnante Beispiele für Chinas Vielgestaltigkeit und Widersprüchlichkeit, und sie will mit einem vergleichenden Ansatz Verständnisweisen für eine eben nicht so ganz andere Kultur eröffnen.
NATO in (Un-)Ordnung

Wie transatlantische Sicherheit neu verhandelt wird

Die Bedeutung der NATO in der internationalen Sicherheitspolitik unterliegt einem grundlegenden Wandel, und die transatlantische Sicherheitspartnerschaft wird derzeit unter erheblichen Spannungen neu austariert. Darum geht es in diesem Buch.
Polen

Ein Länderporträt

Die Autorin gibt mit diesem Länderporträt eine unterhaltsame Einführung in die wechselhafte Geschichte Polens. Ratschläge sollen dem besseren Verständnis der Nachbarinnen und Nachbarn dienen und neugierig darauf machen, Land und Leute kennenzulernen.
Politik in Polen
Das Buch stellt zunächst die Meilensteine der Entstehung und Transformation des politischen Systems Polens und sodann wichtige Politikfelder von der Sozialpolitik über die Europäische Integration bis zu den deutsch-polnischen Beziehungen dar.
Projekt Europa

Eine kritische Geschichte

Auf der Grundlage der Forschung und eigener Archivrecherchen erzählt Kiran Klaus Patel die Geschichte der europäischen Integration im Kalten Krieg neu. Wer die Vorgeschichte der EU kennt und weiß, wie sie zu dem wurde, was sie ist, der sieht auch die Entwicklungen der Gegenwart in einem anderen Licht.
Renaissance der Vereinten Nationen

Gegenwart und Potentiale im 21. Jahrhundert

Dieses Buch will eine verständliche und übersichtliche Einführung in die Geschichte und die Arbeitsweise der Vereinten Nationen geben und dies mit praktischen Vorschlägen kombinieren, wie sie gestärkt werden können.
Russland

Auferstehung einer Weltmacht?

Manfred Quiring zeichnet nach, wie Präsident Putin sein Land zu alter Weltmachtstärke zurückführen möchte, zeigt die Gefährdungen der internationalen Politik auf und verweist auf die Grenzen des Moskauer Einflusses.
Türkei

Erdogans Griff nach der Alleinherrschaft

Jürgen Gottschlich beschreibt Erdogans Griff nach der Alleinherrschaft, die mehr und mehr islamische Ausrichtung des Staates, den Konflikt mit der kurdischen Minderheit, aber auch den Alltag des Landes sowie seine Kultur und Lebensformen.
USA

Ein Länderportrait

Mickymaus und Marshallplan, Barbie und Burger, Pop-Art und Popcorn, Donald Trump und Barack Obama: Die USA haben unser Leben geprägt und tun es weiter. Dafür werden sie bewundert oder gehasst, oft beides zugleich. Ute Mehnert, die in den USA lebt, hat einen Wegweiser für das Land geschrieben.
Was unsere Welt zusammenhält

Die Macht der Geografie für Kinder

Wie würden die USA zur Supermacht? Warum ziehen Menschen in den Krieg? Und warum sind einige Länder reich, während andere arm sind? Darum, was die Geografie damit zu tun hat geht es in diesem Buch für Kinder.
Werte und Mächte

Eine Geschichte der westlichen Welt

Der Autor erzählt den Weg des Westens von den Anfängen in der Antike bis in unsere unmittelbare Gegenwart.

37 Einträge insgesamt