Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Inhaltsspalte

Nach Anschlag am Breitscheidplatz noch 12 Schwerstverletzte in Berliner Kliniken

Pressemitteilung vom 22.12.2016

In Berliner Kliniken werden derzeit 12 Patienten behandelt, die beim Anschlag auf den Breitscheidplatz schwerste Verletzungen erlitten haben. Die Zahl der Todesopfer ist nicht weiter gestiegen. Allerdings befinden sich noch Patienten in kritischer Verfassung.

Bei einer erneuten Abfrage aller Berliner Krankenhäuser mit Notaufnahmen wurden weitere Leichtverletzte erfasst, die sich nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt selbständig in Behandlung begeben hatten und mittlerweile bis auf einen wieder entlassen sind.

Damit wurden – die verstorbenen Patienten nicht mitgerechnet – insgesamt 56 Verletzte vom Breitscheidplatz in Berliner Krankenhäusern versorgt. 14 mittel- bis leicht Verletzte sind derzeit noch in stationärer Behandlung, 30 konnten bereits entlassen werden.

Drei Schwerstverletzte waren bereits kurz nach dem Anschlag in Krankenhäusern verstorben.