Optiker Mister Spex setzt Ausgabepreis auf 25 Euro fest

Optiker Mister Spex setzt Ausgabepreis auf 25 Euro fest

Der Berliner Online-Optiker Mister Spex hat den Ausgabepreis für seinen Börsengang festgelegt. Dieser liegt mit 25 Euro je Aktie genau in der Mitte der zuvor mit 23 bis 27 Euro angepeilten Spanne, wie das Unternehmen am 30. Juni 2021 in Berlin mitteilte.

Das entspreche einer Marktkapitalisierung von 829 Millionen Euro. Der Bruttoerlös für das Unternehmen liege bei 245 Millionen Euro. Mit dem Geld will das Unternehmen international expandieren. Erster Handelstag an der Frankfurter Börse ist voraussichtlich dieser Freitag. Das Angebot umfasst rund 9,8 Millionen neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung sowie etwa 3,3 Millionen Papiere aus dem Bestand von Altaktionären, hieß es. Weitere rund zwei Millionen bestehende Aktien stehen dem Unternehmen zufolge zur Deckung eventueller Mehrzuteilungen zur Verfügung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 1. Juli 2021 08:54 Uhr

Weitere Meldungen