Delivery Hero verlängert Vorstandsverträge um vier Jahre

Delivery Hero verlängert Vorstandsverträge um vier Jahre

Der Lieferdienst Delivery Hero hat die Verträge seiner Vorstände vorzeitig um vier weitere Jahre verlängert. Konzernchef und Mitbegründer Niklas Östberg und Finanzchef Emmanuel Thomassin haben der Vertragsverlängerung bis Ende April 2026 zugestimmt, teilte der Dax-Konzern am 04. Mai 2021 in Berlin mit.

Delivery Hero

© dpa

Das Logo von Delivery Hero an Fassade der Zentrale.

Außerdem hat der Aufsichtsrat Pieter-Jan Vandepitte zum dritten Vorstandsmitglied (COO) ernannt. Er kümmert sich bereits seit 2015 um das operative Geschäft. Sein Vorstandsvertrag geht ebenfalls bis 2026. Im ersten Quartal profitierte Delivery Hero weiter von einer starken Nachfrage infolge der weltweiten Corona-Maßnahmen, die das Ausgehen in Restaurants kaum möglich machen. So stieg die Zahl der Bestellungen auf vergleichbarer Basis um 88 Prozent auf 663 Millionen. Nach dem guten Start in das laufende Geschäftsjahr will der Lieferdienst 2021 den Jahresumsatz verglichen mit dem Vorjahr auf 6,1 bis 6,6 Milliarden Euro mehr als verdoppeln. Delivery Hero profitiert dabei auch von einer Übernahme. Auf vergleichbarer Basis rechnet der Konzern mit einem Umsatzplus von bis zu knapp 90 Prozent. Operativ wird Delivery Hero aber weiter rote Zahlen schreiben.
Lieferservice
© dpa

Berliner Lieferdienste: Einfach liefern lassen

Lieferdienste erleichtern den Alltag von Berufstätigen, älteren Menschen und Partyplanern: Eine Übersicht der Berliner Lieferservices und ihrer vielfältigen Leistungen in verschiedenen Bereichen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 4. Mai 2021 12:14 Uhr

Weitere Meldungen