Aus Siemensstadt 2.0 wird «Siemensstadt²»

Aus Siemensstadt 2.0 wird «Siemensstadt²»

Das Berliner Industrie- und Immobilienprojekt Siemensstadt 2.0 firmiert nun unter dem Titel ««Siemensstadt²». Das teilte Siemens am Freitag (05. März 2021) nach einer öffentlichen Abstimmung mit.

Siemensstadt

© dpa

Der Konzern spricht das mathematische «hoch zwei» englisch aus: «Siemensstadt Square». Der Name stehe für einen Treffpunkt zum Leben, Wohnen und Arbeiten, erklärte Vorstandsmitglied Cedrik Neike. «Gleichzeitig weist der Name auf den neu entstehenden, zentralen Platz hin - das Herz der neuen Siemensstadt.»
Der Elektronikkonzern plant auf seinem angestammten Gelände im Spandauer Ortsteil Siemensstadt neue Gebäude für Forschungs- und Produktionseinrichtungen sowie Wohnungen. Bis zu 600 Millionen Euro sollen investiert werden. Es ist die größte Einzelinvestition in der Konzerngeschichte. Siemens schwebt ein Reallabor zur Zukunft von Arbeit in Kombination mit Wohnen hervor. Rund 7500 Interessierte hatten sich an der Abstimmung über den Projektnamen beteiligt. Zur Auswahl standen auch «Berlinwerk Siemensstadt», «Zukunftsfeld Siemensstadt», «Stadtfabrik Siemensstadt» und der bisherige Titel «Siemensstadt 2.0».
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Siemens
© dpa

Jobs bei der Siemens AG

Jobs: Die Siemens AG entwickelt hochmoderne Verkehrsnetze, selbstfahrende Züge, elektrische Flugzeugantriebe und vieles mehr. Mit sechs großen Arbeitsbereichen gehört sie zu den bedeutsamsten Arbeitgebern der Hauptstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 5. März 2021 16:48 Uhr

Weitere Meldungen