Essenslieferant Delivery Hero plant Kapitalerhöhung

Essenslieferant Delivery Hero plant Kapitalerhöhung

Der Essenslieferant Delivery Hero will sich mit einer Kapitalerhöhung frisches Geld besorgen. Es handelt sich dabei um eine Barkapitalerhöhung ohne Bezugsrecht der Aktionäre, teilte der Dax-Konzern am Mittwoch (6. Januar 2021) in Berlin mit.

Logo an der Zentrale von Delivery Hero

© dpa

Das Logo von Delivery Hero an der Zentrale des Essenslieferdienstes in Berlin.

Insgesamt will Delivery Hero in etwa 9,4 Millionen neue Stammaktien ausgeben, die allerdings ausschließlich institutionellen Investoren angeboten werden sollen. Die Zahl der Aktien entspricht demnach rund 4,7 Prozent des Grundkapitals des Konzerns. Die Kapitalerhöhung wird im Rahmen eines beschleunigten Platzierungsverfahrens über die Bühne gehen, das mit sofortiger Wirkung beginnt, hieß es. Die Erlöse will das Management unter anderem für «attraktive Investitionsmöglichkeiten» nutzen. Anleger zeigten sich nicht begeistert. Der Aktienkurs von Delivery Hero sackte auf der Handelsplattform Tradegate in einer ersten Reaktion um vier Prozent ab.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 7. Januar 2021 07:34 Uhr

Weitere Meldungen