IHK: Unternehmen brauchen mehr Hilfe vom Land

IHK: Unternehmen brauchen mehr Hilfe vom Land

Das Warten auf die sogenannte Novemberhilfe macht aus Sicht der Industrie- und Handelskammer Berlin weitere Hilfen des Landes für Unternehmen erforderlich.

Beatrice Kramm

© dpa

Beatrice Kramm, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Berlin, spricht.

Sie forderte am 22. Dezember 2020 ausgeweitete Zuschüsse für Mieten und für Investitionen, eine stärkere Berücksichtigung junger Unternehmen und Solo-Selbständiger und einen Beteiligungsfonds für Unternehmen mit 50 bis 250 Mitarbeitern. «Viele Berliner Gewerbetreibende wissen nicht, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen», sagte Kammerpräsidentin Beatrice Kramm. Sie schlug auch vor, die Messehallen für Theater- und Musikveranstaltungen zu öffnen. Dort ließen sich Abstandsregeln einhalten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 22. Dezember 2020 10:09 Uhr

Weitere Meldungen