Übernahmeangebot für Kabelnetzbetreiber Tele Columbus

Übernahmeangebot für Kabelnetzbetreiber Tele Columbus

Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus soll übernommen werden.

Bunte Kabel für die schnelle Internetanbindung

© dpa

Die Kublai GmbH will den Kabelnetzbetreiber für 3,25 Euro je Aktie übernehmen, wie Tele Columbus am Montag (21. Dezember 2020) mitteilte. Die Bieterin ist eine Gesellschaft von Morgan Stanley Infrastructure Partners. Angestrebt sei eine Mindestannahmeschwelle von 50 Prozent plus eine Aktie. Die Annahmefrist des Angebots soll sechs Wochen betragen. Mit dem Abschluss werde im zweiten Quartal 2021 gerechnet, teilte Tele Columbus weiter mit. Vorstand und Aufsichtsrat von Tele Columbus begrüßten das Übernahmeangebot.

Aktie mit deutlichem Plus

Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung soll am 20. Januar 2021 zudem eine Bezugsrechtskapitalerhöhung in Höhe von 475 Millionen Euro auf den Weg gebracht werden. Kublai hat den Angaben zufolge den Kapitalerhöhungsbetrag bei Erfolg des Übernahmeangebots garantiert. United Internet unterstützt das Angebot und will bei Erfolg des Übernahmeangebots seinen circa 29,90 Prozent-Anteil an Tele Columbus an Kublai abgeben. Am Freitag hat die Aktie mit einem Plus von fast 10 Prozent auf 2,87 Euro geschlossen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 21. Dezember 2020 09:11 Uhr

Weitere Meldungen