Verbraucherzentrale fordert verkaufsoffene Adventssonntage

Verbraucherzentrale fordert verkaufsoffene Adventssonntage

Die Brandenburger Verbraucherzentrale plädiert in der Corona-Krise für eine Öffnung der Geschäfte an den Adventssonntagen.

Weihnachtsschmuck vor Menschen auf Rolltreppe

© dpa

Wenn das Einkaufen weiterhin möglich bleibe, dann sollte das erlaubt werden, sagte Christian Rumpke, Chef der Verbraucherzentrale Brandenburg, am Samstag (14. November 2020) einer Mitteilung zufolge. In Corona-Zeiten würden damit Käuferströme entzerrt und Ladengeschäfte im Wettbewerb mit dem Online-Handel gestärkt. Der Einzelhandel vor Ort ermögliche den Menschen einen auf individuelle Bedürfnisse und Lebensumstände zugeschnittenen Service. Er stehe nicht nur in der Corona-Krise in starker Konkurrenz zum Online-Handel, denn das Internet sei rund um die Uhr geöffnet.
Die Gewerkschaft Verdi wendet sich gegen wiederholte Forderungen des Handels, an sämtlichen vier Adventssonntagen zu öffnen - bislang sind es zwei.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 14. November 2020 20:22 Uhr

Weitere Meldungen