Wirtschaftskammern fordern bessere Verkehrsanbindung an BER

Wirtschaftskammern fordern bessere Verkehrsanbindung an BER

Die Wirtschaftskammern in Brandenburg sehen den neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER) trotz Verzögerung beim Bau als Wachstumstreiber für die Region - fordern aber Nachbesserungen bei der Verkehrsanbindung.

Eröffnung Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER)

© dpa

Ein Zug der Deutschen Bahn fährt in den Bahnhof unter dem Terminal 1 des BER.

Viele Brandenburger Reisende erreichten den BER mit der Bahn nur mit mindestens einem Umstieg, sagte Kopf. Zudem müssten mehr attraktive Buslinien geschaffen werden, die die Menschen aus dem Umland schnell zum Flughafen bringen. Auch die Fernverkehrsverbindungen müssten laut Kopf weiter ausgebaut werden, damit der BER aus anderen Regionen mit Fernbuslinien und schnellen ICE- und IC-Zügen erreichbar wird. «Das jetzt offene Zeitfenster muss effektiv für die weiteren baulichen Planungen genutzt werden, um die bekannten Engpässe bei der Verkehrsinfrastruktur im Flughafenumfeld zu beseitigen.»
So könnten etwa mit einem ICE-Zubringer auch mehr Flugverbindungen auf der Langstrecke gewonnen werden, hieß es von den Wirtschaftskammern. Einer Studie der Kammern Berlin und Brandenburg zufolge sei der Bedarf an mehr internationalen Direkt- und Langstreckenverbindungen vor allem in den asiatischen Raum da. Fast drei Viertel der Berliner und Brandenburger Geschäftsleute hatten sich in der Befragung unzufrieden mit dem außereuropäischen Geschäftsreiseangebot gezeigt.
Flugzeug auf dem Flughafen Schönefeld
© dpa

Flughafen Berlin Brandenburg (BER)

Informationen zu den Flughäfen Tegel, Schönefeld und Berlin Brandenburg BER Willy Brandt mit Verkehrsanbindung, An-und Abfluginformationen und weiteren Informationen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 31. Oktober 2020 21:02 Uhr

Weitere Meldungen