Lausitz: Sachsen und Brandenburg wollen Investoren anlocken

Lausitz: Sachsen und Brandenburg wollen Investoren anlocken

Sachsen und Brandenburg wollen künftig enger zusammenarbeiten um für die Lausitz mehr Investoren zu gewinnen.

Eröffnung des Dock3 Lausitz

© dpa

Das neu geschaffene Kompetenzzentrum Dock3 Lausitz am länderübergreifenden Industriepark Schwarze Pumpe

Dafür unterzeichnen Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig und sein Kollege aus Brandenburg, Jörg Steinbach (beide SPD), heute (22. Oktober 2020, 17.00 Uhr) in Dresden eine Kooperationsvereinbarung. Um den Strukturwandel voranzubringen, sollen die Wirtschaftsförderungen beider Länder enger zusammenarbeiten. Unter anderem ist eine zentrale Anlaufstelle im Industriepark Schwarze Pumpe für Beratungen und Besichtigungen für potenziellen Investoren und ansiedlungswillige Unternehmen geplant. Auch soll es eine länderübergreifende Gewerbedatenbank geben.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 22. Oktober 2020 08:56 Uhr

Weitere Meldungen