Hellofresh erhöht nach starkem Quartal die Prognose

Hellofresh erhöht nach starkem Quartal die Prognose

Mehr Kunden und ein gutes Sommergeschäft haben das dritte Quartal des Lebensmittelversenders Hellofresh besser ausfallen lassen als erwartet.

Hellofresh

© dpa

Der Konzern erhöhte vor diesem Hintergrund am Freitag (16. Oktober 2020) die Prognose für das Gesamtjahr. Die Aktie schnellte auf ein Rekordhoch.

Umsatz im dritten Quartal mehr als doppelt so groß als im Vorjahresquartal

Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen liegt nach vorläufigen Berechnungen im dritten Quartal bei 112 bis 117 Millionen Euro, wie das Berliner Unternehmen am Freitag mitteilte. Ein Jahr zuvor lag der Wert noch bei 15,5 Millionen Euro. Auch beim Umsatz konnte Hellofresh von der Corona-Krise profitieren: Mit 968 bis 971 Millionen Euro war der Umsatz im dritten Quartal mehr als doppelt so groß als noch im Vorjahresquartal.

Wachstum von 95 bis 105 Prozent für 2020 erwartet

Für 2020 erwartet Hellofresh nun ein bereinigtes Wachstum von 95 bis 105 Prozent (zuvor 75 bis 95 Prozent) sowie eine bereinigte Ebitda-Marge von 11,25 bis 12,75 Prozent (zuvor 9 bis 11). Den vollständigen Quartalsbericht will Hellofresh am 3. November veröffentlichen.
Äpfel im Supermarkt
© dpa

Ernährung

Tipps und News zu gesunder Ernährung, Lebensmitteln, Foodtrends, Kochen, Küchenhygiene und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 16. Oktober 2020 14:38 Uhr

Weitere Meldungen