Rocket Internet startet öffentliches Rückkaufangebot

Rocket Internet startet öffentliches Rückkaufangebot

Der geplante Börsenrückzug von Rocket Internet nimmt Form an. Der Start-up-Investor startete am Donnerstag (01. Oktober 2020) sein öffentliches Angebot an die Aktionäre, denen das Unternehmen die Rocket-Aktien zum Preis von jeweils 18,57 Euro abkaufen will.

Start-Up-Schmieder Rocket Internet

© dpa

Die Anteilseigner können ihre Papiere noch bis zum 30. Oktober andienen, wie Rocket Internet in Berlin mitteilte. Rocket Internet hatte Anfang September angekündigt, man wolle sich nach gut sechs Jahren von der Börse zurückziehen. Der Kapitalmarkt habe als Finanzierungsmöglichkeit für das Unternehmen an Bedeutung verloren. Die Genehmigung der Aktionäre für das Delisting des mittlerweile vom MDax in den Nebenwerteindex SDax abgestiegenen Unternehmens hatten die Berliner erst kürzlich auf einer außerordentlichen Hauptversammlung eingeholt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 1. Oktober 2020 11:14 Uhr

Weitere Meldungen