Starkes zweites Quartal: Hellofresh erhöht erneut Prognose

Starkes zweites Quartal: Hellofresh erhöht erneut Prognose

Der Kochboxenlieferant Hellofresh profitiert weiter von der Corona-Krise. Da die Nachfrage weiter boomt, erhöhte das Unternehmen am späten Montagabend (13. Juli 2020) erneut seine Umsatzprognose für das laufende Jahr. Zudem ist Hellofresh auch beim Blick auf die Marge etwas optimistischer.

HelloFresh Kochbox

© dpa

Ein Mann bekommt eine HelloFresh Kochbox überreicht. Foto: Daniel Naupold/Archivbild

Nach einem starken zweiten Quartal und einer seitdem weiter guten Entwicklung rechnet das im MDax notierte Unternehmen jetzt mit einem um Währungseffekte bereinigten Umsatzplus zwischen 55 und 70 Prozent. Damit liegt die neue Prognose um 15 Prozentpunkte über den im Mai in Aussicht gestellten Wachstumsraten. Bei der operativen Marge rechnet Hellofresh jetzt mit einem Wert zwischen acht und zehn Prozent nach zuvor sechs bis zehn Prozent. Die Aktie lege nachbörslich auf der Handelsplattform Lang & Schwarz rund drei Prozent zu, nachdem der Kurs im Xetra-Handel nach einer Abstufung durch die US-Bank JPMorgan noch um knapp fünf Prozent gefallen war.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 14. Juli 2020 08:45 Uhr

Weitere Meldungen