Flughafenchef informiert Aufsichtsrat über Finanzsituation

Flughafenchef informiert Aufsichtsrat über Finanzsituation

Zwar ziehen die Passagierzahlen auch in an den Berliner Flughäfen allmählich wieder an - doch die finanzielle Situation der Betreibergesellschaft bleibt angespannt.

Terminal des Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER)

© dpa

Terminal des Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER).

Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup will heute (10. Juli 2020) dem Aufsichtsrat ein aktuelles Bild über die Lage vermitteln. Im Anschluss soll auch die Öffentlichkeit informiert werden. Die Corona-Krise hat eine große Finanzlücke ins laufende Geschäft gerissen. Auf rund 300 Millionen Euro bezifferte Lütke Daldrup bislang den Bedarf.

Komparsen-Tests am BER haben begonnen

Der Zeitplan für die geplante Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER ist von der Corona-Krise indes nicht betroffen. Lütke Daldrup will den Aufsichtsrat heute auch dazu über den Stand der Dinge informieren. Inzwischen haben die Komparsen-Tests begonnen, bei denen rund 9000 Freiwillige in diesen und in den nächsten Wochen die Abläufe am neuen Standort testen sollen. Wegen der Corona-Krise waren manche der Tests abgesagt oder verschoben worden. Zudem waren ursprünglich mehr als doppelt so viele Teilnehmer eingeplant.
Ein Flugzeug am Flughafen Tegel
© dpa

Neue Flüge ab Berlin

Von Berlin aus in die Welt: Immer wieder nehmen die Fluggesellschaften neue Flugverbindungen ab Berlin in ihren Katalog auf. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 10. Juli 2020 07:04 Uhr

Weitere Meldungen