Senat: Weiteres Hilfsprogramm für Wirtschaft und Kultur

Senat: Weiteres Hilfsprogramm für Wirtschaft und Kultur

Der Berliner Senat plant ein weiteres Hilfsprogramm in der Corona-Krise für die Wirtschaft und die Kultur. Das Programm solle auf einer Sondersitzung an diesem Freitag beschlossen werden, kündigte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) am 23. Juni 2020 an.

Michael Müller (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz

© dpa

Michael Müller (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz.

«Das Parlament hat uns zusätzliches Geld zur Verfügung gestellt, 500 Millionen Euro, das wollen wir möglichst schnell umsetzen, damit die betroffenen Unternehmen davon auch profitieren können», sagte Müller. Das Programm werde auch einen «namhaften Betrag» für Kulturinstitutionen umfassen, die in der Krise schwer zu leiden hätten. In den vergangenen Monaten hatte der Senat bereits diverse Hilfsprogramme aufgelegt.
Spielhalle
© dpa

Zahl der Spielhallen sinkt auf 120

In Berlin soll es künftig nur noch 120 Spielhallen geben. Innerhalb von vier Jahren sinkt die Zahl damit um drei Viertel, wie die Senatsverwaltung für Wirtschaft am Dienstag mitteilte. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 23. Juni 2020 15:56 Uhr

Weitere Meldungen