Geschäft von Zalando läuft besser als erwartet

Geschäft von Zalando läuft besser als erwartet

Der Internet-Modehändler Zalando rechnet mitten in der Corona-Krise mit deutlichen Zuwächsen bei Umsatz und operativem Gewinn. Anleger reagierten hoch erfreut: Der Kurs der Zalando-Aktie legte auf der Handelsplattform Tradegate in einer ersten Reaktion um sechs Prozent zu.

Zalando-Paket

© dpa

Ein Paket des Internet-Versandhauses Zalando. Foto: Oliver Berg/Archiv

Die tatsächliche Entwicklung zu Ende gehenden im zweiten Quartal liege «deutlich» über den mittleren Erwartungen von Analysten, teilte das im MDax gelistete Unternehmen am Mittwochabend (17. Juni 2020) in Berlin mit. Ein Grund für die Steigerungen sei ein verändertes Einkaufsverhalten der Kunden.

Kompletter Quartalsbericht soll am 11. August vorliegen

Vom Unternehmen befragte Branchenexperten hatten beim Bruttowarenvolumen mit einer Steigerung von 19 Prozent gerechnet. Für den Umsatz hatten sie einen Zuwachs von 16 Prozent im Auge. Der um Sonderposten bereinigte operative Gewinn (bereinigtes Ebit) sollte nach ihren Erwartungen auf 104 Millionen Euro gestiegen sein. Im Vorjahreszeitraum hatte Zalando ein bereinigtes Ebit von 102 Millionen Euro erzielt. Das Unternehmen will erste Zahlen zum jüngsten Geschäftsverlauf am 16. Juli veröffentlichen. Der komplette Quartalsbericht soll am 11. August vorliegen.
Zalando
© dpa

Jobs bei Zalando

Arbeitsstellen: Zalando ist eine führende Online Mode-Plattform. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Kunden und Fashion-Produkte mittels neuartiger Technologie zusammenzubringen. mehr

Zalando Outlet Store Berlin
© Zalando Outlet Store

Zalando Outlet Store

Der Online-Händler bietet in seinem Kreuzberger Outlet Store Produkte von über 500 Marken zu reduzierten Preisen an. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 18. Juni 2020 09:20 Uhr

Weitere Meldungen